»Nekopara Vol. 2« erscheint für PlayStation 4 und Nintendo Switch

Wie der Entwickler NEKO WORKs vor Kurzem bekanntgab, wird auch der zweite Teil der »Nekopara«-Reihe eine Umsetzung für die Konsole erhalten. »Nekopara Vol. 2« soll für die Nintendo Switch und PlayStation 4 erscheinen, wobei bisher noch kein Datum für den Release genannt wurde.

Vor einiger Zeit erschien bereits der erste Teil der »Nekopara«-Reihe für die Nintendo Switch – jedoch bisher nur in Japan und Nordamerika. Der geplante weltweite Release für die PlayStation 4 wurde auf Sommer 2018 verschoben. Wie es derzeit um den europäischen Release für die Nintendo Switch steht, ist bisher unklar.

Ursprünglich sollte die Konsolenumsetzung des ersten Teils weltweit zeitgleich erscheinen. Kurz vor dem Release wurde die europäische Version jedoch auf Juli verschoben. Der Monat verging allerdings ohne die Veröffentlichung des Games. Seitdem haben sich weder Entwickler NEKO WORKs noch der Publisher CFK zu der aktuellen Situation geäußert.

Quelle: Twitter

Kommentare

5 Kommentare und Antworten zu "»Nekopara Vol. 2« erscheint für PlayStation 4 und Nintendo Switch"

avatar
Neueste Älteste
starbreeze
Gast
starbreeze

Wird sowie so nur die zensierte Version sein. Man kann doch den Amerikanern nicht soviel Freizügigkeit und Sex zeigen. Dann lieber die PC-Version und dann den Uncut-Patch runterladen.

Bishoujo Typ
Gast
Bishoujo Typ

Kann mir jemand erklären, warum viele J-Games wie RPGs, Visual Novels oder Ecchi Games nicht mit deutschen Texten erscheinen? Nen paar werden ja übersetzt (z.B. die SAO-Spiele), aber viele halt nicht. Würde mich mal interessieren.

kayserlein
Gast
kayserlein

Es muss sich halt rentieren. So eine Übersetzung entsteht nun mal nicht kostenlos. Wenn der ROI (Return over Investment) nicht groß genug (bzw. sogar negativ) ist, wird man sich als Firma da eher nicht zu entscheiden, diese Ausgabe zu tätigen.

Werner
Gast
Werner

Ich denke den Japanern ist nicht bewusst dass in Europa die meistgesprochene Landessprache deutsch (mit Österreich und der Schweiz eingerechnet) ist und nicht Englisch. Ohne deutsche Untertitel werden diese Games halt immer nur Nischentitel bleiben.

Bloodx
Gast
Bloodx

Weil wegen Geld 😉
Englisch ist Weltsprache und von Japanisch auf Englisch zu übersetzen geht ja auch nicht kostenlos und der Gewinn ist aber höher weil dann das Spiel auf der ganzen Welt verröffentlich werden könnte.
Die SAO Spiele werden von Bandai vertrieben und die haben viel Geld und können sich das erlauben eine Deutsche übersetzung zu erstellen und einzubauen. Desweiteren machen die durch SAO auch Gewinne also bekommen Geld, aufgrund hoher Verkaufszahlen. Das ist einer der Punkte wo mann merkt das der Animemarkt in derBlüte seines Lebens steht.