Goblin Slayer! – Band 1 | Manga

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Seit 2016 erscheint beim »Big GanGan«-Magazin von Square Enix die Manga-Adaption »Goblin Slayer!« von Kumo Kagyu (Story) und Noboru Kannatuki (Character Design) und bis heute wurden insgesamt vier Bände in Japan veröffentlicht. Hierzulande sicherte sich der Altraverse-Verlag die Lizenz am Manga und veröffentlicht diesen seit Juli 2018. Wir durften einen Blick in den ersten Band werfen. Ob uns die brutalen Kämpfe des Goblin Slayers gegen die Goblins überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

Jahr:Japan, 2016
Genre:Action, Adventure, Drama, Fantasy
Publisher:Altraverse
Story:Kumo Kagyu
Artwork:Kousuke Kurose
Character Design:Noboru Kannatuki
Typ:Manga
Bände:bisher 4

he does not let anyone roll the dice

Eine junge Priesterin im Alter von 15 Jahren hat den Tempel verlassen und möchte der Menschheit als Abenteuerin nützlich sein. Aus diesem Grund begibt sie sich in die Gilde der Abenteurer und meldet sich dort als Mitglied an. Als Neuling befindet sie sich automatisch im zehnten und letzten Rang (Porzellan-Rang). In der Abenteurergilde gibt es insgesamt zehn Ränge, wobei der erste (Platin) und zweite (Gold) Rang nicht auf normalem Wege erreicht werden können. Direkt nach ihrer erfolgreichen Anmeldung schließt sie sich ihrer ersten Gruppe an. Die Gruppe besteht neben der Priesterin aus einem Schwertkämpfer, einer Magierin sowie einer Kampfkunstkämpferin. Ihre neue Bekanntschaft hat sich für einen dringenden Auftrag entschieden – sie möchten Goblins vertreiben.

Goblins sind einzeln recht schwach und bewegen sich daher in Gruppen. Ihre Fähigkeiten entsprechen denen von menschlichen Kindern. Die Mission der jungen Gruppe ist jedoch von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Während die junge Priesterin sich vor dem Eintritt in die Höhle vorbereiten möchte, wird dies von der Gruppe abgelehnt. Sie gehen an den gefährlichen Auftrag zu naiv heran. Es findet keine Vorbereitung statt und ein Plan existiert auch nicht. Ziel der Gruppe ist es einfach jedem Goblin den Garaus zu machen, der ihnen in den Weg kommt. In der Höhle tappen sie in die Falle der Goblins und die ersten Opfer lassen nicht lange auf sich warten. Die junge Priesterin wird in die Ecke gedrängt. Doch sie hat Glück, denn der Goblin Slayer – ein Abenteurer des Silber-Ranges – hat sich genau diese Goblins als seine heutigen Opfer ausgesucht. Der Mann in Rüstung lässt keinen einzigen Goblin am Leben und tötet einen nach dem anderen auf brutale Weise. Selbst vor den kleinen Goblin-Kindern macht er keinen Halt und schlachtet diese ab. Neben seinem Schwert nutzt er einen Speer und lässt die Goblins sogar am lebendigen Leib elendig verbrennen…

kumo kagyu, noboru kannatuki und kousuke kurose

Der Autor der Original-Reihe ist Kumo Kagyu. Seine Light-Novel »Goblin Slayer!« läuft seit Februar 2016 in Japan. Die Charakterzeichnungen kommen dabei von Noboru Kannatuki. Seit Mai 2016 erscheint zudem eine Manga-Adaption der Light-Novel. Hier fertigt Mangaka Kousuke Kurose (»Inou-Battle in the Usually Daze.«) die Zeichnungen für die Reihe an. Die Light-Novel sowie die Manga-Adaption laufen beide noch aktuell in Japan.

Auf dem »Wonder Festival« in Japan wurde dieses Jahr bekannt gegeben, dass die Light-Novel-Reihe eine Anime-Adaption in Form einer TV-Serie erhalten wird. Die Anime-Adaption wird im Studio WHITE FOX (»Re:Zero«) entstehen. Hierzulande sicherte sich bereits der deutsche Anime-Publisher AniMoon Publishing die Rechte an der kommenden Serie. Laut dem Publisher ist ein Simulcast geplant.

veröffentlichung

»Goblin Slayer!« erscheint bei Altraverse im Taschenbuchformat 12,8 x 18,5 cm. Der erste Band der Reihe weist insgesamt 188 Seiten auf – die ersten sechs Seiten sind Farbseiten – und beinhaltet die ersten vier Kapitel der Geschichte sowie das Bonus-Kapitel »Ein Regentag«. Die japanischen SFX hat der Verlag beibehalten und die deutschen Übersetzungen in unmittelbarer Nähe optisch passend gesetzt. Der erste Band hat eine Leseempfehlung ab 16 Jahren.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Goblin Slayer!«

Bildquelle: Altraverse

fazit

Mit »Goblin Slayer!« erscheint bei Altraverse die brutale Manga-Adaption von Kumo Kagyu (Story) und Noboru Kannatuki (Character Design). Die Fantasy-Geschichte mit Mittelalter-Setting konzentriert sich auf einen Mann in Rüstung – der unter dem Namen Goblin Slayer bekannt ist – und als Abenteurer das Ziel hat, sämtliche Goblins auf der Welt zu vernichten.

Mangaka Kousuke Kurose liefert die Zeichnungen für die Adaption und präsentiert den Zuschauern das grausame abschlachten des Goblin Slayers. Die brutale Art und Weise des Abenteurers wird in den Bildern sehr detailreich dargestellt. Der Gore-Inhalt ist bereits im ersten Band recht hoch und nichts für schwache Nerven. Auch das grausame Wesen der Goblins werden den Lesern auf vielerlei Hinsicht demonstriert.

Der erste Band der blutigen und brutalen Reihe lässt sich recht zügig lesen. Als Leser wird man – sofern einem das Genre zusagt – direkt in den Bann der Reihe gezogen. Fans des Fantasy-Genres und brutalen Handlungen kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Bei »Goblin Slayer!« erwartet euch viel Blut, abgetrennte Körperteile und nackte Haut. Zudem werden die grausamen Vergewaltigungsszenen der Goblins einigermaßen dargestellt.

©Kumo Kagyu / SB Creative Corp.
Character Design: Noboru Kannatuki
© 2016 Kousuke Kurose/SQUARE ENIX CO., LTD.
© Altraverse GmbH – Hamburg 2018

Goblin Slayer! – Band 1

7,00 €
7,7

Handlung

7.0/10

Konzept

7.0/10

Lesefluss

8.5/10

Zeichnungen

9.0/10

Veröffentlichung

7.0/10

POSITIV

  • Zeichnungen
  • Brutalität wird gut dargestellt

Kommentare