Neue Details und Gameplay zu »Kingdom Hearts III«

Während einer Präsentation auf der diesjährigen Tokyo Game Show wurden vor Kurzem neue Informationen sowie Gameplay zum kommenden Spiel »Kingdom Hearts III« veröffentlicht. Das Video könnt ihr euch weiter unten im Artikel ansehen.

Regisseur Tetsuya Nomura erklärte, dass »Kingdom Hearts III« zwar das Ende der »Xehanort«-Saga sein wird, er jedoch die Geschichte rund um Sora fortsetzen möchte. Zudem gab er bekannt, dass es über 20 Minispiele sowie einen verstecken Film geben wird. Laut Co-Director Tai Yasue soll es außerdem mehr als zehn Welten im Spiel geben.

Das Game »Kingdom Hearts III« spielt in einer Vielzahl an Disney- und Pixar-Welten und folgt der Reise von Sora, dem unwissenden Erben einer beeindruckenden Macht. An seiner Seite befinden sich Donald Duck und Goofy, die gemeinsam die böse Macht, bekannt als die Herzlosen, daran hindern wollen, das Universum zu einzunehmen. Sora, Donald und Goofy verbünden sich mit alten und neuen Disney-Pixar-Kultcharakteren, um gewaltige Herausforderungen zu überwinden und gegen die Dunkelheit zu bestehen, die ihre Welten bedroht.

»Kingdom Hearts III« kommt hierzulande am 29. Januar 2019 für die PlayStation 4 und Xbox One als Standard- und Deluxe-Version in den Handel. Die Deluxe-Fassung wird 89,99 Euro kosten und beinhaltet neben dem Hauptspiel auch einen exklusiven Anstecker, eine Steelbook-Hülle und ein Artbook.

>> Bei Amazon vorbestellen

Gameplay (31:59 bis 32:36):

Quelle: gematsu.com

Kommentare

3 Kommentare und Antworten zu "Neue Details und Gameplay zu »Kingdom Hearts III«"

avatar
Neueste Älteste
Ruffy
Gast
Ruffy

Coole freue mich drauf, das er KH fortsetzen wolle wusste ich schon und finde ich sehr gut, und das Sora in kommenden Teile auch wieder dabei sein wird, finde ich um so besser.

BlueAngel
Gast
BlueAngel

So sehr ich mich auch auf das Spiel freue, so sehr ärgert mich vieles einfach nur noch. Das geht schon damit los, dass man sich einfach nicht dazu äußern will, ob das Spiel nun mehr Sprachausgaben erhalten wird als englisch und japanisch, was ist mit den europäischen Sprachausgaben, die zu PS2-Zeiten noch mehr als gelungen waren? Dann schon wieder diese Aussage, dass es noch mehr Spiele geben… reicht denn die eine, völlig chaotische, über mehr als 10 Spiele erstreckende Story nicht? Kingdom Hearts mit Sora, Goofy, Donald und Co. sollte mit Teil 3 abgeschlossen sein, irgendwann ist es doch einfach genug. Wenn man die Reihe unbedingt fortsetzen will, kann man sich auf neue Charaktere konzentrieren und beispielsweise die Cooperation mit Square Enix und Final Fantasy etwas ernster nehmen, denn mehr als nette Gastauftritte gab es in keinem der Spiele, Radiant Garden war schon vergleichsweise ein schlechter Scherz, wenn man sich anschaut, wie oft beispielsweise Herkules verwurstet wurde. Klar, in jedem Spiel war diese Welt auch mit einer FF-Referenz, mehr aber eben auch nicht. Ich liebe Kingdom Hearts wirklich sehr, ich habe nicht umsonst fast jedes Spiel mehrfach in meiner Sammlung, aber man muss einfach auch mal wissen, wann es genug ist…

Chilko
Gast
Chilko

Zum Thema Sprachaugaben: Gerade dieses Wochenende auf der TGS wurde doch von Tetsuya Nomura selbst bestätigt, dass das Spiel definitiv nur zwei Sprachausgaben haben wird. Schau mal bei diversen Gaming Seiten danach.
Leider sehr enttäuschend. Bin auch ein riesen Fan, doch diese Nachricht mindert meine Freude doch sehr.