»RErideD«: Opening und Ending veröffentlicht

Bereits am letzten Samstag feierte die neue Anime-Serie »RErideD« ihre Premiere bei Crunchyroll. Passend dazu hat der VoD-Anbieter nun auch das Opening und Ending veröffentlicht.

Die Serie entsteht im neuen Studio Geek Toys unter der Regie von Takuya Satō (»Steins;Gate«). Yoshitoshi ABe (»Serial Experiments Lain«) ist dabei für das Charakterdesign verantwortlich, während Koji Watanabe (»Ace Attorney«) die Animationen beaufsichtigt. Kenji Konuta (»Servamp«) ist für die Serienkomposition zuständig.

»RErideD« wird ab dem 3. Oktober im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Die ersten vier Episoden sind bereits mit deutschen Untertiteln bei Crunchyroll verfügbar.

>> Zur Serie bei Crunchyroll

Alle bisher angekündigten Herbst-Simulcasts findet ihr in unserem Simulcast-Guide im Überblick.

Opening:

Ending:

Darum geht es:
Die Handlung der Serie spielt im Jahr 2050. Ein junger Ingenieur namens Derrida Yvain wird durch sein Mitwirken an der Entwicklung von »Autonomous Machine DZ« berühmt. Eines Tages entdecken er und seine Kollegen einen Fehler und versuchen ihren Chef zu warnen, werden aber ignoriert. Auch wenn sich Derrida und Nathan der Gefahr bewusst sind, beschließen sie vorerst nichts zu unternehmen und stattdessen zur Geburtstagsfeier von Nathans Tochter zu gehen. Am nächsten Tag werden sie plötzlich von unbekannten Mächten angegriffen. Im Zuge der Flucht fällt Derrida in eine Kälteschlafkapsel und wacht zehn Jahre später in einer verwüsteten Welt auf, die sich mitten im Krieg befindet. Als er von außer Kontrolle geratenen DZs angegriffen wird und beinahe schon aufgeben wollte, fallen ihm plötzlich Nathans letzte Worte wieder ein…

Quelle: Crunchyroll

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar