»DanMachi«: Erster deutscher Clip zur OVA zeigt Hestia

danmachi

Der Publisher Anime House veröffentlichte heute einen ersten deutschen Clip zur »DanMachi«-OVA, in dem eine kurze Szene mit Hestia zu sehen ist. Der Charakter wird fortan von Christiane Werk gesprochen.

Der Disc-Release der OVA zur Fantasy-Serie »DanMachi« wurde Kurzem auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Limited Collector’s Edition soll dabei ein »ganz besonderes Extra« enthalten. Für die deutsche Umsetzung wurde das Studio LAB SIX beauftragt, das bereits an »Gate« gearbeitet hat.

Die Serie »DanMachi: Sword Oratoria« erscheint hierzulande ab dem 26. Oktober 2018 als Collector’s Edition mit O-Card auf DVD und Blu-ray. Alle vier Volumes sind auf jeweils 3.000 Blu-rays und 2.000 DVDs limitiert. Das erste Volume beinhaltet ein Booklet, ein Wendecover, Postkarten, Karaoke-Musikvideos und Trailer als Extra.

Anime House veröffentlichte die erste »DanMachi«-Staffel bereits vor einiger Zeit auf DVD und Blu-ray. Die Manga-Adaption der Light Novel erscheint seit September 2017 bei KAZÉ.

Bei Amazon bestellen:
>> OVA (DVD Blu-ray)
>> Erste Anime-Staffel
>> Spin-off-Serie
>> Manga

Clip:

Darum geht es in der OVA:
Der Kampf gegen den Black Goliath auf der 18. Ebene – die größte Bedrohung, die Livira, das Paradies im Dungeon, je überstehen musste – ist überstanden. Erschöpft, aber glücklich machen sich die Abenteurer zurück auf den Weg nach Orario. Bell, Lili und Welf sind gemeinsam mit der zu ihrer Rettung ausgezogenen Gruppe um Hestia unterwegs, als sie eine bisher unbekannte Grotte entdecken, in der sich eine heiße Quelle befindet. Man beschließt, hier eine wohlverdiente Pause einzulegen – doch im Dungeon kann man sich nie sicher sein, dass nicht irgendwo Gefahren lauern.

Quelle: Amazon

Kommentare

18 Kommentare und Antworten zu "»DanMachi«: Erster deutscher Clip zur OVA zeigt Hestia"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
shinji
Gast
shinji

Das klingt nicht nach Katrin Heßs Hestia.
Das klingt zu kratzig und nicht so sanft, geschmeidig wie Heß bei Danmachi gesprochen hat.
Für mich ist das Christiane Werk…

Paddy
Gast
Paddy

Und damit hat Hestia eine neue Sprecherin. Hestia wurde vorher von Katrin Heß gesprochen, deren stimme man sehr gut erkennt. Die neue Stimme klingt jetzt erst mal nicht falsch, aber vermutlich wird eiskalt der ganze Cast ausgetauscht

Guts
Gast
Guts

Genau, machen wir doch ein Ratespiel (siehe Facebookbeitrag von AH) aus der ganzen Angelegenheit um die eigene Sturheit zu übermalen. Gibt bestimmt wieder genug, die danach die unnötigen Umbesetzungen nicht mehr so eng sehen…

Mia
Gast
Mia

Wow! Ich bin mal positiv überrascht. Habe zum Vergleich nochmal in die Serien Synchro reingeschaut und fand Katrin Heß immer zu alt/rau für Hestia. Klar ist der O-Ton hoch, aber so hoch soll sie ja nicht klingen im deutschen.
Auch wenn ich kein großer Christiane Werk Fan bin, klingt sie auf Hestia ganz gut. Einwenig jünger als Heß es könnte und klingt auch etwas routinierter. In den ersten Sekunden dachte ich erst, es wäre Shandra Shadt.

Wenn schon umbesetzt wird, hoffe ich, dass man auch für die anderen guten Ersatz geholt hat.
Bin auf jeden Fall positiv überrascht. (Hätte ich bei LabSix nicht gedacht).

Mr._Verwirrung
Gast
Mr._Verwirrung

Jedem seine Meinung aber ich finde nicht dass die hier routinierter klingt als Kathrin Heß :O Christiane Werk klingt im Video sehr krächzend nicht so angenehm

Mia
Gast
Mia

Ich bin ja auch eher kritisch, aber hier muss ich einfach sagen, dass ich Christiane Werk besser finde. Sind sich sogar stimmlich recht nahe.

Falke
Gast
Falke

Ich gehe mal eben heulen. Schön dank auch Anime House und LAB SIX. Das Ding ist jetzt hat man ja maö den Direkten Vergleich zwischen Kölnsynchron und LAB SIX. Es ist schön zu sehen/hören wie Anime House immer weiter seine Fans vergrault. 😑

shinji
Gast
shinji

Bin schon auf den Ersatz für Sebastian Schulz gespannt…
Mir graust es schon 😖

Levi
Gast
Levi

Warum muss bei Anime House immer die Sprecher gewechselt werden ?

Bei To Love Ru hat das schon genervt.

Ich finde ein Synchronsprecher gehört einfach zu den Charakter.

Stefen
Gast
Stefen

Immer ist totaler Quatsch, das war genau einmal, also erzähl doch einen Blödsinn. Es gibt halt Gründe, da geht es nicht anders, wäre es Dir also lieber, wenn ein Anime nicht erscheint, damit die ganzen Anime-Gören nur die eine Stimme zu hören bekommen?

Guts
Gast
Guts

Die Gründe, die eher auf Sturheit beruhen und es in dem Fall hier sehr wohl anders ging 😉

@Levi: To Love-Ru ist von Filmconfect, die aus anderen Gründen ihre Sprecher nicht im Griff hatten.

shinji
Gast
shinji

Es bleibt hier aber nicht bei Einem!
Das wirst du noch sehen.

Sprecherwechsel sind (in meinen Aigen) das größte Sakrileg des Synchrongeschäfts, wenn sie leicht vermeidbar wären.
Die Gründe warum es hier passiert, darf man ruhig kennen.
Es wäre nämlich höchstwahrscheinlich nicht passiert, wenn es wie bei Danmachi wieder Kölnsynchron gemacht hätte!!!