Erinnerung: »Mutafukaz« heute letztmalig im Kino

Nachdem der abgedrehte Comedy-Streifen »Mutafukaz« bereits am letzten Donnerstag im Kino zu sehen war, wird der Film heute letztmalig hierzulande auf der großen Leinwand gezeigt.

Der Film ist nur noch heute sowohl mit deutscher Sprachausgabe als auch im französischen Originalton mit deutschen Untertiteln in ausgewählten Kinos in Deutschland und Österreich zu sehen. Eine Liste mit den teilnehmenden Kinos findet ihr auf der Webseite von peppermint anime.

»Mutafukaz« ist ein französischer Animationsfilm, der vom japanischen Studio 4°C (»Tekkonkinkreet«) umgesetzt wurde. In der Geschichte erleben abgedrehte Figuren blutige, verrückte und mit Hip-Hop-Musik unterlegte Abenteuer in der Stadt Dark Meat City.

Die deutsche Sprachfassung entstand bei den Oxygen Sound Studios in Berlin unter der Regie von Christian Zeiger. In den Hauptrollen sind Kim Hasper als Angelino, Gerrit Schmidt-Foß als Vinz, David Turba als Willy und Giuliana Jakobeit als Luna zu hören. Der Disc-Release ist für den 15. Januar 2019 geplant.

>> Zur Liste der teilnehmenden Kinos

Bei Amazon vorbestellen:
>> Limited Edition (Blu-ray)
>> Standard-Edition (DVD | Blu-ray)

Deutscher Trailer:

Kinoliste:

Handlung:
Wie viele andere ist Angelino ein junger Verlierer in der berüchtigten Stadt Dark Meat City. Er haust in einem schäbigen Hotelzimmer in einer Latino-Nachbarschaft in Rios Rosas. Seine eintönige Existenz besteht aus Zappen, mexikanischen Wrestling-Kämpfen, ätzenden kleinen Jobs und möchtegern-tiefgründigen Diskussionen unter den Sternen mit seinem Kumpel Vinz. Ein blöder Unfall mit einem Roller beschert Angelino jede Menge Ärger, denn plötzlich steht das Schicksal der Menschheit auf dem Spiel. Eine Menschenjagd geht los, in der auch jede Menge Männer in Schwarz sowie Gangs, mexikanische Wrestler und sogar Machos, die eine Invasion unseres Planeten planen, involviert sind.

Quelle: peppermint anime

Kommentare

2 Kommentare und Antworten zu "Erinnerung: »Mutafukaz« heute letztmalig im Kino"

avatar
Neueste Älteste
WanyA
Gast
WanyA

war wohl nicht interesant genug Cinestar hat ihn aus dem Programm genommen