Fireworks – Alles eine Frage der Zeit | Blu-ray

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Das Animationsstudio Shaft (bekannt für ihre Werke wie z. B. »Bakemonogatari«, »March comes in like a lion« und »Nisekoi«) veröffentlichte 2017 den Anime-Film »Fireworks – Alles eine Frage der Zeit« (Uchiage Hanabi, Shita kara Miru ka? Yoko kara Miru ka?). In Deutschland wurde der Film von Universum Anime lizenziert und am 19. Oktober 2018 auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Wir durften uns für euch die Blu-ray-Version des Filmes ansehen. Ob uns die Handlung von »Fireworks« überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

Fireworks__Alles_eine_Frage_der_Zeit_BD_Bluray_4061229005210_3D
Jahr:Japan, 2017
Genre:Drama, Supernatural, Romance
Publisher:Universum Anime
Laufzeit:ca. 90 Minuten
FSK:12
Ton:DTS-HD 5.1
Sprachen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch

fireworks alles eine frage der zeit

Sind Feuerwerksblumen auch von der Seite aus betrachtet rund? Diese tiefgründige Frage beschäftigt die Schuljungen Norimichi, Yuusuke und Junichi zutiefst. Und so beschließen die drei, bei einem anstehenden großen Feuerwerksfest dem Geheimnis vom örtlichen Leuchtturm aus auf die Spur zu kommen. Zeitgleich ist die junge Nazuna zusehends unzufrieden mit ihrem Dasein in dem kleinen Küstenstädtchen, welches die Kinder ihr Zuhause nennen. Als einzigen Ausweg sieht sie ihren Plan, mit Norimichi oder Yuusuke davonzulaufen. Doch wer von den beiden mag nur die bessere Wahl für ihre Flucht sein?

Meiner Meinung nach veröffentlicht Universum Anime mit »Fireworks – Alles eine Frage der Zeit« einen feinfühligen und emotionalen Coming-of-Age-Film, der mit einer Prise Fantasy ein angenehmes Sehvergnügen beschert.

Bei der Anime-Adaption von »Fireworks« handelt es sich um ein Remake des gleichnamigen japanischen Films von Shunji Iwai aus dem Jahr 1993. Von der Directors Guild of Japan wurde Iwai damals mit dem New Directors Award für sein Werk ausgezeichnet. In Japan feierte der Anime-Film seine Premiere am 18. August 2017. Insgesamt spielte »Fireworks« 26 Millionen US-Dollar an den weltweiten Kinokassen ein.

Hierzulande lief der Film im Rahmen des AKIBA PASS FESTIVALS 2018 im Originalton mit deutschen Untertiteln. Auf der AnimagiC 2018 präsentierte Universum Anime den Film in der deutschen Synchronfassung.

deutsche umsetzung

Die deutsche Umsetzung entstand bei der Berliner EuroSync GmbH (»Grimoire of Zero«, »Made in Abyss«). Hilke Flickenschildt hat dabei das Dialogbuch verfasst und die Dialogregie geführt. Der komplette Sprechercast sowie das zuständige Team für die deutsche Umsetzung lassen sich aus den beiden Screenshots entnehmen.

Die deutsche Fassung von »Fireworks« befindet sich auf einem hohen Niveau. Universum Anime hat gemeinsam mit der EuroSync GmbH dem Film eine ausgezeichnete deutsche Synchronisation spendiert. Lisa May-Mitsching (Asuna, Sword Art Online: Ordinal Scale) als Nazuna Oikawa sowie Patrick Keller (Kirito, Sword Art Online) als Norimichi Shimada liefern eine hervorragende Arbeit in ihren Rollen als Protagonisten des Films.

Neben den beiden Synchronschauspielern dürfen selbstverständlich ihre Kolleginnen und Kollegen nicht vergessen werden. Die Nebenrollen wurden ebenfalls beispielsweise mit Sebastian Fitzner (Izuku Midoriya, My Hero Academia) als Yuusuke Azumi vortrefflich besetzt. Das Zusammenspiel der beiden Hauptrollen mit den Nebenrollen überzeugt auf ganzer Linie.

»Fireworks« kann neben der deutschen Sprachfassung ebenfalls im Originalton mit deutschen Untertiteln angesehen werden. Die Untertitel von Universum Anime sind bei diesem Film in weißer Schriftfarbe und haben eine schwarze Umrandung.

bild und animation

Die Anime-Adaption entstand unter der Regie von Akiyuki Shinbou (»Bakemonogatari«) und Nobuyuki Takeuchi (Animationsdirektor Episode 3-5 bei »Bakemonogatari«) im japanischen Animationsstudio Shaft (»Bakemonogatari«, »March comes in like a lion«, »Nisekoi«). Akio Watanabe (»Kizumonogatari«) steuerte dabei das Design für die Charaktere bei.

Bei Universum Anime erscheint »Fireworks« auf Blu-ray im Format 16:9 mit einer Auflösung von 1080p. »Fireworks« überzeugt mit realistischen Hintergründen. Studio Shaft liefert in diesem Bereich eine wahre Glanzleistung. Die Hintergründe fallen von der ersten Sekunde an sehr positiv auf. Das Ganze wird mit kräftigen Farben und einem scharfen Bild abgerundet.

Das Design der Charaktere entspricht den bekannten Werken von Shaft. Aufgrund der sehr realistischen Hintergründe heben sich die Charaktere stark ab. Shaft gelingt es jedoch, Charaktere und Hintergründe harmonisch miteinander zu verbinden. In einigen Szenen wurde für die Animation CGI verwendet. Etwas negativ fiel der Einsatz bei den Charakteren auf, wenn sie mit dem Fahrrad und/oder Skateboard unterwegs waren.

soundtrack

»Fireworks« überzeugt mit einem sehr angenehmen und wohlklingenden Soundtrack. Zuständig für die musikalische Untermalung zeichnet sich der japanische Komponist Satoru Kosaki aus. Fans der Monogatari-Reihe kennen ihn bereits für seine ausgezeichnete Arbeit. Kosaki übernahm beispielsweise zudem die musikalische Untermalung bei den Serien »Fate/Extra: Last Encore« sowie »Die Melancholie der Haruhi Suzumiya«. In »Fireworks« hat er wiedermal demonstriert, welch können in ihm steckt.

Beim Abspann des Filmes wird der Song »Uchiage Hanabi« von DAOKO x Kenshi Yonezu abgespielt. Im Film selbst ist einmal als Insert-Song »Forever Friends« von DAOKO sowie »Ruriiro no Sekai« von der japanischen Sängerin und Synchronschauspielerin Suzu Hirose zu hören. Im Film leiht sie ihre Stimme der Protagonistin Nazuna Oikawa.

review_universum

verpackung und extras

»Fireworks« ist bei Universum Anime in einer einfachen Amaray auf DVD und Blu-ray erhältlich. Physische Extra gibt es keine. Auf der Disc befinden sich lediglich ein paar Trailer.

fazit

Mit der Anime-Adaption »Fireworks – Alles eine Frage der Zeit«, das sich um ein Remake des gleichnamigen japanischen Films von Shunji Iwai aus dem Jahr 1993 handelt, erscheint im Hause Universum Anime ein feinfühliger und emotionaler Coming-of-Age-Film, der mit einer Prise Fantasy den Zuschauern ein angenehmes Sehvergnügen beschert.

»Fireworks« bietet eine bezaubernde Jugendliebe zwischen den beiden Protagonisten Norimichi und Nazuna. Beide haben sich insgeheim ineinander verguckt, doch das Schicksal verläuft nicht immer wie gewollt. Das Leben wäre sicherlich einfacher, wenn man die Zeit zurückdrehen und einen anderen Weg einschlagen könnte. Norimichi erhält diese Chance mehrfach und dadurch beginnt die spannende und zugleich emotionale Flucht der beiden vor der aktuellen Realität.

Neben seiner gefühlsvollen Handlung überzeugt »Fireworks« ebenfalls mit einem wunderschönen Bild. Realistische Hintergründe stechen hierbei mit kräftigen Farben positiv heraus. Das bekannte Charakterdesign vom Studio Shaft harmonisiert dabei optimal. Der gesamte Film wird dabei durch die musikalische Untermalung vom Komponisten Satoru Kosaki bestens begleitet.

Rückblickend kann ich »Fireworks – Alles eine Frage der Zeit« nur allen wärmstens weiterempfehlen, die Lust auf eine emotionale Coming-of-Age-Geschichte mit einem leichten Hauch von Fantasy haben. Mit seinen knapp 90 Minuten eignet sich der Film bestens für einen gemütlichen Filmabend.

© 2017 TOHO / Aniplex / SHAFT / KADOKAWA / TOY’S FACTORY / JR Kikaku / Lawson HMV Entertainment / LINE
© 2018 Universum Film GmbH. Ein Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland. All rights reserved.

Fireworks - Alles eine Frage der Zeit

22,99 €
8,4

Handlung

7.0/10

Konzept

7.5/10

Deutsche Umsetzung

9.5/10

Bild und Animationen

9.0/10

Soundtrack

9.0/10

POSITIV

  • Angenehmer Soundtrack
  • Deutsche Synchronisation
  • Wunderschöne Hintergründe

Kommentare