Gantz: Perfect Edition – Band 01 | Manga

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Mit »Gantz« bringt CROSS CULT eine weitere Serie zurück nach Deutschland, nach der sich viele Fans gesehnt haben. Nachdem Planet Manga die Veröffentlichung nach dem fünften Band eingestellt hat, bringt CROSS CULT die Serie nun in Sammelbänden zu uns, die je 4 Bände zusammenfassen. Was wir von der Serie von Autor Hiroya Oku halten, erfahrt ihr in diesen Review.

Jahr: Japan, 2000
Genre: Action, Drama, Seinen
Publisher: MANGA CULT
Mangaka: Hiroya Oku
Typ: Manga
Bände: 12

gantz

Der 16-jährige Kei ist eigentlich ein ziemlich normaler Oberschüler, auch wenn er sich gerade in der tiefsten Pubertät befindet. Außer sich selbst und seinen Erotikheftchen scheint ihn nicht viel zu interessieren und auch Freunde scheint er kaum zu haben. Das soll sich jedoch ändern als er beim Warten auf die U-Bahn seinen alten Freund Kato wiedertrifft, der ihn in eine Sache mitzieht, die Kei schon bald bereuen soll.

Kei und sein Freund Masaru eilen einem Obdachlosen zur Hilfe, der auf die Gleise der U-Bahn gestürzt ist – und werden selbst von einem Zug erfasst und getötet. Doch statt im Jenseits erwachen die beiden in einem leeren Raum, in dessen Mitte sich eine mysteriöse schwarze Kugel befindet: Gantz.

„Euer Leben ist beendet. Ich bestimme, wie ihr euer neues Leben führt.“

Kei und Masaru sind nach ihrem Tod gefangen, aber sie sind nicht allein. Umgeben von Fremden, von denen jeder ein anderes tragisches Schicksal erlitten hat, erfahren sie den Grund für ihr unerwartetes und überraschendes Überleben.

Gantz hat sie zu sich gerufen, um sie dazu zu zwingen, an einem tödlichen Spiel teilzunehmen. Ausgerüstet mit speziellen Anzügen und Waffen sollen sie Aliens vernichten, die heimlich auf der Erde leben … oder selbst den endgültigen Tod finden.

hiroya oku

»Gantz« stammt vom Mangaka Hiroya Oku, den deutsche Fans vielleicht auch für sein bei Egmont erschienenes Werk »Inuyashiki« oder die Anime-Adaption von »Gantz« kennen dürften. Er veröffentlichte »Gantz« von Juli 2000 bis August 2013 in der Weekly Young Jump und schaffte es in den Jahren auf insgesamt 383 Kapitel und 37 Sammelbände zu kommen. In Deutschland erschien der Manga bereits 2003 bei Manga Planet, wo die Veröffentlichung nach Band 5 allerdings gestoppt wurde.

veröffentlichung

MANGA CULT veröffentlicht den »Gantz« als Sammelbände im Großformat 14x21cm. Dabei umfasst der erste Band die ersten vier Bände des Originals, während die weiteren Bände je drei Bände des Originals zusammenfassen sollen. Es wurde eine neue Übersetzung für die Veröffentlichung angefertigt. Die japanischen Spezialeffekte (SFX) wurden beibehalten. Die deutschen Übersetzungen dazu hat MANGA CULT in der Nähe optisch passend platziert.

Der erste Band der Master Edition umfasst insgesamt ca. 880 Seiten und beinhaltet die Kapitel 01 bis 46.

>> Oder einfach direkt im MANGA CULT-Shop erwerben

fazit

Als jemand, der bislang keinerlei Berührungspunkte mit »Gantz« hatte, war ich einerseits sehr gespannt, da der Serie ihr Ruf weit vorauseillt, andererseits jedoch auch ein wenig skeptisch, da die Serie auch schon ein gewisses Alter auf dem Buckel hat. Was ich dann erlebte, hatte ich jedoch nicht erwartet. Schon nach den ersten 40 Seiten war ich vollkommen eingenommen von der Geschichte um Kei, Kato und die mysteriöse schwarze Kugel namens Gantz.

Schon der erste Band legt ein enormes Tempo vor und kann durch seine Erzählstruktur, aber vor allem auch durch seine Härte überzeugen. Dabei ist die Härte nicht nur durch den visuellen Faktor gegeben, sondern auch in der Skrupellosigkeit der Charaktere. Hiroya Oku erzählt hier wirklich harten Tobak und presst das Ganze in ein ebenso spannendes als auch durchgeknalltes Setting, das sowohl durch den Ideenreichtum des Autors als auch durch die pure Absurdität des Ganzen überzeugen kann.

Alles in allem liefert MANGA CULT hier solide Qualität ab und kann durch eine solide Veröffentlichung dieses Werks überzeugen. Wer »Gantz« bisher noch nicht kennt, sollte dringen mal einen Blick reinwerfen.

© Manga Cult c/o Amigo Grafik GbR, Ludwigsburg 2018
© 2000 Gantz Hiroya Oku

Gantz: Perfect Edition - Band 01

20,00 €
Gantz: Perfect Edition - Band 01
8,7

Handlung

9.5 /10

Konzept

9.5 /10

Lesefluss

9.5 /10

Zeichnungen

7.0 /10

Veröffentlichung

8.0 /10

POSITIV

  • Handlung
  • Konzept
  • Lesefluss

NEGATIV

  • Zeichnungen in die Jahre gekommen