Neuer OmU-Trailer zu »Dragon Ball Super: Broly«

Die US-amerikanische Webseite IGN veröffentlichte heute einen neuen englischen OmU-Trailer zum kommenden Film »Dragon Ball Super: Broly«, den ihr euch weiter unten ansehen könnt.

Der Film, der nach dem Höhepunkt des Turniers der Kraft spielt, startet am 14. Dezember in den japanischen Kinos und soll zudem kurze Zeit später auch international veröffentlicht werden.

»Dragon Ball«-Schöpfer Akira Toriyama schreibt das Skript und ist außerdem für das Charakterdesign zuständig. Tatsuya Nagamine führt die Regie, während Naohiro Shintani als Animation Director und Kazuo Ogura als Art Director fungiert.

Der letzte »Dragon Ball«-Film, »Dragon Ball Z: Resurrection F«, erschien im Jahr 2015 in Japan und wurde hierzulande von KAZÉ auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.

OmU-Trailer:

Quelle: IGN

Kommentare

7 Kommentare und Antworten zu "Neuer OmU-Trailer zu »Dragon Ball Super: Broly«"

avatar
Neueste Älteste
Coss
Gast
Coss

WOW! SO EPIC Trailer!

Swiffer
Gast
Swiffer

Hoffentlich kriegt man die alten sprecher für den Film erneut zusammen, dann werd ich mir den Film auch ins Regal stellen:)

Obito
Gast
Obito

Da der Film als »Dragonball Super« Movie gilt, schätze ich eher, dass der dt. DBS-Cast für den Film genutzt wird.

Guts
Gast
Guts

Kommt drauf an wer den Film verwursten darf, ob »Z« oder »Super« spielt da überhaupt keine Rolle, gibt folgende Möglichkeiten:

– TOEI-Animation macht es selbst: Die sitzen im Ausland und haben keinen Plan von deutschen Synchros, die gucken einfach was zuletzt verwendet wurde und nehmen die Sprecher, also die von Super, weil sie die aufgrund von Kai genommen haben. TOEI entscheidet also eher stumpf nach Zahlen, da könnte man auch Leute von der Straße nehmen und alles sprechen lassen, die würden selbst das weiterführen.

– Kazé: Die werden wieder versuchen die von Super zu nehmen, weil sie damit argumentieren werden, dass das heilige TOEI ja für Super (die Serie) schon die Sprecher von Kai genommen hat, also die Sprecher, die Kazé versucht hat mit Gewalt einzuführen. Diese Argumentation ist zwar nichts wert, weil wie gesagt TOEI keinen Plan hat.
Danach gibt es wieder einen Aufstand und Kazé muss zurückrudern und produziert wieder eine billige Synchro mit den alten Sprechern. Eben wie bei Resurrection ‚F‘. Wobei selbst das dieses Mal deutlich unwahrscheinlicher ist weil die Fans durch Super schon an die mindere Qualität gewöhnt wurden und sich selbst mit so etwas wie Bräuler zufrieden gegeben haben.

– Universum Anime: Die wollen ernsthaft Geld verdienen und holen sich die alten Sprecher ohne Probleme zurück, wie bei Kampf der Götter.

– Oder 20th Century Fox will es mal selbst versuchen: Bei denen kann wirklich alles passieren, Z-Sprecher, Super-Sprecher, neue Sprecher oder sogar Promi-Sprecher.

Ich spekuliere auf Nr. 2, eben weil Kazé den letzten Film hatte und Universum nur durch einen glücklichen Zufall an Kampf der Götter gekommen ist und jetzt eigentlich keine Chance mehr hat, leider.

Hoffen würde ich aber auf Fox, die einfach auf alles pfeifen und komplett neu anfangen, also 100% neue Sprecher, aber ohne Promis. Wäre die optimalste Lösung, gegen Nostalgie und gegen die schlechtere neue Synchro, da bekommen einfach beide Lager einen Arschtritt 😛

Guts
Gast
Guts

Um einen positiven Eindruck zu hinterlassen, haben sie das hässliche CGI extra für das Ende des Trailers aufgehoben xD

Kenju's Mana
Gast
Kenju's Mana

Boah wie krass Vegeta in seiner Super Saiyajin Gott Form!!
Hab ich mich verguckt oder kämpft Whis auch mit?

Name
Gast
Name

Der Schluss sieht aus wie ein Videospiel xD