Requiem of the Rose King – Band 3 | Manga

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Seit 2013 erscheint beim »Princess«-Magazin von Akita Shoten die Dark-Fantasy-Reihe »Requiem of the Rose King« (Baraou no Souretsu) von Aya Kanno und bis heute wurden insgesamt zehn Bände in Japan veröffentlicht. Hierzulande sicherte sich der Carlsen-Verlag die Lizenz am Manga und veröffentlicht diesen seit Februar 2018. Wir durften einen Blick in den dritten Band werfen. Ob uns die Dark-Fantasy-Reihe, die auf William Shakespeares Dramen »Richard III.« und »Henry VI.« basiert, weiterhin überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

Jahr: Japan, 2013
Genre: Action, Drama, SciFi, Fantasy
Publisher: CARLSEN Manga!
Mangaka: Aya Kanno
Typ: Manga
Bände: bisher 10

quälende dunkelheit kündet vom ende der öffentlichen ruhe…

Richards Bruder Edward wird König und eine Zeit des Friedens bricht an, doch er selbst beschließt, in Einsamkeit zu leben. Elizabeth Woodville strebt aus Rache nach der Krone der Königin und will das Haus York von innen heraus zerstören. Nichtsahnend von ihren wahren Motiven, verliebt sich König Edward in Elizabeth. Sie nutzt ihren ganzen Charme und gewinnt das Herz des Königs. Blind vor Liebe findet eine heimliche Vermählung statt. Doch in der Zwischenzeit hat Earl of Warwick für seinen König um die Hand der Prinzessin Bona, die Schwägerin des Königs von Frankreich, angehalten. Dunkle Wolken ziehen über England und Frankreich auf.

Richard und Henry, nichtsahnend von der wahren Identität des anderen, verbringen eine besondere Nacht zusammen. Die beiden kommen sich sehr nahe und Richard kann kaum seine Gefühle einordnen. Als er beinahe ertrunken wäre, rettet ihm Edward, der Sohn von Henry, das Leben mit einer Mund-zu-Mund-Beatmung. Um nicht erkannt zu werden, da er seinen Vater zurück zu seiner Mutter bringen möchte, versteckt er sich. Richard geht davon aus, dass ihm Henry mit dieser Aktion das Leben gerettet hat. Ihm unbekannte Gefühle erreichen die Oberfläche. Edward selbst kann kaum mit ansehen, mit welchem Blick sein Vater seinen geliebten Richard ansieht. Richards Wunsch, endlich wieder aufs Schachtfeld ziehen zu können, scheint sich in absehbarer Zeit zu erfüllen. Die Torheit seines Bruders Edward hat die Feindesanzahl im äußeren sowie auch im inneren erhöht. Nun könnte auch Richard selbst zum König werden, wenn seine Brüder aus dem Weg geräumt werden…

aya kanno

Die Mangaka Aya Kanno ist am 30. Januar 1980 in der Präfektur Tokyo in Japan geboren. Ihr Sternzeichen ist Wassermann und ihre Blutgruppe AB. Ihre Werke lassen sich dem Shoujo-Genre zuordnen und richten sich an jugendliche Mädchen. Ihr Debüt feierte sie in Japan im Jahr 2001 bei Hakusenshas »Hana to Yume«-Magazin, indem ihre erste Reihe »Soul Rescue« erschien. Seit jeher arbeitet sie ausschließlich für den Hakusensha-Verlag.

Hierzulande feierte sie ihr Debüt beim Carlsen-Verlag mit ihrer Manga-Reihe »Otomen«, die in achtzehn Bänden abgeschlossen wurde. Ihre Reihe war so erfolgreich, dass sie zudem eine Live-Action-Adaption in Form einer zwölfteiligen TV-Serie erhielt. Mit »Requiem of the Rose King« erscheint ihr zweiter Titel bei Carlsen und ebenfalls bei uns in Deutschland.

veröffentlichung

»Requiem of the Rose King« erscheint bei Carlsen im Großformat 14,50 x 21,00 cm, wie z. B. »Moriarty the Patriot«. Der dritte Band der Reihe weist insgesamt 192 Seiten auf und beinhaltet die Kapitel 9 bis 12 der Geschichte. Die japanischen SFX hat der Carlsen-Vermag wie gewohnt komplett retuschiert und getypesettet.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Requiem of the Rose King«

>> Oder einfach direkt im Carlsen-Shop erwerben

fazit

Im dritten Band von »Requiem of the Rose King« vergehen einige Jahre in der Handlung. Edward, der Bruder von Richard, wird zum König und eine Zeit des Friedens bricht an. Doch aufgrund seiner Torheit ziehen dunkle Wolken über England auf und ein Krieg zwischen Frankreich steht wahrscheinlich bevor.

Während der zweite Band die Kämpfe zwischen den Häusern York und Lancaster thematisiert, befasst sich der dritte Band um die politische Situation. Der Frieden in England fängt an zu zerbrechen, da sich der aktuelle König Edward blindlings in die Arme von Elizabeth Woodville begibt und ihre wahren Absichten übersieht. Die Entwicklung wurde von Aya Kanno optimal erzählt. Ihre Zeichnungen dabei sind weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.

Die inneren Zweifel von Richard werden in den neuen Kapiteln erneut optimal dargestellt. Seine Beziehung zu Henry ist spannend zu beobachten. Die beiden scheinen sich immer mehr in den anderen zu verlieben. Die Blicke von Henry zeigen dies sehr gut. Sehr gekonnt war die Szene mit Edward, dem Sohn von Henry, dessen Hass auf seinen Vater immer weiter steigt, da dieser ihm ‚Richard wegnehmen will‘.

Der dritte Band hat aus meiner Sicht den Auftakt zu einem sehr fesselnden Verlauf der Geschichte gegeben. Mit seiner törichten Aktion hat sich König Edward einige Feinde geschaffen. Richard spielt mit Gedanken selbst König zu werden. Es bleibt sehr spannungsreich, in welche Richtung sich das Ganze entwickeln wird.

BARAOU NO SOURETSU 1・© AYA KANNO 2015
© Carlsen Verlag GmbH・Hamburg 2018

Requiem of the Rose King – Band 3

9,99 €
Requiem of the Rose King – Band 3
8,3

Handlung

7.5 /10

Konzept

7.5 /10

Lesefluss

8.0 /10

Zeichnungen

9.0 /10

Veröffentlichung

9.5 /10

POSITIV

  • Großformat
  • Schöne Zeichnungen
  • Spannende Entwicklung