»Pokémon GO«: Weitere Pokémon aus der Sinnoh-Region verfügbar

Niantic und die Pokémon Company gaben heute bekannt, dass weitere Pokémon aus der Sinnoh-Region ab sofort im Mobil-Game »Pokémon GO« verfügbar sind. Unter anderem kann man Schlurp zu Schlurplek und Tangela zu Tangoloss entwickeln.

Außerdem erscheinen jetzt noch mehr Pokémon, die ursprünglich in der Sinnoh-Region entdeckt wurden, zum ersten Mal als wilde Pokémon, darunter Koknodon und Schilterus. Zudem werdet ihr mehr Pokémon, die ursprünglich in der Sinnoh-Region entdeckt wurden, in 7-km-Eiern finden.

Werbung

Die Pokémon in Raid-Kämpfen sind jetzt noch stärker und zäher. Auch einige Attacken, die bestimmte Pokémon können, sind ab sofort stärker oder schwächer im Kampf. Zu guter Letzt können bestimmte Pokémon nun via TM neue Attacken erlernen, die ihnen im Kampf helfen werden.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar