»Sword Art Online: Hollow Realization«: Neuer Trailer zur Switch-Version

Bandai Namco Entertainment veröffentlichte heute einen neuen Trailer zur kommenden Switch-Version von »Sword Art Online: Hollow Realization – Complete Edition«, den ihr euch weiter unten ansehen könnt.

Die Switch-Fassung des Spiels wird hierzulande im Frühjahr 2019 erscheinen und enthält alle bisher veröffentlichten Download-Inhalte. Ein genauer Termin ist bislang noch nicht bekannt.

»Sword Art Online: Hollow Realization« wurde in Europa bereits im November 2016 für die PlayStation 4 und PlayStation Vita veröffentlicht und erschien später auch für den PC. Entwickelt wurde das Spiel von Aquria, die zuvor bereits für »Sword Art Online: Hollow Fragment« verantwortlich waren.

Bei Amazon bestellen:
>> Nintendo Switch
>> PlayStation 4
>> PS Vita

Trailer:

Quelle: Bandai Namco Entertainment

Kommentare

7 Kommentare und Antworten zu "»Sword Art Online: Hollow Realization«: Neuer Trailer zur Switch-Version"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Ella K.
Gast

Also unter »Frühjahr 2019« verstehe ich definitiv nicht »30.Juni 2019« xD
Hoffe das Amazon sich im Datum mal wieder irrt. ^^

Haku
Gast

Das nennt sich Platzhalter-Datum, nicht Irrtum. Das ist kein Fehler von Amazon, das ist einfach nur ein Platzhalter.

Wooky
Gast

2,5 Jahre alt und trotzdem »Vollpreis«….

Haku
Gast

Es enthält aber auch ALLE DLC, die bisher kostenpflichtig sind.

Momo
Gast

Haku denkt mit. Der Season Pass alleine kostet ja schon 25 €, der ist hier mit dabei und manche Händler gehen ja noch ein wenig runter im Vergleich zu Amazon, beispielsweise netgames.

Asudem
Gast

Complette Editionen sind leider oft keine wirklichen Schnäppchen. Das Hauptspiel wurde auf der PS4 schon für unter 10 Euro verramscht und der Season Pass war ebenfalls schon oft im Angebot. Jetzt für die Switch Version satte 50 Euro zu verlangen ist schon dreist. 35 bis maximal 40 halte ich noch für vertretbar.

SoulSamuraiZ
Gast

Ich hätte boch auch ein Sword Art Online Game, welches in SA:O spielt und wieder (wie in Fatal Bullet) mit dem eigenen Charakter spielt.