Deutscher Trailer zu »revisions«

Am 14. Mai 2019 erscheint die Serie »revisions« weltweit bei Netflix. Um auf den bevorstehenden VoD-Release aufmerksam zu machen, wurde nun ein deutscher Trailer veröffentlicht, den ihr weiter unten findet.

Der Anime entstand unter der Regie von Goro Taniguchi (»Code Geass«) beim Studio Shirogumi. Sunao Chikaoka kümmerte sich um die Charakterdesigns, während Jun Shirai diese für die CG-Animation adaptierte. Makoto Fukami war für die Serienkomposition zuständig.

Für die deutsche Synchronisation wurde die Christa Kistner Synchronproduktion GmbH beauftragt, bei der Birte Baumgardt die Dialogregie übernahm.

>> Zur Serie bei Netflix

Trailer:

Deutscher Sprechercast:
CharakterSynchronsprecher
Daisuke DoujimaPatrick Keller (Kirito, Sword Art Online)
MiloMarie-Isabel Walke (Hibiki Komatsuri, Super Sonico)
Chang Gai SteinerRicardo Richter (Shirou Emiya, Fate/Stay Night: Heaven’s Feel)
Chang Lu SteinerJill Schulz (Satone, Love, Chunibyo & Other Delusions!)
Marin TemariDaniela Molina (Gildenmädchen, Goblin Slayer)
Keisaku AsanoChristian Zeiger (Yuuta Togashi, Love, Chunibyo & Other Delusions!)

Handlung:
Daisuke Dōjima ist ein High-School-Schüler im zweiten Schuljahr und wurde als Kind gekidnappt. Zusammen mit seinen Freunden Gai, Lū, Marimari und Keisaku wird er in das mysteriöse Phänomen »Shibuya Drift« hineingezogen. Das zentrale Gebiet von Shibuya wird dadurch plötzlich mindestens 300 Jahre in die Zukunft transportiert. Was sie erwartet, ist ein tristes Ödland und ein Wald mit einigen Ruinen. Dort müssen sie mit den Menschen aus der Zukunft, den »Revisions« zusammenarbeiten und gigantische mechanische Monster steuern. Daisuke trifft auf ein Mädchen mit dem Namen Milo, das denselben Namen wie sein damaliger Entführer trägt. Sie erzählt ihm, dass nur er dazu in der Lage ist, den »doll weapon String Puppet« zu bedienen und Shibuya zu beschützen.

Quelle: Netflix / Synchronkartei

Kommentare

8 Kommentare und Antworten zu "Deutscher Trailer zu »revisions«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Guts
Gast
Guts

Das Synchronstudio wäre für Netflix-Verhältnisse und sogar darüber hinaus fast schon eine Sensation, aber nur wenn man in die Vergangenheit reisen würde wo das Studio noch einen anderen Besitzer hatte. Na ja, dürfte aber immer noch etwas besseres bei rum kommen als sonst so bei Animes üblich, besonders bei Netflix. Der Trailer klingt ja auch nicht verkehrt, wobei Teile der Besetzung mich jetzt nicht überraschen 😉

TheBeron
Gast
TheBeron

Klingt besser als die letzten Titel. Ingress und vor allem Ultraman waren ja nicht gerade schön 😵

Oli
Gast
Oli

Oha, ein so teures Studio, das ist ja mal was ganz neues, finde ich gut von Netflix.

BLUEANGEL X
Gast
BLUEANGEL X

Besonders Birte Baumgardt ist eine sehr gute dialogregisseurin somit kann man sicher sein das die synchro sehr gut wird.

Guts
Gast
Guts

So teuer ist es auch nicht mehr, diese Zeiten sind vorbei…

BLUEANGEL X
Gast
BLUEANGEL X

ich verstehe dich nicht Guts. Birte Baumgardt ist eine sehr gute dialogregisseurin somit kann man sicher sein das die synchro sehr gut wird. Und sei lieber happy das es nicht bei Lautfabrik UG (Audio Resort) gelandet ist den das synchronstudio kann sich nicht mal eine anständige synchronkabine leisten und synchronisieren bei ihren eigenen wohnzimmer. Da ist Christa Kistner Synchronproduktion GmbH 100 mal besser als Lautfabrik UG (Audio Resort).

Larissa
Gast
Larissa

Der Stil gefällt mir nicht , bis auf Highscore Girl gefallen mir keine Computer animierten Animes.

Nadjenka
Gast
Nadjenka

leider ein schlechter Anime, hätte man mehr draus machen können.