»Maquia«: Erste Einspielergebnisse aus Deutschland

Gestern startete der preisgekrönte Film »Maquia – Eine unsterbliche Liebesgeschichte« hierzulande in zahlreichen Kinos. Mittlerweile sind auch die ersten Einspielergebnisse aus Deutschland bekannt.

Demnach konnte der Anime-Film rund 1.800 Leute in 121 deutsche Kinos locken, was einem Umsatz von circa 21.500 Euro entspricht. »Maquia« wird nur noch am kommenden Sonntag in der deutschen und japanischen Fassung in Deutschland und Österreich zu sehen sein. Die Kinoliste findet ihr weiter unten.

Der Anime-Film wurde vom Studio P.A. Works produziert. Die renommierte Drehbuchautorin Mari Okada (»AnoHana«) gab dabei ihr Regiedebüt, während die Charakterdesigns von Akihiko Yoshida (»NieR: Automata«) beigesteuert wurden. Für die Musik war Kenji Kawai verantwortlich.

Der Film erscheint voraussichtlich am 9. August in einer Standard-Ausgabe auf DVD und Blu-ray sowie als limitierte Collector’s Edition auf Blu-ray.

>> Kinotickets kaufen

Bei Amazon vorbestellen:
>> Limited Edition (Blu-ray)
>> Standard-Ausgabe (DVD | Blu-ray)

Trailer:

Kinoliste:

Handlung:
Maquia wurde in eine außergewöhnliche Gemeinschaft hineingeboren. Nicht nur ist allen das hellblonde Haar gemeinsam, alle Mitglieder erhalten sich ihr Leben lang ein jugendliches Aussehen und erreichen ein übermenschlich hohes Alter. Als die Sippe eines Tages von einer Armee angegriffen wird, wird der bisher friedliche Alltag gewaltsam zerschlagen: der Großteil der Gemeinschaft wird getötet und eine Freundin von Maquia, Leylia, wird entführt, doch Maquia selbst gelingt die Flucht. Während sie allein durch den Wald streift, findet sie einen Säugling, den sie Erial nennt und fortan aufzieht. Maquia ist glücklich – doch je älter das Findelkind wird, umso bewusster wird sich Maquia, wie ihre Unsterblichkeit nicht nur ihr eigenes Leben beeinflusst …

Quelle: Mediabiz / Universum Anime

Kommentare

8 Kommentare und Antworten zu "»Maquia«: Erste Einspielergebnisse aus Deutschland"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Bakugo
Gast
Bakugo

Ich glaube ich warte eher auf den DVD Release

Bishoujo Typ
Gast
Bishoujo Typ

Zeichenstil ist mir abgesehen von Backgrounds (die kurz vorm dritten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts logischerweise eine andere Sprache sprechen) viel zu 90er, was die Charaktere angeht.
Aber das ist oft so bei Familien-Animes.

Molina
Gast
Molina

Nur 1.800 Leute? Ist nicht besonders viel. Mit dem Geld hat man wahrscheinlich noch nicht mal die Synchronkosten gedeckt!

Guts
Gast
Guts

Damit sind die Kosten noch lange nicht gedeckt, kommt schließlich nicht das ganze Geld bei Universum an.

Crowley
Gast
Crowley

Das sieht von den Zahlen her nicht gerade geil aus, aber da kommen ja noch die Discs im August und der 19. Mai im Kino. Bin echt gespannt, weil der Film im Animeuniversum ziemlich hoch sitzt.

Fenris
Gast
Fenris

War am Donnerstag auch im Kino, neben mir waren vielleicht noch so 30-40 andere im Saal. Also jetzt nicht wirklich viele. Der Film an sich war schön, viel Drama natürlich, aber ich wusste ja, was mich erwartet. In die zweite Vorstellung am Sonntag werde ich allerdings nicht gehen und ob ich mir die DVD/Bluray hole, bin ich mir ebenfalls noch nicht sicher. Die größten Kritikpunkte des Films sind die ganzen Zeitsprünge und dass viele Figuren, bzw. die Welt an sich (inkl. der Länder) nur grob angeschnitten werden und danach konzentriert sich wieder alles auf Maquia und ihren »Sohn«. Lässt sich aber auch schwer realisieren, bei knapp 2 Stunden Filmlänge, das ist sowieso immer ein Manko bei Kinofilmen, da lässt sich oft nicht so viel Inhalt unterbringen, als wie bei Serien. Aber alles in allem kann man sich den ruhig mal ansehen, ist insgesamt wirklich ein schöner, herzerwärmender Film.

Vegeta
Gast
Vegeta

Wäre gerne reingegangen, konnte es nur Donnerstag nicht und Sonntag ins Kino wenn ich am Montag früh raus muss ist einfach nicht meins, Allein der Tag an dem die Filme laufen verhagelt mir den ein oder anderen Anime Kinobesuch.

Werde mir den Film wohl auf DVD holen. Universum macht immer ordentliche Veröffentlichungen zu recht guten Preisen, da gönnt man sich soetwas gerne mal.

Liolio
Gast
Liolio

War in Essen im Kino, der Saal war relativ leer. Schade für einen doch recht schönen Film. Die meisten meiner Kollegen wussten aber nicht mal, dass der Film in die Kinos kommt. Die Leute zu erreichen wird wohl immer ein Problem sein.