Magmell of the Sea Blue – Band 1 | Manga

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Seit 2014 erscheint bei Shueisha die japanische Version der chinesischen Action-Reihe »Magmell of the Sea Blue« (Gunjou no Magmel) von Di Nianmiao. Hierzulande sicherte sich Panini Manga die Lizenz am Manhua und veröffentlicht diesen seit April 2019. Wir durften einen Blick in den ersten Band werfen. Ob uns die gefährliche Geschichte rund um You In überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

MagmellOfTheSeaBlue1_801
Jahr:Japan, 2014
Genre:Action, Fantasy
Publisher:Panini Manga
Manhuajia:Di Nianmiao
Typ:Manhua
Bände:6 (laufend)

magmell of the sea blue

Wie aus dem Nichts entstand vor 35 Jahren der Kontinent Magmell. Zahlreiche unbekannte Lebensformen und Bodenschätze ließen die Menschheit in ein neues Zeitalter der Entdeckungen eintreten. Magmell stachelte den Forschergeist der Menschen an, aber auch ihre Gier. Doch der neue Kontinent hält nicht nur gute Überraschungen bereit, sondern auch unbekannte Gefahren. Der junge You In verdient gemeinsam mit seiner Assistentin Zero seinen Lebensunterhalt damit, in Magmell in Not geratene Abenteurer zu retten. Er besitzt mit Drift die einzige private Rettungsorganisation, die Zugang zu Magmell erhält.

Seine Erfolgsquote liegt bei rund 20 Prozent! Die Rettungsorganisationen vom Staat und der Regierung kommen nur auf mickrige 0,2 Prozent. Kein Wunder also, dass seine Dienste öfter in Anspruch genommen werden, als ihm manchmal lieb ist! Jährlich besuchen drei Millionen Menschen den gefährlichen Kontinent Magmell. 950.000 von ihnen schaffen es nicht zurück und gelten als vermisst – ein Drittel der Besucher verliert sozusagen ihr Leben. Wer die Dienste von You In in Anspruch nehmen möchte, muss bereits für den Eintritt in das Angler-Büro Drift eine Gebühr von 20 ESK bezahlen. Der erfahrene und gefragte Retter nimmt die Aufträge auch nur an, wenn die Klienten vorab eine satte Vorauszahlung leisten. Noch weiß keiner von ihnen, dass You In und seine Assistentin Zero Raktor sind – Menschen, die Objekte nach Belieben erzeugen und steuern können…

di nianmiao

Schöpfer der Reihe ist Di Nianmiao. Er ist unter anderem auch unter dem Namen Dainenbyou bekannt. Weitere Informationen über den Manhuajia sind nicht bekannt. Vor »Magmell of the Sea Blue« veröffentlichte er den Einzelband »Family Game«.

In der aktuell laufenden Frühjahrs-Season 2019 erscheint unter dem Manga-Titel eine Anime-Adaption. Die Serie entsteht unter der Regie von Hayato Date (»Naruto«) beim Studio Pierrot Plus (»The Morose Mononokean«).

veröffentlichung

»Magmell of the Sea Blue« erscheint bei Panini Manga im Taschenbuch-Format als Softcover. Der erste Band der Reihe weist insgesamt 196 Seiten auf und beinhaltet die Kapitel 1 bis 7 (»Drift«, »Der Geister-Samen«, »Die Geister-Blume«, »Die Geister-Frucht«, »You In und Zero im Alltag«, »Kokon der Illusion«, »Überraschungsangriff«). Die japanischen SFX hat der Verlag beibehalten und die deutschen Übersetzungen in unmittelbarer Nähe optisch passend gesetzt.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Magmell of the Sea Blue«

review_panini

>> Oder einfach direkt im Panini-Shop erwerben

fazit

Mit »Magmell of the Sea Blue« bereichert Panini Manga den deutschen Manga-Markt mit einer japanischen Version eines Manhuas (chinesischen Manga). Die Fantasy-Action-Reihe dreht sich um den jungen You In und seiner Assistentin Zero, die gemeinsam als einzige private Rettungsorganisation Zugang zum neuen Kontinent Magmell haben und mit einer Erfolgsquote von rund 20 Prozent in Not geratene Abenteurer retten.

Bereits bei der Ankündigung der Lizenz weckte der Titel durch sein Cover mein Interesse. Die Inhaltsbeschreibung erinnert ein wenig an »Hunter x Hunter« und für mich führte dadurch kein Weg mehr daran vorbei. »Magmell of the Sea Blue« überzeugt mit einem leicht ungewöhnlichen Einstieg und einem Protagonisten, der mit einer Leichtigkeit seine lebensgefährlichen Aufträge erfüllt.

Positiv überrascht hat mich der Anteil an Gewalt in diesem Band. Di Nianmiao zeigt in diversen Panels, wie Menschen von Monstern getötet werden, oder auch wie die Monster beseitigt werden. Besonders Protagonist You In nutzt, ohne mit der Wimper zu zucken, seine Kräfte und entledigt sich seinen Feinden – sei es Monster oder Mensch.

Durch diesen Aspekt spricht die Reihe auch etwas ältere Leser an. Man merkt, dass sich der Manhua von den ansonsten üblichen japanischen Manga-Geschichten unterscheidet. Di Nianmiao kombiniert in gekonter Art und Weise Comedy und Action. Der Comedy-Part fügt sich bestens in die Geschichte ein und stört keineswegs – mir hat er gut gefallen.

Wer Lust auf eine actionreiche und zugleich amüsante Reihe hat, wird mit »Magmell of the Sea Blue« auf seine Kosten kommen. Der chinesische Manga (Manhua) präsentiert einen ungewöhnlichen Protagonisten und sorgt dadurch für gelungene Abwechslung.

© Di Nianmiao
© 2019 PANINI Verlags-GmbH

Magmell of the Sea Blue – Band 1

6,99 €
Magmell of the Sea Blue – Band 1
7,4

Handlung

7.5 /10

Konzept

7.5 /10

Lesefluss

8.0 /10

Zeichnungen

7.5 /10

Veröffentlichung

6.5 /10

POSITIV

  • Interessante Handlung
  • Erfrischender Protagonist

Kommentare