»BoogiePop and Others«: Erste Details zum Disc-Release

boogiepop1

Nachdem AniMoon Publishing in der letzten Winter-Season die Mystery-Serie »BoogiePop and Others« bei WAKANIM im Simulcast präsentiert hat, sind mittlerweile erste Informationen zum deutschen Disc-Release bekannt.

Der deutsche Release ab Anfang 2020

In der aktuellen Ausgabe des »Toxic Sushi«-Magazins wurde berichtet, dass die 18-teilige Serie aus dem Hause Madhouse hierzulande ab Anfang 2020 auf DVD und Blu-ray erscheinen wird. Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir euch natürlich darüber informieren.

Werbung

»BoogiePop and Others« entstand im Studio Madhouse (»Hunter x Hunter«) unter der Regie von Shingo Natsume (»One-Punch Man«). Tomohiro Suzuki (»One-Punch Man«) schrieb die Skripts, während Hidehike Sawada für die Charakterdesigns zuständig war.

>> Zur Serie bei WAKANIM
>> Zur Serie bei Anime2You

OmU-Trailer:

Handlung:
Es gibt eine urbane Legende, die sich Kinder erzählen… Über einen Shinigami, der die Leute von dem Schmerz erlösen kann, den sie erleiden. Dieser »Engel des Todes« hat einen Namen: Boogiepop. Die Legende ist wahr. Boogiepop gibt es wirklich. Als mehrere weibliche Studentinnen an der Shinyo Academy verschwinden, denken die Fakultät und die Polizei zuerst an jugendliche Ausreißer. Aber Nagi Kirima weiß es besser. Etwas Mysteriöses und Verbrecherisches ist im Gange. Ist es Boogiepop oder gar ein größeres Unheil…?

Quelle: Toxic Sushi (Ausgabe 29)
©2018 KOUHEI KADONO/KADOKAWA CORPORATION AMW/Boogiepop and Others PARTNERS

Kommentare

17 Kommentare und Antworten zu "»BoogiePop and Others«: Erste Details zum Disc-Release"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Natsu90
Gast
Natsu90

Also dieser Anime steht auch noch auf meiner Watchliste. Vielleicht kaufe ich ihn bei animoon wenn er mir gefallen hat.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

@Natsu90 ja ich gebe dem Anime auch nochmal eine Chance, mich evtl doch zu begeistern. 😉

Kigeki
Gast
Kigeki

Wird auch gekauft, hab ihn bisher leider immernoch nicht zuende schauen können weil ich i.wie nicht dazu komme. Aber kann ich ja spätestens beim Release nachholen

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

VIelleicht schaue ich da auf Wakanim doch noch mal rein. 😉

Accelerator
Gast
Accelerator

Ach das war einfach die beste Serie Winter2019 meiner Ansciht nach ^^

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Aber die Light Novel muss ich jetzt nicht gelesen haben, um den Anime zu verstehen oder?

Accelerator
Gast
Accelerator

also ich hab es ohne Vorkentnisse der LN verstanden.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Okay, ich werde nochmal reinschauen, ab und an kann mich ein Anime ja doch mal begeistern. 😉

Daniel
Gast
Daniel

Bitte im Steelbook oder Mediabook.

Accelerator
Gast
Accelerator

hmm mir würde auch ein gutes Digipak mit Booklet reichen. ok Mediabook hätte was, eine Metalverpackung würde weniger zu Boogiepop passen

fände es besser wenn die 4 Arcs auf 4 Vol. kämen und nicht wie in JP. wo der 2.Arc auf 2 also gesamt 5 Vol gibt

1. Arc 3 Folgen (Band1) 2. Arc 6 Folgen (Band2&3) 3. Arc 4Folgen(Band6) 4. Arc 5 Folgen (Band5)

shinji
Gast
shinji

Sind die Arcs also nicht chronologisch, an der Manga (oder LN) Reihenfolge angeordnet?
Macht das Sinn?

Accelerator
Gast
Accelerator

der 3. Arc spielt sogar vor dem 1. Arc

shinji
Gast
shinji

Macht das auch Sinn, dass sich die Arcs nicht an die Reihenfolge der LN-Bänder halten?

Accelerator
Gast
Accelerator

….. LN Reihen die einen Knick in der Chronologie haben sind doch nichts neues.
Monogatari, Baccano z.B. , dazu gehört auch Boogiepop.
Wobei selbst ein NoGameNoLife mit Band 6, was zeitlich vor Band 1 spielt

Jim Palot
Gast
Jim Palot

Sehr schön! Ich fand den Anime sehr gut und ich kenne die Light Novels garnicht. Aber es ist definitiv ein Anime, der beim Gucken 100% Aufmerksamkeit verlangt und man muss die einzelnen Folgen miteinander verbinden, um die Komplette Handlung zu verstehen.

Also kein 08/15 Anime. 😀

shinji
Gast
shinji

Ich persönlich bin ein Fan dieser Art von Animes.
Wenn man aufmerksam aufpassen muss, dass man die Handlungen und auch Vorhergewesenes in einem Kontext verstehen und verknüpfen muss.
Das könnte ein Anime sein, der wieder heraussticht.

Trollinchen
Gast
Trollinchen

Ich fand den langweilig. Lediglich OP und ED mag ich.