Amagi Brilliant Park – Volume 3 | Blu-ray

screenshot677

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Am 29. März 2019 veröffentlichte Kazé das dritte und letzte zu »Amagi Brilliant Park«, einer weitere Serie von Kyoto Animation. Wir durften uns das Ende Serie für euch ansehen, und was wir davon halten, erfahrt ihr in unserem Review.

amagi-3-cover
Jahr:Japan, 2014
Genre:Fantasy, Comedy
Publisher:KAZÉ Anime
Laufzeit:ca. 112 Minuten
FSK:12
Bildformat:1920x1080p
Ton:DTS HD MA 2.0
Sprachen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Episoden:Folge 10 – 13

willkommen im park

Seiya Kanie ist gesegnet. Er ist intelligent, hat perfekte Reflexe und wirkt in den Augen seiner Mitschüler beinahe wie ein Prinz. Das nichtzuletzt auch daran, dass der Oberschüler früher einmal als Kinderstar in der Entertainmentbranche tätig war.

So staunt der narzisstische Vorzeigeschüler nicht schlecht, als er plötzlich ein Gewehr an den Kopf gehalten bekommt. Seine Mitschülerin Isuzu Sento zwingt ihn so, mit ihr auf ein Date zu gehen. Doch wozu das führen sollte, konnte Seiya beim besten Willen nicht ahnen.

Am nächsten Wochenende besuchen sie daher den Amagi-Brilliant-Themenpark, doch dieser entpuppt sich als eine einzige Katastrophe! Die Angestellten sind lustlos und faul, die Attraktionen in die Jahre gekommen und nicht kindgerecht und allgemein kann man den Glanz aus früheren Zeiten kaum noch erahnen.

Da erfährt er von der Leiterin des Parks die wahre Absicht hinter seinem Besuch: Er soll den Park wiederaufbauen – denn davon hängt das Überleben der Angestellten ab. So steht Seiya vor einer schier unmöglichen Aufgabe: Wenn in den nächsten drei Monaten nicht 250.000 Besucher den Park besuchen, muss er geschlossen werden.

Nach den vielen Strapazen läuft im Themenpark nun endlich alles nach Plan – die Gäste kommen und der Umsatz steigt. Da erleidet Latifa erneut einen Schwächeanfall. Bei dieser Gelegenheit erfährt Seiya von Isuzu die Wahrheit über die Prinzessin: Sie wurde vor langer Zeit von einem Zauberer mit einem Fluch belegt, der ihr Animus entzieht. Das Ende des Parks wäre somit auch ihr Untergang. Nun muss Seiya über sich hinauswachsen, denn vom Bestehen des Parks hängt auch noch Latifas Überleben ab. Doch er weiß auch, dass sie selbst bei gleichbleibendem Besucherandrang die 500.000 bis zum Stichtag nicht erreichen werden. Da kommt ihm die alles rettende Idee: Das ungenutzte Stadion im südlichen Areal des Parks wird für ein Profi-Fußballspiel herhalten müssen! Wenn es nur nicht so heruntergekommen wäre …

bild und animation

»Amagi Brilliant Park« basiert auf der gleichnamigen Light-Novel-Reihe von Autor Shoji Gatoh (z.B. auch »Full Metal Panic«) und Illustratorin Yuka Nakajima (z.B. auch »Listen to me, girls. I am your father!«). Beim Verlag Fujimi Shobo erscheint die Reihe seit Februar 2013 und umfasst mittlerweile acht Bände. Es folgten mehrere Manga-Adaptionen von Fujimi Shobo und Kadokawa. Die 13-teilige Anime-Adaption wurde von Kyoto Animation umgesetzt und in Japan von Oktober bis Dezember 2014 ausgestrahlt.

Wie von Kyoto Animation zu erwarten, bekommen wir hier eine hochwertig animierte Serie im hauseigenen Stil geboten. Besonders schön getroffen fand ich den Park an sich, der durch seine farbenfrohe Gestaltung einem Park den ihr vielleicht aus der Realität kennt, sehr nahe kommt. Das Bild wird in 1080p ausgeliefert.

deutsche umsetzung

Die deutsche Vertonung von »Amagi Brilliant Park« wurde bei der DMT – Digital Media Technologie GmbH in Hamburg angefertigt. Die Dialogregie übernahm dabei Kerstin Draeger.

Bei der Wahl der Stimmen, hat man sich ein paar tolle Sprecher geangelt. Allen voran Jannik Endemann (z.B. auch als Sasuke in »Naruto«) als Seiya Kanie, der hier wieder mal einen tollen Job macht. Auch Katharina von Keller als die eher wortkarge Isuzu Sento gefiel mir gut und konnte überzeugen. Getoppt wird das Ganze nur von Daniela Reidies als Moffle. Auch der restliche Cast war stimmig und konnte mich überzeugen. Lediglich Merete Brettschneider als Latifah war zunächst gewöhnungsbedürftig.

>> Hier gelangt ihr zur kompletten Sprecherliste

soundtrack

Der Soundtrack von »Amagi Brilliant Park« stammt von Shinkichi Mitsumune (z.B. auch »Zero no Tsukaima«) , der hier einen passenden und melodischen Soundtrack beigesteuert hat. Der Opening-Song mit dem Titel »Extra Magic Hour« wurde von AKINO with bless4 (z.B. auch »Izetta: The Last Witch) beigesteuert, während der Ending Song mit dem Titel »Elementario de Aimashou« von der Gruppe Brilliant4 stammt. Dabei handelt es sich um die japanischen Sprecherinnen der Charaktere Sylphy (Tomoyo Kurosawa), Kobori (Shiori Mikami), Salama (Minami Tsuda) und Muse (Yuuka Aisaka).

menü

screenshot667

extras

»Amagi Brilliant Park« wird in einer Amaray mit O-Card ausgeliefert. Dabei sind die 13 Episoden auf insgesamt drei Volumes erschienen. Als Extra bei Volume 3 ist neben der OVA wieder ein Stickerbogen enthalten. Außerdem gibt es wieder drei Bonus-Clips auf der Disc.

Kaze Banner>> Oder einfach direkt im KAZÉ-Shop erwerben

fazit

Nach den vielen Strapazen läuft im Themenpark nun endlich alles nach Plan – die Gäste kommen und der Umsatz steigt. Da erleidet Latifa erneut einen Schwächeanfall. Bei dieser Gelegenheit erfährt Seiya von Isuzu die Wahrheit über die Prinzessin: Sie wurde vor langer Zeit von einem Zauberer mit einem Fluch belegt, der ihr Animus entzieht. Das Ende des Parks wäre somit auch ihr Untergang. Nun muss Seiya über sich hinauswachsen, denn vom Bestehen des Parks hängt auch noch Latifas Überleben ab. Doch er weiß auch, dass sie selbst bei gleichbleibendem Besucherandrang die 500.000 bis zum Stichtag nicht erreichen werden. Da kommt ihm die alles rettende Idee: Das ungenutzte Stadion im südlichen Areal des Parks wird für ein Profi-Fußballspiel herhalten müssen! Wenn es nur nicht so heruntergekommen wäre …

In den letzten Episoden nimmt »Amagi Brilliant Park« noch einmal richtig an Fahrt auf, denn jetzt geht es darum den Park zu retten, oder daran zu scheitern. Dabei gibt es nicht nur die eine oder andere tolle Comedyeinlage, sondern auch durchaus ernste Momente. Dabei schafft es die Serie weiterhin so sympathisch zu bleiben wir zuvor und kann vor allem durch ihre Herzlichkeit überzeugen. Auch die Animationen von Kyoto Animation tragen dazu bei und schaffen zusammen mit dem Soundtrack eine tolle Atmosphäre. Die deutsche Umsetzung bleibt dabei auf einem soliden Level und schnürt zusammen mit der guten Veröffentlichung ein schönes Päckcchen.

Alles in allem ist »Amagi Brilliant Park« ein durchaus gelungener Release. Wer Lust auf eine wirklich humorvolle und sympathische Serie hat, sollte einen Blick reinwerfen.

© Shouji Gatou – Yuka Nakajima/Amaburi Restoration Committee

Amagi Brilliant Park - Volume 3

29,99€
8,8

Handlung

9.0/10

Konzept

10.0/10

Deutsche Umsetzung

7.5/10

Bild & Animationen

10.0/10

Soundtrack

8.5/10

Veröffentlichung

8.0/10

POSITIV

  • Handlung
  • Bild & Animationen

Kommentare