Chocolate Vampire – Band 5 | Manga

CV-05

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Seit 2016 erscheint bei Shogakukan die Romance-Reihe »Chocolate Vampire« von Kyouko Kumagai. Hierzulande sicherte sich TOKYOPOP die Lizenz am Manga und veröffentlicht diesen seit Dezember 2017. Wir durften einen Blick in den fünften Band werfen. Ob uns die Geschichte rund um das Menschenmädchen Chiyo und dem Vampir Setsu weiterhin überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

chocolate-vampire-05-cover
Jahr:Japan, 2016
Genre:Fantasy, Romance
Publisher:TOKYOPOP
Mangaka:Kyouko Kumagai
Bände:9 (laufend)

der süsse geschmack deines bluts

Sowohl Rin als auch Raika sind in einen Blutrausch verfallen, der sie wahllos um sich wüten lässt. Setsu und Chiyo versuchen gemeinsam, die beiden Vampirbrüder in Schach zu halten. Offenbar gibt es aber einen Mitstreiter in den eigenen Reihen, der ein doppeltes Spiel spielt. Setsu und Chiyo müssen erkennen, dass die Intrige der Familie Shirogane viel weitreichendere Folgen hat als gedacht …

veröffentlichung

»Chocolate Vampire« erscheint im gewohnten TOKYOPOP-Format 12,6 x 18,8 cm als Softcover. Der fünfte Band weist insgesamt 192 Seiten auf und beinhaltet die Kapitel 24 bis 29 sowie ein Bonuskapitel. Die japanischen SFX hat der Verlag beibehalten und die deutschen Übersetzungen in unmittelbarer Nähe optisch passend gesetzt. TOKYOPOP versieht die gesamte Reihe mit einer Leseempfehlung ab 13 Jahren.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Chocolate Vampire«

review_tokyo

>> Oder einfach direkt im TOKYOPOP-Shop erwerben

fazit

Die Handlung nimmt im fünften Band von »Chocolate Vampire« eine schockierende Wendung ein. Kasumi hat sich – wie sich später herausstellt gezwungenermaßen – auf einen Deal mit den gefährlichen Shirogane-Geschwistern geeinigt. Im Austausch gegen Chiyo erhält die Familie Kagarizuki das Gegengift, um die schrecklichen Tode in ihren eigenen Reihen zu vermeiden.

Mit dieser Entwicklung hat mich Schöpferin Kumagai eiskalt erwischt. Die Lage spitzt sich in den neuen Kapiteln auf den Höhepunkt zu. Ein schmerzhafter Moment für Chiyo und Setsu, als sie den Blutspakt aufgelöst haben, um Rin vor dem sicheren Tod zu retten. Letzten Endes haben sie dadurch dem Feind in die Hände gespielt.

Die Atmosphäre im fünften Band ist durchweg negativ angehaucht, da die Familie Kagarizuki nur Niederlagen einstecken müssen. Durch diese Aktion der Shirogane-Geschwister verlieren die Charaktere bei mir immer mehr an Sympathie. Umso mehr freue ich mich tierisch auf den nächsten Band, wenn Chiyo denen mal gehörig die Stirn bietet. Die Rettungsaktion wird sicherlich auch sehr spannungsreich zu verfolgen sein.

© 2017 Kyoko KUMAGAI
© TOKYOPOP GmbH, Hamburg 2019

Chocolate Vampire – Band 5

6,99 €
8,1

Handlung

8.0/10

Konzept

8.0/10

Lesefluss

8.5/10

Zeichnungen

9.0/10

Veröffentlichung

7.0/10

POSITIV

  • Charakterzeichnungen
  • Sympathische Charaktere
  • Düstere Entwicklung der Handlung

Kommentare