»Nekopara Vol. 4« offiziell angekündigt

neko

Der Entwickler NEKO WORKs gab heute bekannt, dass man an einem neuen Teil der »Nekopara«-Reihe arbeitet, der den Titel »Nekopara Vol. 4: Neko to Patisserie no Noel« trägt. Zudem wurde verkündet, dass die Eroge-Reihe sich mittlerweile weltweit mehr als 2,6 Millionen Mal verkauft hat.

Erst vor einigen Wochen hatte sich das Entwicklerstudio kritisch über Steam auf Twitter geäußert, da dort öfter Spiele mit erotischem Inhalt geblockt wurden, nachdem der Betreiber Valve zuvor fest zugesagt hatte, dass man keine Spiele mehr zensieren wird (wir berichteten). Ob diese Probleme mittlerweile geklärt wurden, ist bislang noch unklar.

Für welche Plattformen und wann »Nekopara Vol. 4« erscheint, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Die vorherigen Teile sind für PC, PlayStation 4 und Nintendo Switch erhältlich.

nekopara-4

Quelle: NEKO WORKs
© NEKO WORKs

Kommentare

10 Kommentare und Antworten zu "»Nekopara Vol. 4« offiziell angekündigt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
BunnyHunter
Gast

Also mir hat die switch version gefallen ich brauch da kein Hentai Content wie bei der PC version mit Patch aber wer den Hentai Content will soll in auch kaufen können .

Momo
Gast

Ich hab beides gespielt und muss sagen obwohl die X-rated Version zwar nicht schlecht gemacht sind hat mir die andere Version irgendwie besser gefallen. Ich weiss auch nicht warum. Ich vermute mal weil es einfach eine KInetic Novel ist, wo man im Gegensatz zu einer reinen Visual Novel keinen Einfluss auf die Story hat und sich somit auch nicht belohnen kann.

Bloodx
Gast

Ich werde es mir holen sofern es auf PC kommt und man optional die Hentai Scenen dazuschalten kann. Nebenbei bemerckt Switch und PS4 habe ich nicht 😉

Atma
Gast

Hentai Szenen in der PC Version sind so sicher wie das Amen in der Kirche, Nekopara ist schließlich ein Eroge. Kaufen sollte man das allerdings nicht bei Steam sondern direkt beim Publisher Denpasoft oder FAKKU.

Steam ist nach wie vor eine Nebelkerze und es fliegen fast wöchentlich Spiele raus weil Valve irgendetwas nicht passt.

Staarbreeze
Gast

Die meisten der Steam Community vermuten das es daran liegt, das zuviele von Valves Mitarbeitern entweder zur SJW oder den Christen angehört, die man leider nur als Patrick Stars der Höhlenmenschen bezeichnen kann, was sex angeht. Aber es gibt auch positives vor kurzem wurde Super Naughty-Maid 2 auf Steam veröffentlicht komplett uncut.

Atma
Gast

Fragt sich nur wie lange 😉

Hamurator
Gast

Ja, Steam ist zwar die liberalste Verkaufsplattform (von jenen, die nur Eroge verkaufen mal abgesehen), aber immer noch sehr undurchschaubar, wann ein Spiel okay ist und wann nicht.

RoryMercury
Gast

Nyaa <3 Bin mal gespannt ob neue Neko Mädels dazu kommen, oder geht es vielleicht in eine ganz andere Richtung( Yosuga no sora)?

Wooky
Gast

Diesmal ist Shigure dran? xD

dreambird1973
Gast

bezweifel ich leider wegen dem Inzest Thema