Deutscher Clip zu »Record of Grancrest«

Record

Ende des Monats beginnt peppermint anime mit dem Disc-Release der Serie »Record of Grancrest«. Passend dazu hat der Publisher nun einen ersten deutschen Clip veröffentlicht, den ihr euch weiter unten im Artikel ansehen könnt.

Das erste Volume kommt voraussichtlich am 26. Juli 2019 in den Handel und enthält die ersten sechs Folgen mit deutscher und japanischer Sprachausgabe. Das zweite Volume erscheint am 4. Oktober 2019.

Werbung

Die 24-teilige Serie entstand im Studio A-1 Pictures unter der Regie von Mamoru Hatakeyama (»Sankarea: Undying Love«). WriteWorks war für das Skript verantwortlich, während Hiroshi Yakou (»Prison School«) die Charakterdesigns erstellt hat. Die Musik stammt von Yuugo Kanno. Die deutschen Sprecher findet ihr hier im Überblick.

Der Anime lief in der Winter- und Frühjahr-Season 2018 im japanischen Fernsehen und hierzulande bei WAKANIM im Simulcast. Zudem bieten wir die Serie kostenlos auf unserer Webseite an.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (Blu-ray)
>> Vol. 3 (Blu-ray)

Deutscher Clip:

Darum geht es:

»Ich, Siluca Meletes, schließe hiermit einen Vertrag mit dem Crest des Ritters Theo und gelobe meine Treue für alle Ewigkeit.« Eine einsame Magierin namens Siluca und ein umherwandernder Ritter namens Theo legen einen Eid als Meister und Diener ab, um ein Land zu reformieren, das mit Krieg und Chaos überzogen ist. Atlatan, ein Land, das von Chaos regiert wird. Da es die Vernichtung durch das Chaos fürchtet, lebt das Volk unter dem Schutz von »Lords«, die die Macht von »Crests« beherrschen, welche das Chaos im Zaum halten. Doch die Lords haben das Konzept des Schutzes schon längst aufgegeben und bekämpfen sich insgeheim untereinander. Sie stehlen sich gegenseitig die Crests, um die Herrschaft über die anderen Lords zu erlangen. Siluca ist eine einsame Magierin, die die Lords verabscheut und Theo ist ein umherwandernder Ritter, der jeden Tag trainiert, um eines Tages seine Heimat von der tyrannischen Herrschaft zu befreien. Von Theos Idealen überzeugt, schließen sich die beiden zusammen, um das vom Krieg zerrüttete Land zu reformieren. Um den Kristall der Ordnung, »Grancrest«, entfaltet sich der größte Krieg der Geschichte.

Quelle: peppermint anime
©2017 Ryo Mizuno, Miyuu / KADOKAWA / Eramu Mage Academy

Kommentare

6 Kommentare und Antworten zu "Deutscher Clip zu »Record of Grancrest«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Natsu90
Gast
Natsu90

Müsste der Clip hört sich jetzt gar nicht mal so schlecht an, man müsste noch mehr sehen um sich ein Urteil zu bilden.Ich behalte mal die Serie doch im deutschen im Auge.

BLUEANGEL X
Gast
BLUEANGEL X

Da kann ich euch nur zustimmen es ist einfach nur traurig wie sich Peppermint Anime mit Violetmedia nur noch peinlich macht. Stadt sich mal bessere synchronstudios zuhollen. Somit ist Peppermint Anime für mich endgültig gesunken.

japanischer Glotzfrosch
Gast
japanischer Glotzfrosch

Standard Violet Media. Dialoge kommen etwas hölzern rüber gestelzt leicht als ob man gar nicht in der Szene wäre.
Außerdem störe ich mich extrem an Aliance und Union also auf English gesprochen, während Ritter deutsch bleibt aber im gleichen Atemzug von Lords gesprochen wird. Hm… mischmasch was die Bezeichnungen angeht.

San
Gast
San

Silicas Stimme finde ich leider unpassend, überzeugt einfach nicht. Der kühle Unterton fehlt, sie klingt gelangweilt.

Kigeki
Gast
Kigeki

Theos Stimme ist noch »Okay« aber Silica oder wie sie hieß hört sich total falsch an. Danke Peppermint bzw. Violetmedia für die nächste Deutsche Synchro die ich mir nicht auf Deutsch geben möchte. Zum Glück gibt es solche Aussetzer bei den meisten Ger Dubs nicht so häufig. Kazé, KSM, Animoon und Universum haben eigentlich fast durchweg gute Synchros, bis auf wenige Ausnahmen

LukeAbyss
Gast
LukeAbyss

Höre ich da den Synchronsprecher von Reinhard aus Overwatch? 😛