Berserk: Ultimative Edition – Band 2 | Manga

BUE02

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Seit 1989 erscheint bei Hakusensha die Dark-Fantasy-Reihe »Berserk« von Kentaro Miura. Hierzulande sicherte sich Panini Manga die Lizenz am Manga und veröffentlicht diesen seit November 2003. Seit April 2019 spendiert der Publisher der weltweit beliebten Reihe eine Ultimative Edition. Wir durften einen Blick in den zweiten Band werfen. Ob uns die exklusive Neuausgabe des großartigen Klassikers sowie die Abenteuer von Guts und seinen Kameraden weiterhin überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

Werbung
BerserkUltimativeEdi_370
Jahr:Japan, 1989
Genre:Fantasy
Publisher:Panini Manga
Mangaka:Kentaro Miura
Bände:40 (laufend)

berserk: ultimative edition

Die missliche Lage um den »Schwarzen Ritter« Guts spitzt sich dramatisch zu, als die fünf Dämonen der God Hand durch die Macht des Beheliten herbeigerufen werden. Zwischen Guts und den Fünf schwingt ein unzertrennliches Band, gewoben vom unergründlichen Griffith. Das Goldene Zeitalter beginnt und wirft Licht ins Dunkel um Guts‘ Vergangenheit…

veröffentlichung

»Berserk: Ultimative Edition« erscheint in einer exklusiven Neuausgabe im Überformat mit PVC-Umschlag. Jede Neuauflage enthält zwei Original-Manga-Bände. Der zweite Band weist insgesamt 478 Seiten auf – die ersten beiden Seiten sind Farbseiten – und beinhaltet die Kapitel 6 bis 14. Die japanischen SFX hat der Verlag komplett retuschiert und getypesettet. Panini Manga versieht die gesamte Reihe mit einer Leseempfehlung ab 16 Jahren.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Berserk: Ultimative Edition«

review_panini

>> Oder einfach direkt im Panini-Shop erwerben

fazit

Im zweiten Band der Ultimative Edition von »Berserk« endet der lebensgefährliche Kampf gegen den Grafen. Mit schweren Verletzungen geht Guts siegreich hervor. Doch zu allem Übel betreten die fünf Mitglieder der God Hand die Bühne und sorgen – vor allem Griffith – für bedrohliche Momente.

Durch das Wiedertreffen von Guts und Griffith wird ein klein wenig aus der Vergangenheit der beiden erzählt. Nachdem sie von dannen gezogen sind, schwenkt Miura den Fokus der Handlung von der Gegenwart auf die Vergangenheit. Wir lernen den Fundort und die Kindheit von Guts kennen sowie sein Treffen mit Griffith. Von Kindesbeinen an – gefolgt vom Ruf ‚verfluchtes Kind‘ – musste sich Guts selbst verteidigen. Familienverhältnis, Kameradschaft und Verrat – alles dicht beieinander.

Die Dark-Fantasy-Atmosphäre ist stets vorhanden und Szenen wie die Vergewaltigung von Guts im Kindesalter sowie den vielen Schlachten tragen ihren Part bei. Ein Großteil des Bandes umfasst den Arc »Das goldene Zeitalter«. Wer bereits die dreiteilige Filmreihe kennt, weiß in diesem Sinne was unserem Schwertkämpfer noch alles bevorstehen wird. Schöpfer Miura liefert weiterhin eine zutiefst fesselnde Story. Im September geht es mit Band 3 der Reihe weiter.

BERSERK by Kentaro Miura © Kentaro Miura 1991, 1992.
© 2019 PANINI Verlags-GmbH

Berserk: Ultimative Edition – Band 2

19,00 €
Berserk: Ultimative Edition – Band 2
8,8

Handlung

9.0 /10

Konzept

9.0 /10

Lesefluss

9.0 /10

Zeichnungen

9.0 /10

Veröffentlichung

8.0 /10

POSITIV

  • Geniale Story
  • Fesselnde Dark-Fantasy
  • Interessanter Protagonist

NEGATIV

  • PVC-Umschlag
  • Verschmierte Texte
  • Dünnes Papier (leichte Reißgefahr)

Kommentare