»Digimon Survive« auf 2020 verschoben

Im Rahmen der Anime Expo 2019 gab Bandai Namco Entertainment vor Kurzem bekannt, dass das Spiel »Digimon Survive« erst 2020 in Japan erscheinen wird. Regisseur Kazumasa Habu merkte an, dass das Game in einer neuen Welt außerhalb der Digimon-Welt spielen wird und von der japanischen Mythologie inspiriert sein wird.

Die Story des neuen Spiels

Die Geschichte von »Digimon Survive« beginnt in einem Sommercamp. Der Hauptcharakter Takuma besucht mit seinen zwei Freunden Aoi und Minoru einen berühmten Schrein, um mehr über eine mysteriöse Legende herauszufinden: die Sage von Kemonogam.

Werbung

Während sie den Schrein erkunden, trifft Takuma auf das rosa Monster Koromon. Bevor die zwei sich kennenlernen können, müssen sie Takumas Freunden zur Hilfe eilen, die von Monstern angegriffen werden. Beim Rettungsversuch digitiert Koromon zu Agumon und gemeinsam vertreiben sie die Angreifer. Nachdem die Gefahr gebannt ist, machen sie jedoch eine unheimliche Entdeckung. Sie finden sich in einer neuen Welt wieder und sind daher noch lange nicht in Sicherheit.

Neue Charaktere

Aoi Shibuya: Sie ist still, ernst und bleibt in jeder Situation ruhig. Als Klassensprecherin ist sie es gewohnt, mit den unlogischen Anfragen ihrer Klassenkameraden umzugehen. Da sie gleichzeitig auch die Älteste der Gruppe ist, ist sie für die Nahrungsversorgung im Camp zuständig.

Minoru Hyuga: Er ist der unerschütterliche Optimist und Klassenclown. Mit seiner aufmunternden und fröhlichen Persönlichkeit stärkt er die Gruppe. Seine Sorglosigkeit bringt ihn jedoch auch häufig in Schwierigkeiten.

Neue Digimon

Labramon: Ein hundeähnliches Monster des Typs Biest. Labramon kommt in Unterhaltungen schnell auf den Punkt. Sie und Aoi werden sich im Laufe ihres Abenteuers gut ergänzen und sich gegenseitig unterstützen.

Falcomon: Ein Monster des Typs Vogel, das aus dem Hochgebirge stammt. Er ist ein starker Charakter, der Minorus Fahrlässigkeit ausgleicht. Manchmal stellt er sich jedoch auch etwas ungeschickter an.

Der deutsche Release

Das RPG erscheint hierzulande demnächst für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC. Weitere Details sind bislang noch nicht bekannt.

Interview und Gameplay:

Quelle: Bandai Namco
© BANDAI NAMCO Entertainment Europe S.A.S

Kommentare

1 Kommentar zu "»Digimon Survive« auf 2020 verschoben"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Killua
Gast
Killua

Vollkommen in Ordnung. Die sollen sich die Zeit nehmen, die sie brauchen, damit das Spiel gut wird 🙂