Nicht messbar! Ist das YEP!-Programm bei den Kindern so unbeliebt?

de_hauptbild_yep_anime

Seit ca. 1,5 Jahren ist der YEP!-Programmblock bei ProSieben MAXX schon auf Sendung. Oft haben wir schon von den guten Quoten der 14 bis 49 Jährigen berichtet, aber die Hauptzielgruppe vom YEP!-Programm sind eigentlich 6 bis 13 Jährige Kinder.

Gestern zeigte YEP! im Rahmen einer Sonderprogrammierung hauptsächlich Marvel-Cartoons, doch diese scheinen bei den Kindern überhaupt nicht gut anzukommen. Insgesamt 13 Folgen Anime und Cartoon wurden gestern im YEP!-Block bei ProSieben MAXX zwischen 06:00 Uhr und 11:30 Uhr ausgestrahlt. Davon konnten nur bei drei Sendungen in der Zielgruppe der 6 bis 13 Jährigen Kinder Zuschauer gemessen werden!

Die beliebteste Sendung bei den Kindern war gestern »Yu-Gi-Oh! Zexal« um 08:10 Uhr. Hier sahen 20’000 Zuschauer aus der Hauptzielgruppe zu. Ein solider Marktanteil von 5,6 % konnte verbucht werden. Platz 2 belegt »The Spectacular Spider-Man« um 09:25 Uhr. 0,00 Mio (also zwischen 0 und 4’999) Zuschauer zwischen 6 und 13 Jahren sahen hier zu. Ein schlechter Marktanteil von 0,5 % wurde hier erreicht. Auf dem dritten und gleichzeitig schon letzten Platz finden wir »Fantastic Four – Die größten Helden aller Zeiten« um 09:50 Uhr. Ebenfalls 0,00 Mio Zuschauer zwischen 6 und 13 Jahren sahen hier zu. Der Marktanteil liegt bei 0 %.

Alle 10 weiteren Sendungen waren in der Hauptzielgruppe der 6 bis 13 Jährigen Kinder nicht messbar. Also hat sozusagen keiner zugeschaut.

Da fragt sich natürlich, ob YEP! nicht vielleicht doch den Fokus auf eine andere Zielgruppe legen sollte? Bei den 14 bis 49 Jährigen sieht es von den Quoten her deutlich besser aus. So wurde beispielsweise bei »Fantastic Four – Die größten Helden aller Zeiten« um 09:50 Uhr mit 70’000 Zuschauern ein guter Marktanteil von 2,6 % bei den 14 bis 49 Jährigen erreicht.

Quelle: SevenOne; AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / media control

Kommentare

29 Kommentare und Antworten zu "Nicht messbar! Ist das YEP!-Programm bei den Kindern so unbeliebt?"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Sean
Gast

HAHAHA! Finde ich auf jeden Fall gut! Das sollte YEP! wirklich zum Nachdenken anregen und ist meiner Meinung nach ein weiterer Grund weitere neue Folgen One Piece auszustrahlen! Wie man hier gut sehen konnte war Yu-Gi-Oh! Zexal das wohl Beliebteste und noch dazu der einzige Anime!
(Also wirklich, man sollte One Piece entweder in die Anime-Nacht von Prosieben MAXX verschieben oder aber das YEP!-Programm anders auslegen!)

UndeadC4T
Gast

Ja wieso auch nicht.
Pro Sieben tut ja so als wären Animes für Kinder und wundern sich über die Personen die es kucken , Unverschähmt.

Die sollten mal lieber Spongoebob und so ein ***** ausstrahlen wenn die mehr Kinder wollen.

saras
Gast

bitte nicht den dummen schwamm-.-

Rocky
Gast

Ah die haben doch nicht alle Latten am Zaun. Wieso eine jüngere Zielgruppe, wenn es bei der Älteren viel besser klappt? Hab‘ mir die Cartoons auch mal angeschaut – totaler Müll. One Piece jeden Donnerstag und Freitag Nachmittags war dir Beste Entscheidung von denen und die machen so’n Müll mit dem Programm.

Unbekannter
Gast

Meine Rede.
Wieso man glaubt, Kinder würden auf so einen Superheldenkram stehen, begreife ich nicht. Generell ist fraglich, wer überhaupt so einen Schmarrn schauen kann..
Jetzt sollte denen hoffentlich bewusst werden, dass man sich nicht so eine Zielgruppe heraussuchen sollte.
One Piece or gtfo.

Sven
Gast

Also die Deutschen haben es immer noch nicht geschnallt, dass Animes zum Großteil für ein Älteres Publikum gemacht werden. Doch das schnallen weder die Chefs noch der Durchschnittsdeutsche. Und dann wundern sie sich, warum es die Kids sich nicht anschauen.

Ihr strahlt doch Game of Thrones, The Walking Dead, Orphan Black, The Breaking Bad, Sherlock Holmes, True Detective etc. etc. doch auch nicht vormittags aus, und wundert euch danach warum sich die Kids es sich nicht anschauen.

Ich hoffe sehr dass Digimon Tri und Dragon Ball Chou, von Amazon oder Netflix lizenziert wird und Lokalisiert wird. Denn die Sender wollen es einfach nicht verstehen.
Selbst One Piece wird für eine Kinderkacke gehalten, trotz exzellenter Quoten.

Peter der DC Fan
Gast

Einfach nur dumm, ich seh es schon kommen : RIP Animes im free TV, RIP Yep! ._.

Lucy
Gast

Wird Yep nicht mehr Ankme’s auastrahlen ?

Wäre lieb wenn einer was schreiben würde

LG Lucy

Stefan Weber
Mitglied

Hallo Lucy,
bisher ist dazu nichts bekannt. Sofern sich hierzu etwas ändern sollte, erfährst du es zuerst bei Anime2You.

Freundliche Grüße
websconan
Anime2You Redakteur

Pocko
Gast

ganz ehrlich jetzt mal die sollen einfach den fokus auf eine andere zielgruppe lenken.
aber was ich bis heute nicht verstehe ist dieses … ja schon behinderte quotensystem und woher wollen die jetzt überhaupt wissen das ich 17 bin und keine 49 oder sogar nur 13 ? HÄ?

Stefan Weber
Mitglied

Hallo Pocko,
bei der deutschen Fernsehquotenmessung wird eine representative Zuschauermenge ausgewählt. Diese kommt aus verschiedenen Zielgruppen: Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren. In der Regel sind das ca. 5500 Quotenboxen. In diesen Haushalten wird die Fernsehnutzung ermittelt. Jeder der TV schaut muss sich bei der Quotenbox anmelden. Dann wird der Sender und das angesehene Programm erfasst. Jeder Fernsehtag geht von 3:00 Uhr morgens bis 3 Uhr am nächsten Tag. Die gesammelten Daten werden an eine zentrale Stelle versendet. Diese rechnet die Zahlen auf ein Gesamtpublikum wie zum Beispiel 60 Mio. Zuschauer hoch. Das ist dann die Einschaltquote. Das heißt nur Leute die eine Quotenbox haben, werden bei der Ermittlung berücksichtigt. Aber laut der Quotenmessungstelle sind diese Zahlen recht genau. Das ist ähnlich wie bei Wahlprognosen. Diese kommen ähnlich zustande und haben dennoch sehr genaue Zahlen wie das was am Schluss bei der echten Wahl herauskommt.

Ich hoffe ich konnte das verständlich erklären.

Freundliche Grüße
websconan
Anime2You Redakteur