»Pet Girl of Sakurasou«: Neue Details zum Disc-Release

sakurasou2-1

Bereits vor einiger Zeit durften wir exklusiv verkünden, dass sich AniMoon Publishing die Lizenz an der Serie »Pet Girl of Sakurasou« gesichert hat und diese auf Disc veröffentlichen wird. Nun gab der Publisher weitere Details bekannt.

Demnach wird der Anime voraussichtlich im Frühjahr 2020 als Limited Edition mit exklusiven Extras erscheinen. Informationen zur Ausstattung sollen zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt werden.

Das Slice-of-Life-Highlight von J.C.Staff

Die 24-teilige Anime-Adaption von »Pet Girl of Sakurasou« entstand unter der Regie von Atsuko Ishizuka (»No Game No Life«, »A Place Further Than the Universe«) beim Studio J.C.Staff (»Toradora!«). Für das Charakterdesign war Masahiro Fujii (»Familiar of Zero«) zuständig.

Die Romance-Comedy-Serie basiert auf der gleichnamigen Light Novel von Hajime Kamoshida, der unter anderem auch »Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai« geschrieben hat. Das Original erschien von 2010 bis 2014 in Japan und ist mit 13 Bänden abgeschlossen. Die Anime-Umsetzung lief in der Herbst-Season 2012 sowie in der Winter-Season 2013 im japanischen Fernsehen.

Visual:

sakurasou_visual

Darum geht es:

Sorata Kanda wurde aus dem normalen Wohnheim seiner Schule geschmissen, weil er eine Streuner-Katze bei sich aufgenommen hat. Nun muss er ins »Sakurasou« ziehen, dem Wohnheim für Problemschüler. Dort lernt er auch Mashiro Shiina kennen, die zwar überaus künstlerisch begabt ist, aber alleine überhaupt nicht im Leben zurechtkommt. Sie ist so unselbstständig, dass sie rund um die Uhr beaufsichtigt werden muss. Da Sorata eine Schwäche für hilfsbedürftige Kreaturen hat, übernimmt er fortan die Pflege und Fütterung von Mashiro. Doch wer ist hier an wessen Leine?

Quelle: AniMoon Publishing
© Hajime Kamoshida / ASCII MEDIA WORKS / Sakurasou Project

Kommentare

13 Kommentare und Antworten zu "»Pet Girl of Sakurasou«: Neue Details zum Disc-Release"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
sinned184
Gast

Endlich! Ich kenne kaum einen Anime den ich gleichermaßen so lustig und traurig fand. Und Mashiro als Kuudere ist einfach zum verlieben niedlich

Light
Gast

Wird gefühlt doppelt gekauft.

BunnyHunter
Gast

Ich muss gestehen das ich den Anime noch nicht gesehen habe und auch die Vorlage nicht kenne aber als grosser Romcom Fan werde ich mir die serie sicher kaufen ich hoffe die Synchro wird ähnlich gut wie bei Toradora 🙂
Die Story hört sich witzig an ich hoffe aber das Maingirl wird nicht als zu Doof oder unselbständig gezeigt und der Mainboy kommandiert sie deshalb ständig rum das fände ich dann nicht mehr sonderlich witzig .

Alex
Gast

Ähhhh
Ja ich glaub der Anime ist nix für dich xD

BunnyHunter
Gast

Naja solange das einigermassen ironisch gezeigt wird gehts ja noch ich habe eh den leisen verdacht das Maingirl könnte so eine art Catgirl sein ähnlich wie bei Nekopara ihre roten Augen und Pupillen sehen etwas Katzenhaft aus siehe das bild ganz oben ^^

BunnyHunter
Gast

Kleine ergänzug zu meinem ersten Komm mir ist schon klar das das MainGirl etwas verpeilt usw . ist mir gehts eher darum ob der Mainboy dann vieleicht sich arogant und überheblich ihr gegenüber verhält und sie wie ein haustier behandelt oder so ähnlich das fände ich dann halt grenzwertig und nicht mehr witzig .

Anon
Gast

Anstatt hier wilde Spekulationen aufzustellen, warte doch einfach und schau ihn dir dann an.

BunnyHunter
Gast

Sry ich bin da etwas ausgeufert aber das forum ist ja auch etwas zum spekulieren diskutieren usw . da 🙂

Mana
Gast

Naja Kommentare sind kein wirkilches Forum wenn an ehrlich ist. 😉

Italo Beat Boy
Gast

@ BunnyHunter

Ich hab den Anime mal vor Jahren gesehen. Keine Sorge, so dumm und arrogant ist Sorata (der Hauptcharakter) nicht. Er ist eigentlich sogar recht hilfsbereit, auch wenn ihm seine Mitbewohner am Anfang nicht ganz geheuer sind (du weißt schon, lustige oder verrückte Persönlichkeiten usw.). Etwas verpeilt ist da lediglich Shiina Mashiro, weshalb Sorata ihr hin und wieder helfen muss. Er hat sie lediglich im Auge, da Shiina recht unbeholfen und tollpatschig sein kann, obwohl sie eigentlich ein Genie ist, also, unsympathisch war mir Sorata nicht.

Oh, und er hat im übrigen eine echt süße Imouto, die sogar einen Song über ihren »Onii chan« singt:

https://www.youtube.com/watch?v=WuQ8uTvTJW8

Hach, ich hätte gerne selber eine Imouto…

»hust«

Ja, wie dem auch sei, mit dem Anime kannst du imo nichts verkehrt machen. Der Anime braucht am Anfang nur etwas an Fahrt, aber es lohnt sich, dem Anime eine Chance zu geben. Falls du also z.B. was mit »Toradora« anfangen konntest, dann wird dir »Pet Girl of Sakurasou« auch gefallen.
Dass mit dem »Pet Girl« ist nur etwas dick aufgetragen, sie wird nicht wie ein Tier behandelt oder so. Man muss ihr halt lediglich bei den alltäglichen Dingen helfen.

BunnyHunter
Gast

Ahh thx für deine infos ich hab da den Text der den Anime beschreibt etwas zu wörtlich genommen^^
Ich kann halt nur Arrogante MainBoys nicht ab die sie wie A…lö… den Girls genüber verhalten dachte schon der MC in diesem Anime wäre so einer 🙂
Als grosser Toradora Fan werde ich mir den Anime sicher kaufen ich hoffe die Synchro wird ähnlich gut wie bei Toradora 🙂

Italo Beat Boy
Gast

Vielleicht wird Animoon dieselben Sprecher engagieren wie bei Toradora. Wäre sicher nicht verkehrt.
Ja, diese MainBoys, die Mädchen in Animes schlecht behandeln, die kriegen automatisch meine Antipathie. Jedoch kommt es immer drauf an, wie sich das im Verlauf des Animes entwickelt. Man darf sich da z.B. nicht zu sehr von Naofumi Iwatani aus »Rising of the Shield Hero« verwirren lassen, nur weil er mit Raphtalia am Anfang auch nicht wirklich fürsorglich umgeht. Aber das ändert sich mit der Zeit. Und plötzlich tut er für Raphtalia alles. Und sie auch für ihn. Aber…, naja, den Anime würde ich mir ohnehin nie wieder antun, aber das hat andere Gründe.

Aber Sorata ist garantiert nicht so einer. Gut, er regt sich hin und wieder mal über Shiina’s Schusseligkeit auf, aber das legt sich dann wieder. Passiert in vielen Animes. Da gibt’s schlimmere Charaktere. Hab ich schon »NTR: Netsuzou Trap« erwähnt? Falls nicht, dann nur FINGER WEG von diesem Rotz!

Momo
Gast

Wenn ich euch einen Tipp geben darf, lest nicht die LN weiter wenn ihr den Anime abgeschlossen habt. Der Autor ruiniert alles was gut am Anime war.