Date A Live – Steelcase Edition – Volume 2 | Blu-ray

screenshot639

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Am 08. Juli 2019 veröffentlichte Animoon Publishing bereits das zweite Volume zu »Date A Live«. Die 12-teilige erste Staffel soll auf insgesamt drei Volumes erscheinen. Wir durften uns die Fortsetzung der Harem-Serie für euch anschauen, und was wir davon halten, erfahrt ihr in diesem Review.

date-a-live-2-cover
Jahr:Japan, 2018
Genre:Comedy, Harem, Action
Publisher:Animoon Publishing
Laufzeit:ca. 92 Minuten
FSK:12
Bildformat:1920x1080p
Ton:DTS HD MA 2.0
Sprachen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Episoden:Folge 05 – 08

date a live

Um die Welt zu retten, muss er die Geister töten… oder küssen!

Shidos erstes Date ist gut verlaufen und so warten bereits weitere Geistermädchen auf sein Verführungsgeschick. Jetzt heißt es, den Spagat zwischen der zurückhaltenden „Hermit“, der eifersüchtigen „Princess“ und der mysteriösen „Nightmare“ zu schaffen.

Es bleibt ihm nur eine kleine Verschnaufpause in einer heißen Quelle, bevor es mit dem nächsten Date weitergeht. Shido muss sich ins Zeug legen, um es allen Damen recht zu machen und das, obwohl ihm doch gleichzeitig seine kleine Schwester auf die Nerven geht…

bild und animation

»Date A Live« basiert auf der gleichnamigen Light-Novel-Reihe von Autor Koshi Tachibana. Die Illustrationen stammen von Tsunako, der als Character Designer der »Hyper Dimension Neptunia«-Reihe bekannt ist. In Japan erscheint die Light-Novel bereits seit Oktober 2013 und umfasst bislang 20 Romane. Es folgten Manga-Adaptionen, Spiele-Adaptionen und nichtzuletzt auch die Anime-Adaption. Diese startete 2013 mit der ersten Staffel und umfasst mittlerweile drei Staffel, einen Film und OVAs.

Die Animationen der ersten Staffel stammen vom Animationsstudio AIC Plus+, dass schon für Serien wie »Sora no Otoshimono« oder auch »Solty Rei« verantwortlich war. Da die erste Staffel von 2013 stammt, sieht man den Animationen das Alter der Serie ein wenig an. Ich finde trotzdem, dass durch das tolle Charakterdesign einiges wieder kompensiert werden kann. Das Bild wird in 1080p ausgeliefert.


*Screenshots aus Volume 1

deutsche umsetzung

Die deutsche Vertonung von »Date A Live« wurde bei den Oxygen Sound Studios in Berlin angefertigt. Die Dialogregie übernahm dabei Susanne Schwab.

Bei der Synchronisation sah sich das Tonstudio wieder mit einer Hercules-Aufgabe konfrontiert. Ein riesiger Cast und zum großteil japanische Schülerinnen. Da fragt sich der eine oder andere Fan natürlich schnell: »Kann das überhaupt gut werden?« Meine Antwort darauf ist, ein klares »Ja!«. Meiner Meinung nach hat man hier ein paar tolle Sprecherinnen gefunden, die zwar in manchen Fällen vom japanischen Original abweichen, aber dennoch gut den Charakter rüberbringen. Meine Highlights dabei sind Josephine Schmidt als Kotori und Esra Vural als Kurumi, doch auch die anderen Charaktere sind gut besetzt und konnten mich überzeugen. Da möchte ich auch noch Marco Eßer als Shido positiv erwähnen, da ich diese Besetzung ebenfalls besonders gelungen finde.

>> Hier gelangt ihr zur kompletten Sprecherliste

Deutscher Trailer:

extras

»Date A Live« wird als Steelcase Edition veröffentlicht. Dem zweiten Volume liegt als besonderes Extra eine Acrylfigur von Kurumi bei.

Das Steelcase ist schön verarbeitet und kommt mit O-Card daher. Besonders schön finde ich auch den Acrylaufsteller, der im Vergleich zu den momentan üblicheren Pappaufstellern sehr stabil ist und im Regal einiges hermacht.

AniMoon-Banner

>> Oder einfach direkt im AniMoon-Shop erwerben

fazit

Shidos erstes Date ist gut verlaufen und so warten bereits weitere Geistermädchen auf sein Verführungsgeschick. Jetzt heißt es, den Spagat zwischen der zurückhaltenden „Hermit“, der eifersüchtigen „Princess“ und der mysteriösen „Nightmare“ zu schaffen. Es bleibt ihm nur eine kleine Verschnaufpause in einer heißen Quelle, bevor es mit dem nächsten Date weitergeht. Shido muss sich ins Zeug legen, um es allen Damen recht zu machen und das, obwohl ihm doch gleichzeitig seine kleine Schwester auf die Nerven geht…

Während des zweiten Volumes von »Date A Live« wird die Serie konsequent fortgeführt. Neben vielen Haremeinlagen und einiger, zumindest für dieses Genre, solider Actionenszenen kann die Serie vor allem durch ihren Humor und ihre Charaktere punkten. Auch die Animationen und das Charakterdesign konnten mich erneut überzeugen. Dazu kommt die größtenteils solide Synchronisation sowie die liebevolle Veröffentlichung von Animoon Publishing, die hier keine Mühen für die Fans gescheut haben. Eine gute Veröffentlichung.

© 2013 Koushi Tachibana, Tsunako/Fujimishobo/Date A Live Partners

Date A Live - Steelcase Edition - Volume 2

39,99€
8,9

Handlung

8.5/10

Konzept

8.5/10

Deutsche Umsetzung

9.0/10

Bild und Animation

8.5/10

Verpackung und Extras

10.0/10

POSITIV

  • Veröffentlichung
  • Extras

Kommentare