»Pokémon GO«: Jirachi und Hyperbonus angekündigt

Niantic und die Pokémon Company gaben heute bekannt, dass aufgrund der erfolgreich gemeisterten »Globalen Herausforderung« ein Hyperbonus im Mobile-Game »Pokémon GO« freigeschaltet wurde, der vom 2. bis zum 23. September 2019 verfügbar sein wird.

Erste Woche: Johto-Reise

In der ersten Woche hat man die Möglichkeit, seinen Johto-Pokédex zu füllen. Mit einer Extraportion Glück könnt ihr Icognito U, L, T, R und A aus 10-km-Eiern ausbrüten. Raikou, Entei, Suicune und andere Johto-Pokémon kehren in Raid-Kämpfe zurück. Zudem könnt ihr einem Schillernden Wiesor oder Skorgla begegnen.

Zweite Woche: Globale Herausforderung, globale Ei-Pokémon

In der zweiten Woche hat man die Möglichkeit, die regionalen Pokémon aus der ersten Generation zu erhalten. Porenta, Kangama, Pantimos und Tauros schlüpfen aus 7-km-Eiern. Mit Glück könnt ihr sogar ihre Schillernden Formen ausbrüten. Alle Formen von Deoxys erscheinen erstmals außerhalb von EX-Raids.

Dritte Woche: Eine Einall-Enthüllung

In der dritten Woche hat man die Möglichkeit, erstmals Pokémon aus der Einall-Region zu fangen. Ihr könnt Mewtu mit der Spezialattacke Psychostoß in Raid-Kämpfen der Stufe 5 herausfordern. Mit Glück könnt ihr sogar einem Schillernden Mewtu begegnen. Außerdem erscheint Klikk, das Getriebe-Pokémon, in Raid-Kämpfen. Zudem könnt ihr Klikk, Nagelotz und Yorkleff in der Schillernden Form begegnen.

Jirachi ist erwacht

Das Mysteriöse Pokémon Jirachi kann jetzt von allen Trainern über die Spezialforschung gefangen werden. Wenn ihr dieses exklusive Spezialforschungsprojekt bereits beim »Pokémon GO Fest« abgeschlossen und das Wünscher-Pokémon gefangen habt, erhaltet ihr für dieses neue Spezialforschungsprojekt Bonbons, um euer Jirachi weiter zu trainieren.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar