»Shin Chan«: Neue Folgen erscheinen als Box mit Schuber

Bereits im Rahmen der AnimagiC bot polyband alle vier Volumes der neuen Episoden von »Shin Chan« als Box mit Sammelschuber an. Nun gab der Publisher bekannt, dass diese Ausgabe demnächst auch im regulären Handel erworben werden kann.

Gesamtedition erscheint im Oktober

Die DVD-Komplettbox erscheint voraussichtlich am 25. Oktober 2019 und beinhaltet alle vier Volumes mit den neuen Episoden von »Shin Chan«. Insgesamt werden somit 78 Kurzepisoden mit einer Laufzeit von insgesamt 624 Minuten geboten. Als Extra gibt es neben dem Sammelschuber außerdem ein Sticker-Set.

Die deutsche Fassung der neuen Folgen entstand unter der Regie von Martin May bei der Hamburger DMT – Digital Media Technologie GmbH. Kerstin Draeger und Timo R. Schouren haben das Dialogbuch verfasst. Die Sprecher findet ihr hier im Überblick.

>> Zur Serie bei TV NOW

Bei Amazon bestellen:

>> Vol. 1
>> Vol. 2
>> Vol. 3
>> Vol. 4

Sammelschuber:

Quelle: polyband
© 1990 USUI YOSHITO / © 1992-2019 SHIN-EI & TV Asahi / All rights reserved.

Kommentare

26 Kommentare und Antworten zu "»Shin Chan«: Neue Folgen erscheinen als Box mit Schuber"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Davy Jones
Gast

und was machen die leute die die volumes bereits einzeln gekauft haben?

Natsu90
Gast

Tja die haben Pech glaub ich zu mindestens….gut ich warte meistens ob noch ne Gesamtausgabe/oder noch ein Sammelschuber kommt. Das blöde ist dass Polyband noch keinen eigenen Anime Shop hat wo sie nur den Sammelschuber anbieten könnten….

Domi
Gast

Auf Polyband Facebook Seite hatte das tatsächlich schon jemand gefragt und da meinten sie das sie an einer Lösung arbeiten um den Schuber auch einzeln anbieten zu können

Naruto
Gast

Polyband arbeitet an einer Lösung damit auch die Erstkäufer den Schuber bekommen.

Czubi
Gast

Servus, was geht?

Ich habe den Sammelschuber bereits auf der AnimagiC 2019 bestaunen dürfen und in und der dieser ist nicht wirklich spektakulär. Die Festigkeit dieses Sammelschubers gleicht dem des »Captain Tsubasa Die tollen Fußballstars«-Schubers vom alten Label NewKSM damals. Also nicht wirklich langlebig. Wenn ihr eine Gesamtausgabe machen wollt, dann macht doch folgendes:

1. Holt euch eine 4er DVD Hülle, kostet nicht viel und es gibt auch langlebige für (relativ) wenig Geld

2. Der Tipp ist eher für Fortgeschrittene, das könnten einige eventuell falsch beim Lesen verstehen und negativ auffassen, falls ihr meine Ideen seltsam finden solltet. Daher bitte mit Vorsicht genießen. Wählt euer Lieblingscover aus. Wenn euch eure anderen Cover wichtig sind, dann knickt langsam und vorsichtig die Cover in die Hülle ein. Je nach Größe der Box könnt ihr zum sichereren Schutz eine Schutzfolie mit dazu nehmen und diese auch einlegen, wenn es geht. Alternativ, wenn ihr euch mehr Mühe machen wollt, könnt ihr auch euer Cover selbst gestalten, passend in Form bringen und anschließend ausdrucken

3. Nun die DVDs und Cover einlegen, über mehr Platz freuen und ins Regal stellen. Den Rest könnt ihr verschenken, verkaufen, wegschmeißen oder was auch immer. Wobei, das Wegschmeißen nur wirklich als letztes Mittel anwenden….

Ihr könnt auch mit gut ausgeschnittenem Papier die genaue Folgenanzahl draufschreiben, natürlich nur unter der Vorsicht, wenn ihr euer Originalcover verändern wollt. Aber gut, was ihr am Ende draus macht, ist eure Entscheidung 🙂

Danke, das ihr euch Zeit für meinen Kommentar genommen habt. Bis zum nächsten Male in der Kommentarenschale 🙂

LG
Manu/Czubi

Momo
Gast

Eigentlich keine so schlechte Idee. Ich bin ja ein riesiger Fan der amerikanischen Amaray Gesamtausgaben aus den USA, wo die Serien wirklich platzsparend auf einer einzigen Hülle rauskommen und wenn ich in mein volles Regal schaue sehe ich fast nur breite Sammelschuber, einzelne Digipaks, Amarays, Steelbooks und vereinzelt diese schnöden Extras die nicht mehr in den Schuber reinpassen und man separat aufbewahren muss, ganz furchtbar.

Da ich nicht so viel wert auf die Covermotive setze und ich die Discs eh nur kaufe um die Folgen zu gucken, hab ich schon öfter überlegt ob ich nicht einfach ein paar Amaray Hüllen bestellen soll und alles kompakter und übersichtlicher zusammenstellen soll, damit alles einheitlich ist. Bisher hab ich aber auch die Hemmschwelle noch nicht überwunden den Originalzustand der Veröffentlichungen zu zerstören und ob ich es jemals tun werde steht auch in den Sternen aber grundsätzlich finde ich es nicht schlecht die eigene Sammlung zu modifizieren, daher feier ich deine Idee xD

Czubi
Gast

@Momo

Servus, was geht?

Wow, das meine Ideen Anklang finden, habe ich ehrlich gesagt nicht für möglich gehalten. Aber schön, wenn jemand etwas damit anfangen kann. Ich würd’s ja so machen:

Erstelle selbst deine Cover in passender Form, um auch wirklich deine Originalcover nicht zu zerstören. Du kannst dazu eines deiner Cover zum Scannen auswählen, dann hast du eine bereits entsprechende Vorlage. Allerdings müsste ich noch lernen, wie gescheite Cover gehen, aber das Internet hat ja gute Tutorials. Von daher wird’s (hoffentlich für mich) nicht so schwer sein xD

Modfiziere deine Vorderseite als »Gesamtausgaben oder »Complete Edition« oder sowas in der Art. Im Falle von Shin Chan wäre es eher »The Full First Cour«, da Shin Chan sehr viele Folgen hat und die neuen Folgen in Deutschland weit mittendrin im 600er Folgenbereich anfangen.

Auf der Rückseite kommen jetzt zusätzlich Infos aller technischen Daten+Extras aller anderen Volume rein. Wenn sich die Daten aber überall gleichen lassen, dann brauchst du tatsächlich nur anzudeuten, dass es sich auf alle Volumes bezieht. Das Ganze kann man nun, empfehlenswert mit Folienpapier, ausdrucken oder ausdrucken lassen. Kostet zwar etwas mehr, aber für gescheite Hüllen nimmt man das in Kauf. Da investiert man doch gleich vorher in bessere Hüllen.

Die Leerboxen inkl. Schuber kannst du dann dementsprechend weiterverkaufen. Für Limited Sammler sowieso das Höchste der Gefühle, gerade wenn der Zustand im sehr guten bis hin zum perfekten Bereich befindet. Die ganz besonderen Editionen, die Qualität haben, würde ich aber an deiner Stelle behalten. Ich weiß ja nicht, wie groß deine Anime DVD BD Sammlung ist, aber mehr Platz mit/und/oder (für) besondere Editionen ist doch was Feines. Oder nicht? XD Müsstet dann eben entsprechende Preise für Sammelschuber inkl. Volumes als Leerbox ansetzen und als Leerbox kennzeichnen.

LG
Manu/Czubi

Momo
Gast

Danke für den ausführlichen Beitrag. Wenn ich das ganze mal tatsächlich angehe würde ich dann tatsächlich den einfachen Weg gehen. Also einfach mein Lieblingscover einer bereits vorhanden Amaray in einer Hülle mit Platz für 4 Discs reinschieben und fertig. Die Zusatzinfos brauche ich nicht wirklich, da ich im Grunde weiss wie viele Episoden meine Serien haben und Datenbanken wie Anilist helfen im zweifel nochmal nach. Mir geht es da im Grunde nur um Einheitlichkeit und um das Platz sparen.

Schwierig ist die Sache dann natürlich bei Digipaks und anderen besonderen Verpackungen, da man den Drucker auf jeden Fall anschmeissen muss, egal ob man die Cover dann selbst scannt und erstellt oder aus dem Internet ausdruckt. Der Gedanke daran hält mich auch am meisten davon ab tätig zu werden, weil die Sammlung recht groß ist und dementsprechend dann viel zu tun wäre. Da mir Covermotive recht egal sind würde ich vielleicht sogar ins extreme gehen und einfach handschriftlich die Titel auf einem weissen Blatt Papier beschriften bevor ich mich damit auseinandersetze die Cover irgendwo her zu bekommen. Mir ist wie gesagt nur die Kompaktheit wichtig und im Nachinein kann man das ganze ja immer noch verschönern und modifizieren.

Im gesamten macht es denke ich einen enormen Unterschied ob man 100 identische flache Amarays im Regal hat oder beispielsweise 100 dicke Sammelschuber. Die kriege ich nämlich alle in einer Regaletage aufgestellt währenddessen die Sammelschuber wahrscheinlich einen ganzen Schrank in Anspruch nehmen, vielleicht sogar 2.

shinji
Gast

Oh, Momo.
Mein Bruder im Geiste…
Mir geht es ähnlich, wenn ich auf meine Sammlung mit mittlerweile unzähligen breiten Boxen sehe!
Der Platz schwindet, gefühlt sinnlos in meinen Augen , einfach dahin und ich kann nichts dagegen tun, will ich doch die Serien haben…
Aktuell habe ich mir viele Serien, die ich eigentlich haben will, nicht gekauft, weil sie unheimliche Platzräuber sind‼️
Soweit ist es bei mir schon gekommen…

Momo
Gast

Dito, ich habe auch schon länger aus dem Grunde nichts mehr gekauft. Bei manchen großen Boxen kriege ich die Krise denn manche Editionen werden so wuchtig weil sie auch mit ihrer Hochwertigkeit etwas übers Ziel hinausschießen, beispielsweise Toradora mit seinen 5 Steelbooks.

Eigentlich sind es alle Serien mit mehr als 4 Volumes und momentan haben wir ja leider wieder den 5-6 Volume Trend bei Serien mit 24 Folgen, da mein Zimmer jetzt auch nicht viel Platz bietet neue Regale aufzubauen komme ich so langsam echt in Nöten und ich hab ja auch noch die Videospielhüllen XD

shinji
Gast

So true…

shinji
Gast

Das würde ich auch sooo gerne mal ausprobieren, aber ich stelle mir vor, dass das mit viel Mühen einhergeht…

Czubi
Gast

@shinji

Servus, was geht?

Wenn du einen Drucker+PC hast, dann brauchst dir eigtl nur entsprechende Bildbearbeitungsprogramme wie Gimp und evtl ein Programm für DVD BD Größenverordnungen raussuchen. Jap, gibt ja mittlerweile fast alles an Programmtools für jede Funktion xD Probier dich bisschen durch, lass dich vielleicht von Tutorials leiten, dann sollte das eigentlich klappen x3

Nochmal zum Mitschreiben:

Einfachste Variante: du holst dir eine Box, nimmst ein Lieblingscover von einer Volume, den Rest legst du vorsichtig rein, ohne irgendwas am Cover zu ändern. Denn du weißt ja selbst, was du gemacht hast.

Mittelweg: du klebst zusätzlich Details und Infos mit Papier auf die Cover. Natürlich nur wenn du bereit bist, was am Cover direkt zu verändern.

Mit mehr Mühe: Erstelle dir dein Cover selbst, mit oder ohne Scanvorlage der Volume-Cover. Verkaufe die Volume+Schuber zusammen bzw. man probiert es.

Andere Möglichkeiten schließe ich nicht aus und meine Tipps sollen nicht als ultimative Lösung dienen, sondern als Hilfestellung. Nun denn, GANBARE!

LG
Manu/Czubi

shinji
Gast

Ich habe wie Momo diese Hemmschwellen auch noch nicht überwunden und kann mich nicht von dem Lösen, was ich schon besitze oder es endgültig modifizieren.
Ich achte wohl in Zukunft einfach besser darauf, was ich kaufe und hoffe auf mehr Gesamtausgaben, wenn dir 1. Ed. ausverkauft sind.
Re:Zero wird wohl nur ein weiteres prominentes „Opfer“ auf meiner Liste sein nach „Goblin Slayer“ und vielen 1 cour, 3 oder 4 Volume-Serien, die ich mir nicht gekauft habe, weil sie zuviel Platz verschwenden.

Czubi
Gast

@shinji
@Momo

Servus, was geht?

Jap, die Platzprobleme, ich verstehe euch 2 sehr gut. Was ich dir, Momo und Co. generell raten möchte:

Mach doch für den Anfang aller Anfänge eine Anime DVD BD Besitzliste über Excel. Das habe ich auch gemacht und meine Fresse, das ist SO PRAKTISCH!

Ich habe meine Liste so von links nach rechts angeordnet:

Name, aktueller Stand bzw. Info, Publisher, Format.

Ich habe nach Animeserie, Animefilm, Animespecial/OVA’s, Animereal/Asia sortiert. Ihr könnt das natürlich machen, wie ihr wollt.

BD und DVD sortiert man über Farbfilter, was ich selbst für meine Liste noch ergänzen möchte. Nach dem Alphabet kann man sehen, was man so alles besitzt und versteht so besser das Ausmaß seiner Sammlung. So kann man besser für sich abwägen, was fehlt, dazu kommt, weg kann oder man an der Sammlung verändern möchte.

Es ist zwar einiges an Arbeit diese Liste zu erstellen, bzw. sie aktuell zu halten, aber es ist wirklich befriedigend, so eine Liste zu besitzen. Glaubt mir, ich habe diese Mühe nicht bereut und bin sehr glücklich drüber!

LG
Manu/Czubi

Momo
Gast

Guter Tipp. ich nutze schon seit Jahren eine Google Sheets Tabelle was im Grunde das gleiche ist. Ich hab da drei Tabellenblätter die ich sehr intensiv Pflege.

1. Einmal meine Sammlung im Überblick.
2. Titel die Plane zu kaufen
3. Eine Übersicht aller in Deutschland veröffentlichten Anime Titel, da mir so eine Übersicht im Internet grundsätzlich fehlt oder nicht akkurat genug zur Verfügung steht, weil dort ausgelaufene Lizenzen wie beispielsweise Mahoromatic wieder entfernt werden.

Sortiert wird es im Grunde recht simpel.
Titel – Medium – Produktionsjahr- Episoden – Publisher

shinji
Gast

Interessante Idee.
Aber vom Verständnis her ist es erstmal nur eine Liste die mir eine bessere Übersicht verschafft.

Ist Google Sheets dann sowas wie Excel oder Numbers bei Apple?

Czubi
Gast

@Momo
@shinji

Servus, was geht?

HAHA JA! So eine Übersichtsliste aller (bisherigen) deutschen Animereleases habe ich auch gemacht. Gibt es online in keiner Form zum Runterladen. Nirgendwo. Musste mir meine Infos über Wikipedia, Anisearch, Google, usw. ersuchen. Meine Kriterien für diese Liste sind:

1. Die offiziellen Publisher, die aktuell im Rennen sind. Heißt,

KAZÉ bzw Anime Virtual, Animoon Publishing,
Peppermint Anime,
Nipponart
KSM Anime
Anime House
Universum Anime
Sonstige Anime

Bei Sonstige Anime habe ich abgelaufene Lizenzen, deren Publisher nur schwer anzuordnen sind.

2. Hentais, Boys Love Usw. lass ich außen vor, außer die Sachen, die bei den oben aufgezählten Publishern erschienen sind. Die lass ich drin. Bin mir aber nicht sicher, ob ich eine separate Hentailiste machen werde, weil das jetzt nicht wirklich mein Augenmerk ist. Aber es gehört eigtl auch dazu….ach herje, ich bin mir unsicher.

3. Die Liste konzentriert sich auf komplette Veröffentlichungen. Unvollständige Volumereihen wie Doktor Slump lass ich außen vor. Ausnahmen bilden wiederum VÖs bei den oben genannten Publishern, dessen Serien ich auf eine »Auf der Schwebe« Liste angesetzt habe. ZB Inazuma Eleven von Kazè. Zwar komplette Staffel 1, aber es gibt ja noch mehr Folgen der Serie, wo man sich aber nicht sicher sein kann, ob diese Serie noch fortgeführt wird.

4. VHS lass ich auch außen vor. Minimum DVD! Sonst wird’s zu kompliziert, weil eigtl so gut wie alles auf DVD und BD gebracht wurde. Falls es aber VHS exklusive Anime in Deutschland gibt, dann sag bitte Bescheid, Danke! Ich würde dann zusätzlich eine VHS exklusive Animeliste für Deutschland machen.

In der Liste findet man deutsche Lizenzen, wo man sich denkt: »Bitte was? DAS gabs in Deutschland? Geil!«

Ich kenn mich aber mit Google sheets leider 0 aus, sry >< Ich machs wie gesagt über Excel.

OK LEUTE! Lasst uns einen Überblick der deutschen Animereleases schaffen!!!!

LG
Manu/Czubi

Momo
Gast

1. Japp also Google Google Sheets ist eine 1:1 Kopie von Excel, nur halt gratis und gehört zu einem Google /Youtube Konto dazu.

2. Hentais lasse ich auch draussen weil mir der Markt zu undurchsichtig ist. Ich hab keine Ahnung was Trimax und Co. so raus bringt. Erschwerend kommt hinzu dass sie verschiedene Titel bündeln und und es dann als Manga Sekretärinnen Mega Pack oder so ähnlich bezeichnen. Da weiss doch keiner mehr um welchen Originaltitel es sich wirklich handelt. Anisearch kann dabei schon eine große Hilfe das wieder aufzuschlüsseln aber die kriegen auch nicht alle hin und mein Interesse ist dafür einfach zu gering.

3. Eine seltene Perle die ich dir auf VHS nennen könnte wäre der Titel »Sternenkrieger – Warriors of the Wind«. Dabei handelt es sich um eine stark geschnittene Version von Nausicaä mit der allerersten deutschen Synchro aus den 80ern. Da es aber Nausicaä nun vernünftig gibt habe ich die Version nicht in meiner Liste aufgenommen.

Die VHS Only Lizenzen sind mir ehrlich gesagt auch ein bisschen zu extrem, weil es eben die selbe Problematik gibt wie mit den Hentai. In den 80ern hat es vielleicht mal zufällig ein Titel zu uns geschafft der so stark verändert wurde, dass man ihn nicht mehr eindeutig identifizieren kann. Siehe auch das Warriors of the Wind Beispiel aber ab dem DVD Zeitalter kriegt man das gut hin. Ich muss auch ganz ehrlich sagen dass ich mir keine VHS mehr zulegen würde insofern fällt mir die Entscheidung leicht da nicht weiter nachzuforschen.

Ich nehme aber gerne Titel auf die mir einfallen wie z.B. Die Champions – Anpfiff für 11 Freunde. Das wird zwar dann nur als »TV« vermerkt aber ich freue mich darüber dass ich mich noch einmal dran erinnern darf ^^

4. Den Überraschungsmoment feier ich auch immer, wenn ich über Titel stolpere von denen ich das erste mal höre. Kürzlich z.B. bei »Das Mädchen mit dem Zauberhaar«. Davon hab ich noch nie gehört und ist völlig an mir vorbeigegangen oder auch »Memories« von Sony Pictures.

Czubi
Gast

@Momo

Servus, was geht?

Ja gut, dann lass ich die VHS auch besser weg xD

Meine größten Überraschungen waren die 3 Mobile Suit Gundam Movies als OmU und ein Movie von Gundam Wing Oo Das war heftig, aber mega geil!

Ich zähle mal später die Serien+Filme+Specials/OVAs als Anzahl in der Excelliste auf. Das wird lustig, bin gespannt, wie viel das wird. Gerade die Anzahl der Serien. Wird noch hier nachgereicht. Kannst ja auch deine Anzahl mit hinschreiben, dann können wir anzahlmäßig vergleichen.

LG
Manu/Czubi

Momo
Gast

Ich hab mal meine Tabelle markiert und komme auf 724 Titel allerdings sind zum Teil (nicht immer) Staffeln und Filme manchmal zusammengefasst und manchmal nicht insofern kann ich das gar nicht so genau sagen wie viele Titel es nun letzlich sind aber mehr als 700 wohl ganz sicher. Außerdem sind auch kommende aber noch nicht veröffentlichte Titel dabei. Wenn ich alles auseinanderstückeln würde, käme man bestimmt auch auf 1000 Serien/Staffeln, OVAs, Filme.

Bei den unveröffentlichten Titeln dürften es um den Dreh etwa 100 Stück sein. Teils habe ich auch schon Titel drin die noch nicht bestätigt sind aber meiner Meinung nach zu 99% kommen, beispielsweise High Score Girl S2 auf Netflix oder der neue Evangelion Film bei Universum. Diese markiere ich aber mit einer Farbe, damit ich weiss dass ich das ganze im Zweifel entfernen muss xD

chana
Gast

Excel Tabellen sind echt klasse.

Ich hab eine, wo ich eintrage wie viel ich für jedes Volume ausgegeben habe und am Ende auch noch wie viel ich insgesamt pro Jahr ausgegeben habe.
In einer zweiten hab steht drin welche Serien ich komplett und welche ich angefangen habe, welche ich noch kaufen werde und welche ich vielleicht kaufen werde.

Vor allem bei der ersten frag ich mich manchmal, ob es wirklich eine gute Idee war wenn ich da rauf gucke, aber es ist doch interessant, wie viel man mal für Serie x ausgegeben hat^^

Jigen
Gast

Hoffe sie bringen noch mehr Folgen. Habe auch schon alle 4 Volumes.

Czubi
Gast

*Ich durfte den Schuber schon in der Hand halten

Nick
Gast

Die haben doch die original japanischen Namen genommen waren steht da oben Harry?

Robin Hirsch
Admin

Danke für den Hinweis. Ich habe die Beschreibung entfernt.