Reflections of Ultramarine – Band 1 | Manga

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Seit 2017 erscheint bei Shueisha die Romance-Reihe »Reflections of Ultramarine« (Gunjou Reflection) von Mayu Sakai. Hierzulande sicherte sich Altraverse die Lizenz am Manga und veröffentlicht diesen seit Juni 2019. Wir durften einen Blick in den ersten Band werfen. Ob uns der neue Romance-Manga von Sakai mit Showbiz-Thematik überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

Jahr:Japan, 2017
Genre:Romance
Publisher:Altraverse
Mangaka:Mayu Sakai
Typ:Manga
Bände:04 (laufend)

reflections of ultramarine

Koharu besucht eine Schule mit Schauspielzweig. In ihrer Klasse ist sie umgeben von den angesagtesten Nachwuchsschauspielern und angehenden Models. Auch Koharu strebt nach den Sternen, hatte bisher aber nur kleine Rollen. Und dann wird ausgerechnet sie für die Hauptrolle des Theaterstücks ausgewählt, das einen der Legende nach zum Star machen soll!

veröffentlichung

»Reflections of Ultramarine« erscheint als Softcover im Taschenbuchformat 12 x 18,5 cm. Der erste Band weist insgesamt 192 Seiten auf und beinhaltet die Kapitel 1 bis 4. Am Ende des Bandes gibt es ein Nachwort von Mayu Sakai sowie ein Special-Interview mit Nana Asakawa (SUPER☆GiRLS). Als Extra liegt eine Karte mit Informationen über Koharu Hiragi bei. Die japanischen SFX hat der Verlag beibehalten und die deutschen Übersetzungen in unmittelbarer Nähe optisch passend gesetzt. Altraverse versieht die gesamte Reihe mit einer Leseempfehlung ab 13 Jahren.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Reflections of Ultramarine«

Bildquelle: Altraverse

>> Oder einfach direkt im Altraverse-Shop erwerben

fazit

Mit »Reflections of Ultramarine« erscheint hierzulande eine weitere Manga-Reihe von Mayu Sakai. Altraverse erweitert ihr Romance-Portfolio und bringt von der bekannten Mangaka einen lesenswerten Titel auf den deutschen Markt, der sich mit der Showbiz-Thematik befasst.

Schon beim Anblick des Covers stand für mich fest: Hier muss ich definitiv einen Blick in die Reihe riskieren. Zu meiner Schande habe ich bis jetzt noch kein weiteres Werk von Sakai gelesen. Nach »Reflections of Ultramarine« wird sich das nun ändern. Ihre Zeichnungen sind aus meiner Sicht wirklich schön zu betrachten.

Neben dem optischen Eindruck, hat auch die Story bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wir verfolgen die Geschichte eines naiven, einfach gestrickten Mädchens im Showbusiness. Da mir privat bereits »Buddy Go!« mit dieser Thematik gefällt, unterhält mich auch »Reflections of Ultramarine«.

Innerhalb des ersten Bandes werden uns die wichtigsten Charaktere und deren Beziehungen zueinander vorgestellt. Eine Dreiecksbeziehung bahnt sich schon an – mal sehen, was der weitere Verlauf so zeigen wird. Die Atmosphäre an sich finde ich angenehm gestaltet. Mit amüsanten Szenen und einer sehr sympathischen Protagonistin kann man der Handlung gut folgen.

GUNJO REFLECTION © 2017 by Mayu Sakai
© Altraverse GmbH – Hamburg 2019
Aus dem Japanischen von Anne Klink

Reflections of Ultramarine – Band 1

7,00 €
7,5

Handlung

7.0/10

Konzept

7.0/10

Lesefluss

8.0/10

Zeichnungen

8.0/10

Veröffentlichung

7.5/10

POSITIV

  • Nettes Extra
  • Zeichnungen

Kommentare