Crunchyroll zeigt »Didn’t I Say To Make My Abilities Average In The Next Life?!« vor Japanpremiere

did

Der VoD-Anbieter Crunchyroll gab heute bekannt, dass man die erste Episode der kommenden Serie »Didn’t I Say To Make My Abilities Average In The Next Life?!« am 5. Oktober gegen Nachmittag im Rahmen der MAG in Erfurt auf der großen Leinwand zeigen wird. Der Anime startet am 7. Oktober im japanischen Fernsehen.

Serie bei Crunchyroll im Simulcast

»Didn’t I Say To Make My Abilities Average In The Next Life?!« entsteht im Studio project No.9 (»Ryuo’s Work is Never Done!«) unter der Regie von Masahiko Ohta (»Gabriel DropOut«). Takashi Aoshima (»Himouto! Umaru-chan«) ist für die Serienkomposition zuständig, während Sou Watanabe die Charakterdesigns übernimmt. Für die Musik ist Yasuhiro Misawa (»Gabriel DropOut«) verantwortlich.

FUNA veröffentlicht die originale Light Novel seit 2016 auf der »Shōsetsuka ni Narō!«-Webseite. In Japan wurden bisher sechs Bände publiziert. Im Jahr 2016 bekam die Reihe auch eine Manga-Adaption, von der bisher drei Bände erhältlich sind.

Hierzulande sicherte sich Crunchyroll die Rechte an der Anime-Serie und zeigt diese im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast.

Promo-Video:

Handlung:

Als Adele von Ascham zehn Jahre alt wird, wird sie von schrecklichen Kopfschmerzen und Erinnerungen an ihr vorheriges Leben als achtzehnjährige Japanerin namens Kurihara Misato heimgesucht. Dieses Leben änderte sich jedoch schlagartig als Misato, nachdem sie bei dem Versuch einem kleinen Mädchen zu helfen, starb und Gott traf. Während dieses Treffens äußerte sie die seltsame Bitte nach nur durchschnittlichen Fähigkeiten in ihrem nächsten Leben. Aber nur wenige Dinge – vor allem Wünsche – verlaufen immer wie geplant.

Quelle: Crunchyroll
© FUNA,Itsuki Akata/EARTH STAR Entertainment

Kommentare

10 Kommentare und Antworten zu "Crunchyroll zeigt »Didn’t I Say To Make My Abilities Average In The Next Life?!« vor Japanpremiere"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Italo Beat Boy
Gast

Cool, dann darf ich meine Lolis früher sehen? YES!

BunnyHunter
Gast

Supie freu mich schon riesig auf den Anime 🙂

Kigeki
Gast

Hab ich i.wie erwartet. Sowas landet meistens bei CR :‘)

Natsu90
Gast

Bin zwar auch auf der MAG, werde aber einen großen Bogen drum machen😅 freut mich aber für alle die es nicht abwarten können und es sich dann schon in Erfurt anschauen können.

Hyourinmaru
Gast

Wer denkt sich eigentlich immer diese Titel aus? 😵😆

Mana
Gast

Das machen die Japaner (vielleicht gemütlich beim Sake? xd) warum auch immer stehen sie auf lange Titel und die werden dann halt genauso ins englische übersetzt…

BunnyHunter
Gast

Das mit dem Sake würde eniges erklären nicht nur was die Namen der Animes betrifft ^^

sinned184
Gast

Der Titel von der Herr der Ringe als Light Novel hätte wohl »How I defeated the Demon King with a ring in another world« oder so ähnlich gelautet.
Muss natürlich isekai sein, deswegen »in another world« sonst kaufts ja keiner 😀
Wobei … Es gibt ja die Mangaserie »The Tale of the Weddings Rings« also hätte die original Light Novel auch »The Tale of the Evil RIngs« heißen können oder so

Bloodx
Gast

Ich gebe dir mal eine ernsthafte Antwort. Wenn man einen title liest soll man direkt wissen worum es ungefähr geht. Schließlich gibt es ständig einen Haufen an neuen Titel in Japan.

Hyperion
Gast

Hat sich offenbar so eingebürgert.

Ich verstehe ja z.B. auch nicht, warum man in Deutschland einfache englische Titel umbenennen muss und nicht selten noch einen 2. Titel anfügt wie etwa:

– »Brave« -> »Merida – Legende der Highlands« (interessanterweise dann doch ein englisches Wort am Ende^^)