Date A Live – Steelcase Edition – Volume 3 | Blu-ray

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Am 16. August 2019 veröffentlichte Animoon Publishing bereits das Abschlussvolume zu »Date A Live«. Die 12-teilige erste Staffel wurde auf insgesamt drei Volumes veröffentlicht. Wir durften uns die Fortsetzung der Harem-Serie für euch anschauen, und was wir davon halten, erfahrt ihr in diesem Review.

Jahr:Japan, 2018
Genre:Comedy, Harem, Action
Publisher:Animoon Publishing
Laufzeit:ca. 126 Minuten
FSK:12
Bildformat:1920x1080p
Ton:DTS HD MA 2.0
Sprachen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Episoden:Folge 09 – 12 inkl. OVA

date a live

Um die Welt zu retten, muss er die Geister töten… oder küssen!

Shidos Dates finden kein Ende. Auf seiner nächsten Mission soll er Nightmares Geisterkräfte endlich versiegeln, was so gar nicht nach ihrem Geschmack ist. Um aus den Fängen des gefährlichen Geistermädchens zu entkommen, braucht Shido ein Wunder, denn weder er, noch seine Freunde können etwas gegen Kurumi Mächte ausrichten. In letzter Sekunde kommt ihm unerwartet ein weiterer Geist zur Hilfe, der Nightmare besiegen und in die Flucht schlagen kann. Jetzt gilt es, Ifrit zu datn…

bild und animation

»Date A Live« basiert auf der gleichnamigen Light-Novel-Reihe von Autor Koshi Tachibana. Die Illustrationen stammen von Tsunako, der als Character Designer der »Hyper Dimension Neptunia«-Reihe bekannt ist. In Japan erscheint die Light-Novel bereits seit Oktober 2013 und umfasst bislang 20 Romane. Es folgten Manga-Adaptionen, Spiele-Adaptionen und nichtzuletzt auch die Anime-Adaption. Diese startete 2013 mit der ersten Staffel und umfasst mittlerweile drei Staffel, einen Film und OVAs.

Die Animationen der ersten Staffel stammen vom Animationsstudio AIC Plus+, dass schon für Serien wie »Sora no Otoshimono« oder auch »Solty Rei« verantwortlich war. Da die erste Staffel von 2013 stammt, sieht man den Animationen das Alter der Serie ein wenig an. Ich finde trotzdem, dass durch das tolle Charakterdesign einiges wieder kompensiert werden kann. Das Bild wird in 1080p ausgeliefert.

deutsche umsetzung

Die deutsche Vertonung von »Date A Live« wurde bei den Oxygen Sound Studios in Berlin angefertigt. Die Dialogregie übernahm dabei Susanne Schwab.

Bei der Synchronisation sah sich das Tonstudio wieder mit einer Hercules-Aufgabe konfrontiert. Ein riesiger Cast und zum großteil japanische Schülerinnen. Da fragt sich der eine oder andere Fan natürlich schnell: »Kann das überhaupt gut werden?« Meine Antwort darauf ist, ein klares »Ja!«. Meiner Meinung nach hat man hier ein paar tolle Sprecherinnen gefunden, die zwar in manchen Fällen vom japanischen Original abweichen, aber dennoch gut den Charakter rüberbringen. Meine Highlights dabei sind Josephine Schmidt als Kotori und Esra Vural als Kurumi, doch auch die anderen Charaktere sind gut besetzt und konnten mich überzeugen. Da möchte ich auch noch Marco Eßer als Shido positiv erwähnen, da ich diese Besetzung ebenfalls besonders gelungen finde.

>> Hier gelangt ihr zur kompletten Sprecherliste

Deutscher Trailer:

extras

»Date A Live« wird als Steelcase Edition veröffentlicht. Dem dritten Volume liegt als besonderes Extra eine Acrylfigur von Kotori bei.

Das Steelcase ist schön verarbeitet und kommt mit O-Card daher. Besonders schön finde ich auch den Acrylaufsteller, der im Vergleich zu den momentan üblicheren Pappaufstellern sehr stabil ist und im Regal einiges hermacht.

AniMoon-Banner

>> Oder einfach direkt im AniMoon-Shop erwerben

fazit

Shidos Dates finden kein Ende. Auf seiner nächsten Mission soll er Nightmares Geisterkräfte endlich versiegeln, was so gar nicht nach ihrem Geschmack ist. Um aus den Fängen des gefährlichen Geistermädchens zu entkommen, braucht Shido ein Wunder, denn weder er, noch seine Freunde können etwas gegen Kurumi Mächte ausrichten. In letzter Sekunde kommt ihm unerwartet ein weiterer Geist zur Hilfe, der Nightmare besiegen und in die Flucht schlagen kann. Jetzt gilt es, Ifrit zu datn…

Nachdem sich die Handlung um Kurumi dem Ende neigt, taucht der nächste Geist in Shidos unmittelbarer Nähe auf und wir bekommen den Kotori-Arc zu sehen. Dabei gibt es neben coolen Kämpfen auch wieder einiges an Fanservice zu sehen. Die Animationen von AIC Plus+ bleiben dabei auf dem soliden Level der vorherigen Episoden und werden ihrem Zweck gerecht. Auch der Soundtrack kann überzeugen schafft eine tolle Atmosphäre während der Episoden. Dazu kommt die solide deutsche Vertonung sowie das wirklich schicke Release von Animoon Publishing dazu, wodruch wirklich eine Runde Sache daraus wird.

Alles in allem hat Animoon hier einen schönen Titel veröffentlicht, der gut auf den deutschen Markt passt. Freunde von Harem-Komödien werden sich bei der Serie definitiv gut aufgehoben fühlen.

© 2013 Koushi Tachibana, Tsunako/Fujimishobo/

Date A Live - Steelcase Edition - Volume 3

39,99€
8,8

Handlung

8.5/10

Konzept

9.0/10

Deutsche Umsetzung

8.5/10

Bild & Animationen

8.5/10

Verpackung und Extras

9.5/10

POSITIV

  • Konzept
  • Preisleistung
  • Verpackung und Extras

Kommentare