Tsuki Ga Kirei – Gesamtausgabe | Blu-ray

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Im Jahr 2017 erschien die zwölfteilige Anime-Serie »Tsuki Ga Kirei« in Japan. Hierzulande sicherte sich KSM Anime die Rechte an dem Titel und veröffentlichte diesen im September 2019. Wir haben uns die Gesamtausgabe der Serie auf Blu-ray genauer angesehen. Ob uns die fragile Liebesgeschichte rund um den schüchternen Bücherwurm Kotaro und der sportlichen, auch zurückhaltenden, Akane überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

Jahr:Japan, 2017
Genre:Romance, Slice of Life
Publisher:KSM Anime
Laufzeit:ca. 316 Minuten
FSK:06
Ton:DTS-HD MA 5.1
Sprachen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Episoden:01-12 + Special

tsuki ga kirei – as the moon, so beautiful.

Kotaro ist ein schüchterner Bücherwurm, die sportliche Akane steht ihm aber in Sachen Zurückhaltung in nichts nach. Seit diesem Jahr in der gleichen Klasse der Mittelschule, prallen zudem ihre Welten aufeinander. Lange Gespräche, gegenseitiges Vertrauen und nicht zuletzt der rege Austausch über ihre Mobiltelefone bringen die beiden Freunde einander immer näher. Auch ihren Mitschülern Chinatsu und Hira entgeht das nicht.

Doch trotz der starken Gefühle füreinander, müssen sich Akane und Kotaro mit all den Hürden einer jungen, heranwachsenden Liebe auseinandersetzen. Dazu gehört das Überwinden ihrer Schüchternheit, Eifersucht, die eigenen Interessen und letztendlich die ungewisse Zukunft ihrer zarten Romanze. Denn bereits am Ende des Schuljahres müssen die beiden eine wichtige Entscheidung treffen: Welche weiterführende Schule entspricht ihren Interessen und Talenten am ehesten und wie sollen sie ihre junge Liebe in Zukunft aufrechterhalten?

Hierzulande zeigte der VoD-Anbieter Crunchyroll den Anime im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast. Dort wird der Titel weiterhin angeboten. Bei »Tsuki Ga Kirei« handelt es sich um einen Original-Anime.

deutsche umsetzung

Die deutsche Umsetzung entstand bei der Digital Media Technologie GmbH (»Die rothaarige Schneeprinzessin«, »Scum’s Wish«) in Hamburg. Martin May (»Shin Chan – Die neuen Folgen«) war dabei für die Dialogregie verantwortlich, während Andreas Barz (»Bungo Stray Dogs«) das Dialogbuch verfasste. Der komplette Sprechercast sowie das zuständige Team für die deutsche Umsetzung lassen sich aus den unteren Bildern entnehmen.

»Tsuki Ga Kirei« kommt mit einer schönen deutschen Fassung daher. In den beiden Hauptrollen sind Daniel Kirchberger als Kotarou Azumi sowie Josephine Martz in der Rolle von Akane Mizuno zu hören. Kirchberger ist beispielsweise als Koku aus der Netflix-Anime-Serie »B: The Beginning« bekannt, während man Martz als die neue Stimme von Moegi Kazamatsuri aus »Naruto Shippuden« kennt.

Die beiden Synchronschauspieler passen optimal auf ihre Rollen. Ihnen gelingt es die leicht schüchternen Charaktere bestens darzustellen. Auch ihren Kollegen aus den Nebenrollen wie beispielsweise Flemming Stein (Roman Yamashina), Julian Henneberg (Takumi Hira) oder Lara-Maria Wichels (Aoi Takizawa) gelingt es eine gelungene Arbeit zu liefern.

Im Großen und Ganzen sagt mir die Besetzung recht gut zu. Eine tolle deutsche Umsetzung, die sich aus meiner Sicht hören lassen kann. Das Typesetting hat KSM Anime von Crunchyroll übernommen – wie in den unteren Bildern unschwer zu erkennen ist.

»Tsuki Ga Kirei« kann neben der deutschen Sprachfassung ebenfalls im Originalton mit deutschen Untertiteln angesehen werden. Die Untertitel von KSM Anime sind bei dieser Serie in weißer Schriftfarbe und haben eine schwarze Umrandung.

bild und animation

Der Original-Anime entstand unter der Regie von Seiji Kishi (»Angel Beats!«, »Assassination Classroom«) im Studio feel. (»My Teen Romantic Comedy SNAFU TOO!«, »Yosuga no Sora«). Kazuaki Morita (»Assassination Classroom«) steuerte dabei das Design für die Charaktere bei. Das Original-Charakterdesign stammt von loundraw (»I want to eat your pancreas«).

Bei KSM Anime erscheint die Serie auf Blu-ray im Format 16:9 mit einer Auflösung von 1920 x 1080. Das Studio feel. hat bereits einige bekannte Titel auf den Markt gebracht. Mit »Tsuki Ga Kirei« präsentiert das Studio dem Zuschauer ein buntes Werk mit weichen Hintergründen.

Neben dem schönen Bild sticht eine Sache etwas suboptimal heraus: Der Einsatz von CGI. Bei Menschenmassen, aber auch mal bei einzelnen, wird zur CGI-Animation gegriffen. Leider wirken diese Animationen etwas holprig und unschön.

verpackung und extras

»Tsuki Ga Kirei« erscheint bei KSM Anime in einer Komplettbox. Die zwölfteilige Romance-Serie wird auf insgesamt drei Volumes aufgeteilt. Als Verpackung hat sich der Publisher für Digipaks mit jeweils einer O-Card entschieden. Die Gesamtausgabe enthält neben den drei Volumes zudem einen veredelten Hardcoverschuber.

Als Extra werden drei Episodenguides, drei doppelseitige Artcards, ein Poster, Trailer, eine Bildergalerie und der Opening- und Ending-Song geboten. Auf der zweiten Disc befindet sich zudem das Special 6.5, in dem die vorherigen sechs Episoden zusammengefasst erzählt werden.

Die Verpackung bei »Tsuki Ga Kirei« wird generisch produziert, wodurch sich die DVD- und Blu-ray-Version äußerlich nicht unterscheiden. Um im Handel dennoch die entsprechende Version zu kennzeichnen, befindet sich oben links jeweils das entsprechende Format. Der FSK-Hinweis auf dem Sammelschuber kann abgelöst werden.

review_ksm

fazit

Mit »Tsuki Ga Kirei« bringt KSM Anime einen sanften Romance-Anime auf den Markt, der durch seinen leichten Erzählstil, der angenehmen Atmosphäre und wohlklingenden musikalischen Untermalung sowie seiner weichen Optik für wohlige Unterhaltung sorgt.

Der Original-Anime hebt sich durch sein Setting optimal von der breiten Masse ab. Eine schöne Liebesgeschichte rund um zwei introvertierte Jugendliche wird in einem langsamen Erzähltempo vorgestellt. Als Zuschauer begleiten wir sie bei der Entwicklung ihrer Liebe.

Die Gestik und Mimik in »Tsuki Ga Kirei« fällt positiv auf. Die Charaktere werfen sich interessierte, aber schüchterne, Blicke zu. Zögerliches Verhalten wird ebenfalls gut dargestellt.

»Tsuki Ga Kirei« ist im gesamten betrachtet ein toller Anime. Das zwischenmenschliche wird hier behandelt und das Verhalten der Charaktere lässt sich schon realistisch einstufen. KSM Anime sorgt dabei für eine angemessene deutsche Umsetzung und spendiert dem Ganzen zudem eine schöne Aufmachung.

Wer Lust auf eine sanfte und eher realistische Liebesgeschichte hat, wird bei »Tsuki Ga Kirei« auf seine Kosten kommen. Abschließend positiv zu erwähnen ist noch, dass die Serie ein abgeschlossenes Ende besitzt.

©2017TsukigakireiFilmPartners
© 2019 KSM GmbH – Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.

Tsuki Ga Kirei – Gesamtausgabe

99,99 €
8,6

Handlung

8.5/10

Konzept

8.5/10

Deutsche Umsetzung

8.5/10

Bild und Animation

8.5/10

Verpackung und Extras

9.0/10

POSITIV

  • Bild
  • Tolle Gesamtausgabe
  • Schöne Liebesgeschichte
  • Musikalische Untermalung
  • Gelungene deutsche Fassung

NEGATIV

  • Leichter Einsatz von CGI

Kommentare