Neues Visual zum Ecchi-Anime »Ishuzoku Reviewers«

Auf der offiziellen Webseite der kommenden Anime-Adaption der Manga-Reihe »Ishuzoku Reviewers« wurden heute neue Charakterdesigns sowie ein weiteres Visual veröffentlicht. Die Bilder findet ihr weiter unten im Artikel.

Serie startet im Januar 2020

Der Anime entsteht unter der Regie von Yuuki Ogawa (Co-Regisseur bei »My First Girlfriend is a Gal«) im Studio Passione (»Citrus«). Kazuyuki Fudeyasu (»How Not to Summon a Demon Lord«) ist dabei für die Serienkomposition zuständig, während Makoto Uno (»The Qwaser of Stigmata«) die Charakterdesigns beisteuert. Die Serie startet im Januar 2020 in Japan.

Autor Amahara und Zeichner masha veröffentlichen den Manga seit Juli 2016 im »Dra-Dra-Dragon Age«-Magazin. Kadokawa Shoten publizierte bisher drei Bände in Japan. Hierzulande ist die Reihe bisher nicht erhältlich.

Visual:

Charakterdesigns:

Handlung:

Schönheit liegt wirklich im Auge des Betrachters! Von Elfen über Sukkubi bis hin zu Zyklopen und mehr, die Interspecies Reviewers bewerten die Rotlicht-Freuden aller Arten von Monstermädchen… Aber sie können sich nie darauf einigen, welche Spezies am heißesten ist!

Quelle: ANN
©天原・masha/株式会社KADOKAWA/異種族レビュアーズ製作委員会

Kommentare

30 Kommentare und Antworten zu "Neues Visual zum Ecchi-Anime »Ishuzoku Reviewers«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Rarufu
Gast

Also das ist echt widerlich… Wie kann man sowas denn noch schön finden? Pfui

Moholemju
Gast

Ich seh schon, wieder mal ein richtiger Qualitäts-Anime. 🤦🏻‍♂️

Bloodx
Gast

Mann kann es schon echt hart übertreiben mit den Brüsten. Das ist doch nicht mehr schön. Ich will nicht sehen wie die sich Bewegt, das kann garnicht mehr Ästhetisch aussehen.

Italo Beat Boy
Gast

Ich glaube, eine Packung Taschentücher würde bei diesem Anime nicht ausreichen.

Ich hab ja zum Glück noch mein Jahresvorrat hier, dann kann ich…. oh, Moment! Hab vergessen, dass ich mein Jahresvorrat schon verbraucht hab! O_O
So ein Mist.

Leandro
Gast

ALTER was sind das für riesen brüste. Ist schon übertrieben
Naja wer es mag

Ceno
Gast

They are cows after all.

Atma
Gast

Locker bleiben, Leute. Es handelt sich um einen Comedy-Ecchi Mix, der sich selbst in keinster Weise ernst nimmt. Inklusive der Charakterdesign. Wer den Manga kennt, weiß das. Also hängt euch nicht zu sehr am Design der beiden Kuhmädchen auf, die Bezeichnung frauenverachtend ist ebenso wenig angebracht.

Kigeki
Gast

Okay, das hat mich ja schon fast überredet mir den reinzuziehen wenn der anläuft. Mal schauen

Italo Beat Boy
Gast

The man of culture has spoken!

So würde ich das auch sagen. Verstehe ohnehin nicht, warum hier jeder plötzlich das Wort »frauenverachtend« in den Mund nimmt. Ich mein, das ist nicht mal ein richtiger Hentai, es gibt bedeutend schlimmeres. Gerade Fans, die sich jeden Fanservice-Anime reinziehen, sollten genau dieses Wort nicht verwenden, u.a. deshalb weil es gar nicht frauenverachtend ist.
Und das sage ich, ohne den Manga überhaupt zu kennen.

BunnyHunter
Gast

OK etwas übertrieben habe ich vieleicht aber es gibt halt Ecchi und es gibt Ecchi das meiste ist lustig und nicht böse gemeint schaue ich dann auch gerne an ich hab mal vor ner weile einen Anime angeschaut mir fällt grade der name nicht ein da wurde ein mädel wärend der arbeit von einem kunden ein alter sack ständig alle 2 oder 3 folgen an den po gefasst das wurde dann lustig verharmlost war aber im prinzip nichts anderes wie sexuelle belästigung am arbeitsplatz und sowas muss echt nicht sein .

Italo Beat Boy
Gast

Das muss aber ein Hentai gewesen sein, oder?

BunnyHunter
Gast

Nö auf CR geht um einen helden der in einem elektofachgeschäft jetzt arbeitet weil helden überflüssig geworden sind eigentlich ein guter Ecchi Anime bis auf diese szenen die mich genervt haben .

Anon
Gast

Freue mich schon auf das Geheule darüber :^)