Uzumaki – Deluxe Edition | Manga

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Bei Shogakukan erschien von 1998 bis 1999 die dreiteilige Mystery-Reihe »Uzumaki« von Junji Ito. Hierzulande sicherte sich der Carlsen-Verlag die Lizenz am Manga und veröffentlichte diesen von Oktober 2013 bis März 2014. Im August 2019 spendierte der Verlag dem bekanntesten Werk von Ito eine Deluxe Edition in Form einer Hardcover-Ausgabe. Wir durften einen Blick in die Gesamtausgabe werfen. Ob uns der Horror-Klassiker rund um Spiralen überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

Jahr:Japan, 1998
Genre:Mystery, Horror
Publisher:CARLSEN Manga!
Mangaka:Junji Ito
Typ:Manga
Bände:03 (abgeschlossen)

der horror zieht seine kreise…

In Kurouzu geschehen seltsame Dinge. Spiralen durchwirbeln den Himmel, das Wasser, das Licht und schließlich auch die Körper der Menschen. Kirie glaubt anfangs nicht an die düsteren Theorien ihres Freundes Shuichi, doch schon bald fehlt es an logischen Erklärungen für die absurden Vorkommnisse.

veröffentlichung

Der Horror-Klassiker »Uzumaki« erscheint im Format 14,80 x 21,50 cm als Hardcover-Ausgabe. Die Gesamtausgabe enthält die regulären Bände 1 bis 3 und bietet auf 656 Seiten – mit ein paar Farbseiten – die gesamte Geschichte. Enthalten sind die Kapitel 1 bis 19 und das verschollene Kapitel »Galaxien« sowie Nachworte von Junji Ito. Die japanischen SFX hat der Verlag wie gewohnt komplett retuschiert und getypesettet. Carlsen versieht den Titel mit einer Leseempfehlung ab 16 Jahren.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Uzumaki«

Bildquellen: Produktbilder von CARLSEN Manga!

review_carlsen

>> Oder einfach direkt bei Carlsen erwerben

teaser zur anime-adaption

Im Rahmen der Crunchyroll Expo 2019 wurde bekannt gegeben, dass »Uzumaki« eine Anime-Adaption erhalten wird. In dem veröffentlichen Teaser sind einige Zeichnungen aus dem Manga zu sehen.

fazit

Spiralen im Himmel, Spiralen auf dem Wasser, Spiralen im Licht und Spiralen bei Menschen: Kurzum, Spiralen soweit das Auge reicht. Eine Mystery-Horror-Geschichte aus der Feder von Kultautor Junji Ito die sich komplett rund um Spiralen dreht und selbst den Leser nach einer Weile schwummrig zurücklässt.

Worum geht es eigentlich genau in »Uzumaki«? Die Geschichte handelt von der Stadt Kurouzu und erzählt aus der Sicht von Schülerin Kirie Goshima über seltsame Dinge, die mit keinen logischen Erklärungen begründet werden können. Ein Horror-Szenario nach dem anderen tritt in Erscheinung – mal ist es ekelhaft, mal ist es blutig, oder auch einfach beides.

So entwickeln sich beispielsweise Menschen in Schnecken, schwangere Frauen veranstalten ein Massaker und nehmen frisches Blut zu sich, Neugeborene werden in den Mutterleib einoperiert, durch Hungersnot verspeisen Überlebende die zu Schnecken gewordenen Menschen oder auch grausame Tode durch die obsessive Faszination von Spiralen werden bildlich dargestellt.

Wer bisher noch kein Werk von Ito gesehen hat, dem wird es schwerfallen sich unter dem Klappentext etwas vorzustellen. Bei »Uzumaki« wird eine gelungene Mystery-Geschichte mit einigen Horror-Elementen geboten, die nichts für schwache Nerven ist. Die einzelnen Kapitel bauen aufeinander auf und präsentieren die grausame Entwicklung der Stadt Kurouzu sowie die Furcht und das Leiden der Bewohner.

Persönlich konnte ich mir anfangs nicht wirklich vorstellen, was mich hier erwarten wird. Eine Horror-Geschichte rund um Spiralen? Was will uns Ito da groß präsentieren? Nach dem kurzen Einstieg in die Reihe hat mich die Entwicklung regelrecht verschlungen. So begeistert vom gebotenen Inhalt, dass ich alle 600 Seiten in einem Durchlauf gelesen habe.

Ich kann euch »Uzumaki« nur wärmstens weiterempfehlen. Ein Must-have!

UZUMAKI by Junji ITO © 2010 Junji ITO
© Carlsen Verlag・Hamburg 2019

Uzumaki – Deluxe Edition

28,00 €
9,1

Handlung

8.5/10

Konzept

8.5/10

Lesefluss

9.0/10

Zeichnungen

9.5/10

Veröffentlichung

10.0/10

POSITIV

  • Düstere Geschichte
  • Sehr ansehnliche Edition
  • Blickfang im Bücherregal

Kommentare