OmU-Trailer zum neuen »Madoka Magica«-Anime

Das US-amerikanische Unternehmen Aniplex veröffentlichte vor Kurzem einen englischen OmU-Trailer zur kommenden Anime-Adaption des Spin-off-RPGs »Puella Magi Madoka Magica Side Story [Magia Record]« (jap.: »Magia Record: Mahou Shoujo Madoka☆Magica Gaiden«). Das Video könnt ihr euch weiter unten im Artikel ansehen.

Anime startet im Januar 2020

Der neue Anime entsteht wie die erste Serie im Studio SHAFT. Gekidan Inu Curry (Doroinu) fungiert als Chief Director und Script Supervisor. »Puella Magi Madoka Magica«-Regisseur Yukihiro Miyamoto ist als Regieassistent beteiligt und Junichirō Taniguchi wirkt als Charakterdesigner und Animation Director mit. Für die Musik ist Takumi Ozawa zuständig. Der Opening-Song mit dem Titel »Gomakashi« wird von TrySail gesungen und das Ending stammt von ClariS.

Die Serie, die ab Januar 2020 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt wird, basiert auf einem Spin-off-Game zum Original-Anime »Puella Magi Madoka Magica«, das im August 2017 für iOS und Android veröffentlicht wurde. Eine Manga-Adaption wird seit August 2018 publiziert.

Original-Anime bei Netflix verfügbar

Der zwölfteilige Original-Anime »Puella Magi Madoka Magica« wurde im Winter 2011 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Im Jahr 2012 erhielt das Franchise zwei Recap-Filme und im Jahr 2013 mit dem Film »Puella Magi Madoka Magica: Der Film – Rebellion« eine Fortsetzung.

Hierzulande wurden die Serie und der Sequel-Film von Universum Anime auf Disc veröffentlicht. Seit einiger Zeit steht der Anime bei Netflix auf Abruf zur Verfügung.

>> Zur Serie bei Netflix
>> Film bei Amazon bestellen

Englischer OmU-Trailer:

Quelle: AniplexUS
©Magica Quartet/Aniplex・Magia Record Anime Partners

Kommentare

14 Kommentare und Antworten zu "OmU-Trailer zum neuen »Madoka Magica«-Anime"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Italo Beat Boy
Gast

Aaaarrgh, wenn ich Kyubey sehe, da krieg ich gleich Ausschlag. Warum kann man dieses Mistvieh nicht töten. Ich glaub, kein Maskottchen in irgendeinem Anime hat bei mir so verschissen wie Kyubey, wirklich, ich krieg hier wegen dem Drecksvieh gleich Kreislaufprobleme. Die Aggros hab ich schon!!!!

Oh, voll am Thema vorbei, lol.

»räusper«

So gesehen freu ich mich eigentlich. Die Mädels sind wie immer echt knuffig, aber ich glaube, das wird auch in genau dieselbe Richtung gehen, wie schon der Vorgänger auch. Fängt bestimmt alles ganz kitschig an und dann macht’s BÄM right in your face. 😀
Und natürlich will ich auch wieder so eine tiefsinnige Story sehen wie auch schon vorher. Da gab’s so einige Überraschungsmomente.
Kann vielleicht sein, dass man sogar eines der Magical Girls aus dem Vorgänger sieht, aber die Wahrscheinlichkeit ist eher gering, wenn nicht sogar komplett Null.

Und Kyubey soll diesmal wirklich sterben. TÖTET ES!!!!!

BunnyHunter
Gast

Soweit ich mich erinnere ( ich muss mal rewatchen ) reinkarnieren diese spezies doch sofort nach ihrem tot da hätte man eine lebensaufgabe den zo töten 🙂

FzBalde
Gast

Hast du den Rebellion Film gesehen? Außerdem is Incubator n ziemlich geiler Charakter

Bloodx
Gast

Ich kann dich gut verstehen hasse das süße drecksvieh auch.
Wenn es ähnlich wird wie Anime und Film dann kommt was gutes auf uns zu. Magical Girls mit FSK 16 und nicht 0 🙂

Flashalchemist
Gast

der erste Anime war mit einer FSK 12 versehen genauso der Film, also nix mit FSK 16 auch wenn es wirklich hart an der grenze war.

Flashalchemist
Gast

Du scheinst den Anime aber echt mal garnicht verstanden zu haben oder?
Kyubey töten bringt nix, wurde mehrfach bewiesen und gezeigt und das er Rational handelt hast du auch nicht verstanden, du scheinst den gesamten Dialog nicht nachvollziehen zu können den er mit Madoka hatte und das wir Menschen für Sie wie Kühe für uns sind. Schau dir mal die 3 Filme und die Serie nochmal an dann verstehst du das vlt. (in diesem fall kann man auf den Manga verzichten weil der Anime mehr Infos liefert.

Flashalchemist
Gast

du scheinst den Anime ja mal absoult nicht verstanden zu haben, sonst würdest du wissen das Kyubey nicht wirklich sterben kann egal wie oft man ihn tötet und warum er so handelt wie er macht hast du auch nicht verstanden, gab sogar einen Ganzen Monolog über die Beweggründe von ihm und die sind mehr als rational.

Willi.Wonka
Gast

Oh mann, hoffentlich kommt der auch nach Deutschland, Madoka Magica und das ganze Genre des Dark Magical Girl Animes liebe ich.

Franco
Gast

Er wird zu 100 Prozent im simulcast bei wakanim laufen

Willi.Wonka
Gast

das wäre top, ich hoffe aber auch wieder auf ein Disc-Release und deutsche Synchro.

Carsten
Gast

Der wird 100% auf deutsch rauskommen ich hoffe das Universum Anime die Synchro macht

Teru
Gast

Ich freu mich so dermaßen. Madoka Magica für mich einer der besten Franchises, wahnsinns Animationen, unglaublich guter Soundtrack, anspruchsvolle und spannende Story.

Willi.Wonka
Gast

Dem kann ich nur zustimmen!

dreambird1973
Gast

Bin gespannt wie es gegenüber dem Original abschneidet. Madoka Magica war ein Anime, den ich als zweischneidiges Schwert sehe, zum einen hat der einen neuen Zweig des Magical Girl Genre eröffnet, zum anderen hat er das Genre aber auch auf einen neuen Weg geführt, von dem es einfach nicht mehr wegkommt, wenn man mal von Precure absieht. So nett ich es auch finde, das solche Anime mittlerweile in eine andere Richtung gehen, so blöd finde ich es aber auch das es fast keine Magical Girl Serien im alten Stil mehr gibt.