Angeblich »Dragon Ball«-Realfilm von Disney geplant – Ist dieses Gerücht glaubwürdig?

dragonball-evolution-r28-5

Wer öfter in sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook unterwegs ist, wird es vermutlich längst mitbekommen haben: Angeblich soll Disney an einem neuen Live-Action-Film zu »Dragon Ball« arbeiten. Doch alle, die sich darauf freuen (oder den nächsten Shitstorm vorbereiten), sollten sich lieber beruhigen. Die Wahrscheinlichkeit, dass an dem Gerücht etwas dran ist, ist ziemlich gering.

Quelle für Fake News bekannt

Die ursprüngliche Quelle dieser »News« ist die englischsprachige Webseite »We Got This Covered«, die von diversen anderen Webseiten zitiert wird. Doch bereits eine kurze Google-Recherche ergibt, dass diese Webseite alles andere als glaubwürdig ist: Schon der erste Suchvorschlag ist »fake news«, wenn man den Titel der Seite eingibt. Auch in diversen Foren wie Reddit wird hundertfach vor »We Got This Covered« gewarnt.

Was heißt das nun also für den angeblich geplanten »Dragon Ball«-Film von Disney? Da keine glaubwürdige Nachrichtenseite über dieses Thema berichtet und »We Got This Covered« sich nur auf nicht näher genannte Quellen bezieht, ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Neuigkeit tatsächlich stimmt, ziemlich gering. Auch die Verantwortlichen von Disney oder dem »Dragon Ball«-Franchise haben sich bislang nicht zu diesem Thema geäußert.

Sollte an diesem Gerücht dennoch etwas dran sein, werden wir euch selbstverständlich darüber informieren – aber natürlich nur dann, wenn es eine glaubwürdige Quelle gibt.

Quelle: We Got This Covered, Reddit, Internetrecherche
© 20th Century Fox Home Entertainment

Kommentare

32 Kommentare und Antworten zu "Angeblich »Dragon Ball«-Realfilm von Disney geplant – Ist dieses Gerücht glaubwürdig?"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
krutoj
Gast

Und Jonny Depp spielt Son Goku.

Mark
Gast

Und Donald Trump ist Freezer

Luciano Soriano
Gast

Nein, Trump ist Pilaf 😁😎

Dominic Gleichentheil
Gast

Würde zwar nicht zu DB passen aber wäre irgendwie lustig.

Robin Fuchs
Gast

Ich freue mich schon 🙂

Dominic Gleichentheil
Gast

Ich denke Infinity War und Endgame sind für DB Fans besser geeignet als DB Evolution.

BLUEANGEL X
Gast

Hoffentlich wird es nicht genau so eine grütze wie Dragonball Evolution.

Guts
Gast

Wäre doch ein Traum, noch mehr Einheitsbrei à la Marvel und Star Wars 🤪

Railgun
Gast

Na aber da würde Dragonball an sich ja auch gut reinpassen~

Guts
Gast

Eben, und braucht man wirklich noch ein weiteres Marvel, das bis zum Erbrechen gemolken wird und die Kinos zuspamt?

Siggh
Gast

Frag das mal den Millionen Fans, die die Kinos stürmen 😉 Solange eine Nachfrage besteht, und das tut es, stellt sich diese Frage nicht wirklich. Wer kein Interesse hat, soll die Filme halt nicht schauen.

Vegeta
Gast

Na ja, Dragonball Fans lassen sich auch nicht alles andrehen. Man sah es doch an Evolution. Der Film floppte nicht umsonst. Das lag nicht an zu wenig Fans sondern an genug Fans die mindere Qualität auch als solche abstrafen.

Ich hoffe es ist und bleibt ein Gerücht. Realfilme zu Anime, egal wer sich damit befasst, gehen größtenteils nach hinten los und gerade ein Konzern wie Disney will daraus sicher kein Original getreues Werk machen, welches die Fans versammelt sondern einen Mainstream Titel in den man auch jeden reinbekommen kann, der nicht mal weiß was Anime oder Manga sind.

Siggh
Gast

Geht um die Marvel Filme, nicht um Evolution.

Wie ein Dragon Ball Film von Disney aussehen würde kann ohnehin keiner sagen. Man of Steel hat mich teilweise an Dragon Ball erinnert, mit seinen übertriebenen kämpfen. Und das ist ein guter Superman Film, der obendrein auch Original getreu ist. Allerdings nicht von Disney.

Guts
Gast

Ich schau die Filme ja auch nicht mehr, jedenfalls nicht im Kino, nur wirkt sich das leider auch auf die Konkurrenz aus und da bleibt halt immer weniger Platz für Filme die anders sind…

Kigeki
Gast

»Kinos zuspamt«
Aha, also 2-4 Filme im Jahr ist spammen? Verstehe das Problem nicht ganz, läuft ja nicht nur Marvel. Nebenher laufen noch genug andere Filme. Lass Marvel doch einfach Marvel sein und fertig. Solange du es nicht schaust hat es doch nichts mit dir zu tun oder? Schaust du halt einen der anderen 5-10 Filme die noch so im Kino laufen, zwingt dich ja keiner Marvel zu schauen

Guts
Gast

Genauer lesen. Ich habe oben schon erklärt, das man selbst als Nicht-Gucker der Filme von den Auswirkungen betroffen ist. Und dass einem die Entwicklung nicht gefällt wird man doch wohl noch sagen dürfen, besonders wenn man auch Comic-Fan ist und dadurch eine nicht gerade große Auswahl hat obwohl massenweise Comicverfilmungen im Kino laufen. Da ist dann für mich Warner und DC der einzige Lichtblick weil sie sich so etwas wie Joker getraut haben und Risiken eingegangen sind, bei Disney unvorstellbar. Zum Glück ging Warners Versuch Marvel zu kopieren in die Hose…

Außerdem sind es mehr als nur 2-4 Filme, wenn man nicht nur Marvel sondern die anderen Filme hinzu zählt. Alleine Disney (noch ohne Fox) macht einen beachtlichen Teil der Blockbuster-Kinoveröffentlichungen aus. Und mit Dragonball wären es sogar noch mehr…

Kigeki
Gast

Sowas wie Joker kann man gerne öfter machen, hat mir sehr gefallen. Die Marvelfilme schau ich allerdings auch sehr gerne. Daher hab ich kein Problem damit und sehe die Probleme nicht die andere damit haben. Also worin genau beeinflusst es dich denn Marvel so viele Filme produziert? Mir fällt da gerade nur kein Grund ein

Guts
Gast

»Also worin genau beeinflusst es dich denn Marvel so viele Filme produziert?«
Habe ich jetzt zweimal geschrieben:
– »nur wirkt sich das leider auch auf die Konkurrenz aus und da bleibt halt immer weniger Platz für Filme die anders sind…«
– »besonders wenn man auch Comic-Fan ist und dadurch eine nicht gerade große Auswahl hat obwohl massenweise Comicverfilmungen im Kino laufen.«

Luna
Gast

JA??? Außerdem sollte man Disney nicht (mehr) supporten.
(Zwingen Kino’s ihre Filme länger laufen zu lassen; erpressen Kinos, wenn sie Disney nicht den gewünschten Termin überlassem, weil schon ein anderer Film dann läuft; kaufen alle Konkurenz-Firmen auf, fehlende Kreativität (cash grab, Realverfilmungen); etc..

Guts
Gast

Stimmt zwar größtenteils, aber bei den Punkt mit dem Firmen aufkaufen muss ich aber widersprechen. Denn die Konkurrenten lassen sich kaufen, dafür kann Disney ja nichts. Hier sollte man den Vorwurf eher in Richtung Kartellbehörde, die die alles kaufen lassen ohne auf den Markt zu achten, oder in Richtung der Konkurrenz, die Disney alles kaufen lässt und nicht selbst kaufen, richten.

Haru
Gast

Disney macht/machte großteils auch was vernünftiges. Es wird bloss nervig wenn sie ihre klassiker Neuverfilmen.

Michael
Gast

Live-Action UND Disney? Ich freue mich schon jetzt darauf wie der Film im Mainstream hochgelobt wird und von Fans zerrissen wird.
Und dann auch noch Dragonball, als hätte man aus einem vorangegangenen Fiasko nichts gelernt.
Den ganzen Sarkasmus mal abgesehen, hoffe ich hier aber sehr, dass es wirklich nur eine Fake News bleibt, Disney produziert zurzeit leider zum Großteil nur Müll, da muss man nicht auch noch Animeserien mit in den Dreck ziehen.

JankeSpielt
Gast

Bruh, das Bild is von Dragonball Evolution. Der war schon eine Beleidigung für das Franchise. Ich bezweifle zwar dass Disney an einer Realverfilmung arbeitet. Aber ich würde es mir auch nicht wünschen. Disney hat mittlerweile einige Sachen ordentlich verkackt. Wenn, dann soll es bitte jemand machen der dem Dragonball Franchise auch treu bleibt und nicht irgendeine dahingeschissene Kackstory produziert.

Danke für eure Aufmerksamkeit.

Gojiradu
Gast

Erleben wir wieder das der ozaru der Diener des oberteufels Piccolo wird 😂😂😂

Momo
Gast

Es gibt wohl kaum eine Fanbase die so sehr auf Originalbesetzung setzt wie bei Dragon Ball, daher hoffe ich im Falle eines neuen Filmes, dass alle Original Schauspieler zurückkehren :B

Haru
Gast

War das sarkasmus? 😀

AllesRalle
Gast

Die sollen bloß die Finger von Dragonball lassen, die machen sich doch damit echt keine Freunde…man siehe Evolution, der so extrem Floppte, man sollte die Community nicht sinnlose verärgern. Und Dragonball ist und bleibt ein Anime und keine Hirnlose Neuverfilmung, die der ganze andere Rotz der jetzt Neuverfilmt wurde…