Der stille Mond – Band 1 | Manga

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Bei Takeshobo erschien 2017 die zweiteilige BL-Reihe »Der stille Mond« (Shijima no Tsuki) von Anemu Anemura (Story) und Morishima Peco (Zeichnung). Hierzulande sicherte sich Altraverse die Lizenz am Manga und veröffentlichte diesen von September bis November 2019. Wir durften einen Blick in den ersten Band werfen. Ob uns die ungewöhnliche und teils düstere Handlung rund um Miki, der tiefsitzende Minderwertigkeitskomplexe besitzt, überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

Jahr:Japan, 2017
Genre:Boys Love
Publisher:Altraverse
Story:Anemu Anemura
Zeichnung:Morishima Peco
Typ:Manga
Bände:02 (abgeschlossen)

der stille mond

Miki stand immer im Schatten seines talentierten Zwillingsbruders Itsuki und leidet an schweren Minderwertigkeitskomplexen. Erst die Liebe zu dem sieben Jahre älteren Kazuya gibt ihm neuen Lebensmut. Aber gibt es etwa eine Verbindung zwischen Itsuki und Kazuya, die Mikis Glück gefährden könnte?

veröffentlichung

»Der stille Mond« erscheint als Softcover im Taschenbuchformat 12,8 x 18,5 cm. Der erste Band weist insgesamt 240 Seiten auf – ein paar Farbseiten – und beinhaltet die Kapitel 1 bis 8. Weiterhin wird ein Kapitel rund um die Vorgeschichte sowie ein Bonusmanga geboten. Am Ende des Bandes befindet sich ein Nachwort von Anemu Anemura. Die japanischen SFX hat der Verlag beibehalten und die deutschen Übersetzungen in unmittelbarer Nähe optisch passend gesetzt. Altraverse versieht die gesamte Reihe mit einer Leseempfehlung ab 16 Jahren.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Der stille Mond«

Bildquelle: Altraverse

>> Oder einfach direkt bei Altraverse erwerben

fazit

Mit der Lizenzankündigung von »Der stille Mond« weckte Altraverse bereits durch das Cover und der Handlungsbeschreibung mein Interesse. Bevor ich einen Blick in den Titel werfen konnte, habe ich im Vorfeld einige Meinungen zum ersten Band mitbekommen, die mein Interesse umso mehr steigerten.

»Der stille Mond« lässt sich meiner Meinung nach etwas schwierig mit anderen BL-Titeln auf dem deutschen Markt vergleichen. Eventuell ist auch mir einfach kein ähnlicher Titel bisher unter die Finger geraten. Die Reihe dreht sich um die Zwillingsbrüder Miki und Itsuki. Während der ältere Miki einen tiefsitzenden Minderwertigkeitskomplex besitzt, ist der jüngere Itsuki das genaue Gegenteil.

Wir haben also einen ziemlich depressiven Protagonisten mit einem Sonnenschein-Bruder, um es mal ganz einfach zu formulieren. Wir lernen Stück für Stück Miki und sein trostloses Leben kennen. Seine Abneigung gegenüber seinem Bruder und die Liebe seines Lebens, wodurch er neuen Lebensmut gefasst hat.

Die Liebesbeziehung zwischen Miki und dem sieben Jahre älteren Kazuya, der später noch an seiner Schule Vertretungslehrer wird, ist sehr dramatisch gestaltet. Im Laufe des Bandes wird die tragische und düstere Geschichte in einem angemessen Tempo erzählt. Bei »Der stille Mond« werden Menschen einfach zur eigenen Befriedigung angelogen und benutzt (auf verschiedene Art und Weise…). Sexuelle Handlungen sind vorhanden.

Positiv aufgefallen sind mir die ausführlichen Steckbriefe der Charaktere. So erfahren wir als Leser ziemlich viel über die einzelnen Charaktere und eine gewisse Tiefe wird aufgebaut. Ebenso interessant, ist das Nachwort von Anemu Anemura. Dort schließt sie schon direkt ein Pairing aus und wird dabei recht direkt.

Wem kann ich nun »Der stille Mond« empfehlen? Schwierige Frage. Ich persönlich finde die Handlung ziemlich interessant. Für mich hebt sich die Reihe mit seinem düsteren Setting ab und geht ein klein wenig in die psychologische Richtung. Der erste Band ist eine reine Achterbahnfahrt und ich bin gespannt auf den zweiten und gleichzeitig letzten Band der Reihe.

Zum Abschluss: Mit düster meine ich kein Setting wie bei »In These Words«. Nicht das ihr so etwas in der Art erwartet.

SHIJIMA NO TSUKI © Peco Morishima, Anemu Anemura / TAKE SHOBO 2017
© Altraverse GmbH – Hamburg 2019
Aus dem Japanischen von Iga Handtke

Der stille Mond – Band 1

8,00 €
8

Handlung

8.0/10

Konzept

8.0/10

Lesefluss

8.0/10

Zeichnungen

8.0/10

Veröffentlichung

8.0/10

POSITIV

  • Zeichnungen
  • Spezielles Setting
  • Hebt sich von der Masse ab
  • Ungewöhnlicher Protagonist

Kommentare