»The Last Guardian« wird wahrscheinlich auf der E3 vorgestellt

the-last-guardian

Die britische Zeitung »The Guardian« veröffentlichte am Donnerstag einen Artikel, in dem stand, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass Sony »The Last Guardian« auf der diesjährigen E3 zeigen wird.

Seitdem Sony das Game erstmals 2009 vorgestellt hatte, wurde es immer wieder verschoben. Im Dezemeber 2011 gab Game-Director Fumito Ueda (ICO, Shadow of the Colossus) bekannt, dass er bei Sony gekündigt hatte. 2013 hieß es dann von ihm, dass das Spiel weiterhin unter seiner Leitung bliebe.

Werbung

Im Juni 2014 gab Scott Rohde (Software-Entwicklungs-Leiter von Sony Worldwide) bekannt, dass das Game weiterhin nicht gecancelt wurde. Shushei Yoshida, Leiter von Sony Worldwide, gab kurz darauf bekannt, dass sie so lange keine Informationen herausgeben wollen, bis sie genaueres sagen können, was mit dem Game passiert.

Seit Sony 2009 angeben hat, dass sie das Spiel 2011 releasen wollten, gab es keine weitere Releasetermine. Nur ungenaue Verschiebungen.

Ein Junge und sein großer Freund. Man erfährt die Story eines kleinen Junges, der mit einem riesigen, greifähnlichen Wesen namens Trico Freundschaft schließt. Leiter ist Trico zwar handzahm, jedoch in schlechter Verfassung. Er ist gefesselt, hat viele Pfeile im Rücken und einsam. Eine brühende Geschichte nimmt damit ihren Lauf.

Quelle: ANN

Kommentare

1 Kommentar zu "»The Last Guardian« wird wahrscheinlich auf der E3 vorgestellt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Space Cowboy
Gast
Space Cowboy

The Last Guardian, der kleine Bruder von Final Fantasy XV von den Zeiten zwischen Ankündigung und Release her.