»Studio Ghibli«-Animator veröffentlicht Werbespots zu japanischer Brotmarke

slowbread

Es ist schon einige Zeit her, dass das »Studio Ghibli« einen großen Film produziert hat. Doch wer denkt, dass sich das Studio auf seinen Lorbeeren der vergangenen Tage ausruht und so nichts mehr im Bereich Animation macht, der irrt sich komplett. So produziert das Studio hin und wieder Werbefilme oder Werbespots, die die Fans des Studios träumen lassen.

Yoshiharu Sato ist ebenfalls, wie viele andere begnadete Animatoren, für einige Werke des Studio Ghiblis verantwortlich. So half er bei der Realisierung von unter anderem »Mein Nachbar Totoro«, »Arriety« und »Porco Rosso«, die wohl jedem Fan des Studios ein Begriff sind.

Werbung

Eines seiner aktuellen Werke, das offiziell noch nicht beendet ist und gerade im japanischen Fernsehen in Fukuoka zu sehen ist, sind einzelne Werbespots für eine Brotreihe namens »Slowbread«, die von der Firma »Francois« ins Leben gerufen wurde. Für diese Werbefilme hat Sato eine für das Studio Ghibli bekannte Atmosphäre mit viel Liebe zum Detail geschaffen, in der es um Menschen geht, die »natürlich gebackenes« Brot lieben.

Inhaltlich geht es um Cassis und ihre Mutter, die nach dem Tod von Cassis Vater eine Bäckerei aufgemacht hat und Cassis alleine großziehen musste. Cassis Mutter stellt dabei nur Backwaren her, die aus natürlichen Inhaltsstoffen und Zutaten bestehen und wirbt ebenfalls damit. Cassis genießt es ihrer Mutter immer wieder zu helfen. Neben den beiden Frauen gibt es ebenfalls noch den jungen Architekturstudenten Arles und die beiden Geschwister Will und Elena. Oberflächlich gesehen verbindet alle nichts miteinander, doch die Liebe zu natürlich gebackenem Brot bringt sie alle irgendwie doch zusammen.

Hier die bisherigen Werbespots:

Quelle: RocketNews24

Kommentare

1 Kommentar zu "»Studio Ghibli«-Animator veröffentlicht Werbespots zu japanischer Brotmarke"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Holger
Gast
Holger

Wer möchte jetzt auch eine Spielfilmversion davon sehen^^ Meinetwegen aufgeteilt in viele kleine Einzelgeschichten die dann am ende zusammenlaufen. Ich sag nur. Brot für die Ghibli Wert^^