»Zero no Tsukaima«-Light Novel wird nach dem Tod des Autors fortgesetzt

387507-zero-no-tsukaima

Am Dienstag verkündete Sou Yurugi, Chefredakteur von Kadokawas Verlag »MF Bunko J«, dass man sich dazu entschieden hat, die Light Novel »Zero no Tsukaima« von Noboru Yamaguchi weiter zu schreiben.

Noboru Yamaguchi ist am 4. April 2013 an Krebs verstorben. Yamaguchi soll den Editoren der Novel das Ende der Serie vom Sterbebett aus diktiert haben und ihnen das Beenden der Geschichte anvertraut haben. Die Editoren erkannten, dass beim Publisher eine hohe Anfrage zur Beendigung der Novel einging und auch die Familie von Yamaguchi brachte wohl zum Ausdruck, dass man sich eine Ende wünsche.

Werbung

Von »Zero no Tsukaima« wurden vom Juni 2004 bis zum Februar 2011 lediglich 20 der 22 geplanten Bände veröffentlicht. Die Light Novel inspirierte zudem vier Anime-Staffeln, die von J.C. Staff produziert wurden sowie zahlreiche Manga-Spin-Offs und Spiele für die PlayStation 2.

Quelle: ANN

Kommentare

2 Kommentare und Antworten zu "»Zero no Tsukaima«-Light Novel wird nach dem Tod des Autors fortgesetzt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Lucy
Gast
Lucy

Wird Staffel 5 kommen in Japanischen Fernsehen?

LG Lucy

Rasmus
Gast
Rasmus

Wenn man nach den Verkaufszahlen der letzten Staffel geht, dann sieht es eher weniger gut für eine Fortsetzung aus. Etwas offizielles dazu gibt es allerdings nicht.