»Dragon Ball« und »One Piece« an den letzten beiden YEP!-Tagen mit Spitzenwerten

dragonballyep

Da staunten die Senderverantwortlichen sicher nicht schlecht: Kurz vor dem endgültigen Ende des YEP!-Programmes konnten vor allem »Dragon Ball« und »One Piece« absolute Spitzenwerte mit fast 10 % Marktanteil erreichen.

Am Montag holte »Dragon Ball« in der ProSieben MAXX Relevanz-Zielgruppe der 14 bis 39 Jährigen Männer starke 8,2 % Marktanteil. Bei den Kids lagen immerhin 2,6 % Marktanteil drin.

Noch besser performte im Anschluss eine Alabasta-Folge von »One Piece«: Der Marktanteil kletterte fast in den zweistelligen Bereich und erreichte so unglaubliche 9,9 % bei den Männern zwischen 14 bis 39 Jahren. Auch bei den 14-49 Jährigen konnte »One Piece« mit 3,6 % Marktanteil klar überzeugen. Bei den Kids lagen gute 5,2 % drin.

Am letzten YEP!-Tag konnte vor allem Dragon Ball mit 7,8 % Marktanteil bei den Männern zwischen 14 und 39 Jahren überzeugen.

Quelle: MAnime.de / SevenOne

Kommentare

9 Kommentare und Antworten zu "»Dragon Ball« und »One Piece« an den letzten beiden YEP!-Tagen mit Spitzenwerten"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
pliplu
Gast

Na hoffentlich wird P7Maxx das letzte Zeichen von Yep! noch wahrnehmen und uns mit neuen Folgen entlohnen.

Sean
Gast

(One Piece:) Ich glaube, es wäre praktischer gewesen, den Arc noch zu Ende zu senden. Außerdem hoffe ich, dass die Quoten heute ähnlich gut waren, da die Chancen auf neue Folgen somit höher wären.

Andybagandy
Gast

Ist doch klar ganz ehrlich die folgen von dragon ball sind alle schon oft gezeigt worden aber dass grosse turnier is immer geil ich habs natürlich auch gesehen

Lorenzo
Gast

Mann die Serie ist älter als der Mauerfall und erzielt immer noch solche Zuschauerzahlen… Wie zum Henker holt man sich Dragonball Super nicht sofort ins Programm, der Sender würde in Null-komma-nichts zum mega TV-Kanal werden, es gäbe einfach keinen der sich das entgehen lassen würde…

Unbekannter
Gast

Das ist doch schlicht ignorant! Dragonball Super ist weder in Japan ausgestrahlt worden, noch in irgendeiner Art zur Synchronisation bereit!
Und dieses typische »Wird bei einer Serie mit Sicherheit Spitzenquoten erreichen« ist doch Quark. So etwas gibt es nicht! Die einzigen, die sich das anschauen werden, sind die üblichen Verdächtigen, vor allem mit Nostalgiebrille. Man müsste zunächst die anfänglichen Folgen von DBZ ausstrahlen, um neue und mehrere Zuschauer anzulocken. Im Moment hat One Piece aber definitiv mehr Zuschauer, die etwas mit neuen Folgen anfangen können!

Lorenzo
Gast

Jeder Jugendliche, auch jetzt noch, kennt Dragonball. Die Spiele verkaufen sich ja auch gut. Dann machen die ein wenig Werbung dafür, dann schaltet eh jeder ein. Dragonball Super hätte außerdem nichts mit Nostalgie zu tun, es ist eher eine neue Serie. Davor DBZ zu zeigen finde ich eher unsinnig, das hat schon jeder gesehen, viele wie kennen das wie ich schon auswendig.
Dass DBS noch nicht ausgestrahlt wurde weiß ich auch, aber dass es ein Hit wird ist doch klar. Es wäre doch wie ein Aushängeschild für Pro7Maxx als Animesender, eine Lizenz für die ersten paar Folgen wird die schon nicht umbringen.
Ich meinte auch nicht, dass es sofort nächste Woche synchronisiert und gesendet werden soll, sondern allein sich nach der Lizenz zu erkundigen wäre meiner Meinung nach mega die Ankündigung. 😀

spooky
Gast

sowohl dragonball als auch one piece kann man eben als zeitlose vertretter der shonen betiteln. egal wie oft man die anime sieht es macht immer wieder spass.
wie jetzt eigendlich der start von den quoten bei anime action dazu im vergleich?

Nicole
Gast

Wie wärs denn mal mit Sailor Moon Crystal.Wäre doch mal wieder schön so etwas zusehen.

Peter der DC Fan
Gast

Ähm, bei einem Männersender ein Magical Girl Anime ? unwahrscheinlich. Außerdem gibt es Sailor Moon Crystal nicht auf deutsch.