17 Jahre nach Manga-Ende: »Kodomo no Omocha« erhält neues Manga-Kapitel

snapshot20100626022456

Nach über einem Jahrzehnt nach der letzten Anime-Serie erhält das »Dragonball«-Franchise eine neue Serie, die in wenigen Tagen ihren Ausstrahlungsbeginn feiern wird. Doch Akria Toriyamas Titel ist nicht das einzige Franchise, das in diesem Sommer ein langersehntes Comeback feiern wird.

17 Jahre nach dem Ende der Manga-Serie »Kodomo no Omocha« (bzw. Kodocha) von Miho Obana wurde nun bekannt gegeben, dass ein neues Manga-Kapitel zur Serie veröffentlicht wird. Dieses wird im nächsten Monat im »Ribon«-Magazin zu sehen sein.

Werbung

Wie lange dieses Comeback gehen wird, ist allerdings noch unbekannt. Doch Fakt ist, dass dies das erste Manga-Kapitel seit 17 Jahren sein wird, in dem die Charaktere von »Kodomo no Omocha« alleine auftreten werden. 2010 gab es ein Crossover zwischen »Kodomo no Omocha« und Obanas anderer berühmter Serie »Honey Bitter«, welches den Namen »Deep Clear« trug und in dem die Charaktere beider Serien vereint wurden.

Wer sich jetzt nicht bis zu dem neuen Kapitel im nächsten Monat gedulden kann, dem ist die eigentlich vor 17 Jahren abgeschlossene Manga-Reihe zum empfehlen, die in Deutschland schon vor über zehn Jahren von »Egmont Manga« veröffentlicht wurde.

Für alle, die »Kodomo no Omocha« noch nicht kennen:
Die Geschichte von »Kodomo no Omocha« dreht sich um die junge Sana Kurata, die es nicht immer leicht hatte. So wird sie von einer berühmten Schriftstellerin adoptiert und von dort an alleine großgezogen. Schon im zarten Alter von fünf Jahren tritt Sana im angesehenen Theater namens »Komawari« auf, wodurch der Weg zum Ruhm für Sana fast schon geebnet scheint. Ihren Durchbruch in der Schauspielszene feiert Sana mit der Hauptrolle in der Kinderserie »Kodomo no Omocha«. Von da an liegen ihr die Schauspielangebote zu Füßen. In ihrer Grundschulzeit läuft lange auch alles gut für Sana. Doch durch die Anwesenheit eines Jungens namens Akito Hayama, der nur Unsinn im Kopf hat, ist Sana des Öfteren auch immer mal wieder genervt. Doch schnell entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden, die auch bis zur Mittelschule hält. Nach und nach merken beide, dass sie eigentlich mehr als nur Freundschaft verbindet, wodurch für beide eine Entscheidung ansteht. Freunde bleiben oder doch das Risiko eingehen und eine Beziehung beginnen.

Quellen: ANN, RocketNews24, Wikipedia

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar