»Seven Deadly Sins« erscheint in Deutschland

the-seven-deadly-sins-anime

Der Anime »Seven Deadly Sins« (OT: »Nanatsu no Taizai«), der im Herbst 2014 in Japan seine Premiere feierte, kommt nach Deutschland.

Franciska Friede, die Synchronsprecherin von Sennett, postete auf ihrer Facebook-Seite ein Foto vom CSC Studio, wo der Anime gerade aufgenommen wird. Aktuell ist noch unklar, welcher Publisher sich die Lizenz an der Serie gesichert hat und wann diese in Deutschland erscheinen wird.

Werbung

»Seven Deadly Sins« besteht aus insgesamt 24 Folgen und lief von Oktober 2014 bis März 2015 im japanischen Fernsehen.

Facebook-Post:
seven_deadly_sins_screen

>> Zum Post auf Facebook

Darum geht es:
Als sie aufgrund der versuchten Stürzung der Monarchie angeklagt wurden, wurden die gefürchteten Krieger bekannt als die Seven Deadly Sins in die Verbannung geschickt. Prinzessin Elizabeth findet jedoch die Wahrheit heraus – die Sins wurden durch die königlichen Wachen, den Holy Knights, verleumdet. Doch zu spät, um diese davon abzuhalten ihren Vater zu ermorden und den Thron zu besetzen! Die Prinzessin befindet sich nun auf der Flucht, auf der Suche nach den Sins, welche ihr dabei helfen sollen, das Königreich zurückzuerobern. Doch der ersten Sin, den sie trifft, Meliodas, ist nur ein kleiner Gastwirt mit einem sprechenden Schwein. Er besitzt nicht einmal ein richtiges Schwert! Sind die Erzählungen über die legendären Sins nichts weiter als Märchen?

Quelle: Facebook

Kommentare

9 Kommentare und Antworten zu "»Seven Deadly Sins« erscheint in Deutschland"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Peter der DC Fan
Gast
Peter der DC Fan

Vielleicht einer der Serien,die KSM auf der Animagic ankündigen wollte. Wenn es wirklich so wäre … tja,shit happens 😀

Friedrich
Gast
Friedrich

Würde vom Studio sogar passen, das KSm oft in Hamburg synronisieren lässt, wobei es auch Kaze sein könnte, aber die würden das erst ankündigen und n viertel Jahr später syncronisieren lassen xD

Peter der DC Fan
Gast
Peter der DC Fan

Das lustige ist,dass Synchronsprecher immer mal wieder eine Lizenzüberraschung vergeigen,wie die hier :

http://www.maxx-anime.de/anime-manga-cartoon/neuigkeiten/401-doraemon-auf-deutsch/#post7373

:/

spooky
Gast
spooky

ist eher verstecktes marketing mit berechnung das wir darüber reden. so spart das studio einen teil der werbekosten. da wir es ja umsonst ins gespräch bringen. gerade bei klassikern oder noch fast bei uns unbekannten anime ein immerwieder beliebter schachzug.

Mana
Gast
Mana

Naja wenn man die Umfragen mitbekam und auch an das noch offene von Ratespiel denkt, da war eigendlich längst klar, das KSM die Serie haben muss. Ich finde es aber schon blöd, wenn es halt so noch nicht rauskommen sollte und sich ziehen würde, wenn dann anderweitig Leute plappern. Wobei ichs eh komisch fand, das man das Ratespiel mehr mals mit reingepostet und trotzdem immer noch nicht alles verraten hat. xd

Mana
Gast
Mana

Was ich mich bei dem Charakter und dem Namen eher frage….wer genau war das und wo soll das sein? – ehrlich gesagt kommt mir der nicht bekannt vor. xd Ist wohl eher ein Nebencharakter, der nicht viel vorkommt.

Hotaka
Gast
Hotaka

Das ist die Tochter von dem Arzt aus der Stadt. Die war zusammen mit Ban im Baste-Gefängnis gefangen und ihr Vater wollte Meliodas vergiften, um seine Tochter freizukriegen. 🙂

shako
Gast
shako

Pro 7 maxx Verleicht 😀

DGrayden
Gast
DGrayden

Der Sprecher von Ban ist wohl auch schon bekannt: »Rasmus Borowski«. Kann es sein, das dieser Anime erste das dritte Synchro-Projekt ist: »CSC-Studio Hamburg«? https://www.synchronkartei.de/?action=show&type=serie&id=32098

Wenn man in der Suchleiste von Synchronkartei das Studio eingibt, erscheinen nur 3 Projekte.