»Shirobako«-Produzent äußert sich zu einer zweiten Anime-Staffel des Franchise

ShiroBako-anime-672x372

Von Oktober 2014 bis März 2015 konnte der Anime zu »Shirobako« viele Fans durch seine lustige und frische Art bezaubern. Natürlich kam vielen Fans auch der Gedanke zu einer möglichen zweiten Staffel in den Kopf, zu der sich bisher noch kein Verantwortlicher des »Shirobako«-Franchise geäußert hatte.

Doch dies änderte sich in der aktuellen Ausgabe der »Anime Style«. Hier äußerte sich der Produzent Kenji Horikawa und schmälerte die Hoffnung einer zweiten Staffel zumindest etwas. Horikawa sagte dazu, dass eine zweite Staffel derzeit nicht geplant sei.

Werbung

Dies würde sich auch in der nächsten Zeit nicht ändern, da der Direktor des Animes, Tsutomu Mizushima, in den nächsten Jahren mit anderen Serien beschäftigt ist. Zumindest genug Material gäbe es für eine Fortsetzung laut Horikawa, weswegen wohl noch nicht jegliche Hoffnung für eine zweite Staffel begraben werden sollte.

Shirobako-1

Für alle, die »Shirobako« noch nicht kennen:
Die Geschichte von »Shirobako« beschreibt wohl den Traum von vielen Otakus mit all seinen Höhen und Tiefen am besten. Ich meine, welcher Otaku wollte nicht schon mal gerne einen Fuß in Anime-Industrie haben und so viele neue Anime-Serien produzieren? Zumindest auf die fünf Mädchen Aoi, Ema, Midori, Misa und Shizuka trifft dies zu. Schon in ihrer High School-Zeit waren alle fünf zusammen im Animations-Club der Schule und lebten dort schon ihren Traum. So arbeiteten sie schon damals an ihrem ersten »Anime« und hatten alle das Ziel zusammen in der Anime-Industrie Fuß zu fassen. Über zwei Jahre später ging dieser Traum für alle fünf in Erfüllung. Sie arbeiten alle in unterschiedlichen Bereichen der Anime-Branche und Leben so die Höhen und Tiefen dieser Industrie aus. So werden immer wieder stressige Situationen bei der Produktion eines Animes beschrieben, die die fünf noch mit anderen Problemen im Alltag unter einen Hut bekommen müssen, um in dieser harten Branche bestehen zu können.

Quellen: Haruhichan, Anisearch, Wikipedia

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar