Anime-Klischees – Wahr oder Falsch? #2

dragon-ball-z-vegeta-3016788-1920x1080

Auch heute wollen wir in unserer sehr jungen Rubrik »Anime-Klischees« wieder einem neuen Anime-Klischee auf den Grund gehen. Heute dreht es sich erneut um die Shonen-Animes.

Wenn ihr Shonen-Animes und vor allem lange Shonen-Animes regelmäßig verfolgt, habt ihr bestimmt auch mitbekommen, dass ein Bösewicht im Laufe der Story zu einem sehr guten Freund des Protagonisten wird. Doch trifft das wirklich für jeden Shonen-Anime zu, oder bleiben die Bösewichte in ein paar Shonen-Anime einfach auf der dunklen Seite?

Beispiel 1
Vegata, der ehemalige Bösewicht im populärem Anime »Dragonball Z«, ist ein sehr gutes Beispiel für dieses Klischee. Anfangs war er der Bösewicht und somit der exakte Antagonist zu Son Goku. Doch nach dem Kampf gegen Son Goku schließt er sich, während dem Kampf gegen Freezer, der Truppe rund um Son Goku an.

dragon-ball-z-vegeta-3016788-1920x1080

Beispiel 2
Gaara, der aktuelle Kazekage von Sunagakure Gaara, ist auch ein Paradebeispiel für dieses Klischee. In dem Ur-Anime »Naruto« kam es abseits von der eigentlichen Chunin-Auswahlprüfung zu einem Kampf zwischen Naruto und Gaara. Dabei wurde Gaara bewusst, was das Wort »Freundschaft« bedeutet, sodass er anschließend neben Sasuke der beste Freund von Naruto wurde.

< gaara_sabaku_no_gaara_kazekage_naruto_shippuden_naruto_97135_1920x1080

Beispiel 3
Im Anime »Inazuma Eleven« gibt es auch so einen Fall. Sharp, der eigentliche Antagonist zu Mark Evens, ist der ehemalige Kapitän der Royal Academie gewesen. Allerdings wird Sharp nach und nach klar, was es mit der Royal Academie und dessen Trainer Ray Dark auf sich hat. Daraufhin entscheidet er sich, die Fußball-Mannschaft der Royal Academie zu verlassen.

maxresdefault (2)

Somit ist auch dieses Klischee bestätigt: In langen Shonen-Anime Titeln gibt es immer einen Bösewicht, der während der Handlung zu der guten Seite wechselt. Allerdings findet man dieses Klischee auch in vielen anderen Genren wieder.

Kommentare

16 Kommentare und Antworten zu "Anime-Klischees – Wahr oder Falsch? #2"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
natsu
Gast

ja das stimmt ich meine in fairy tail gäbe es auch noch bsp wie gajeel gerard laxus usw. und in bleach die ganze soul society die zubeginn auch ein feind war

Yukio
Gast

Das mit Fairy Tail in Bezug auf Gajeel trifft tatsächlich zu, das vergaß ich schon .. weil er heute wirklich ein totaler Verbündeter von Fairy Tail ist. 😀
Das mit Laxus trifft meiner Meinung nach auch zu, wobei er als Kind noch ein Freund war.
Gérard jedoch wurde beeinflusst, was bedeutet, dass er nicht wirklich ein Feind war.

So nebenbei, jetzt zur ersten Ausgabe dieser Rubrik.
Fairy Tail hätte auch dort ganz gut dazu gepasst, weil sie ihre Attacken auch immer zuerst aussprechen. 😀

Tula
Gast

Ja stimmt,wenn euch einer einfällt bei dem es nicht so ist,antwortet mit bitte 😀

Princelelo
Gast

Makishima Shougo und Kirito Kamui aus Psycho Pass 1 und 2 😉
Jolly aus Arcana Famiglia
Muraki Kazutaka aus Yami no Matsuei
Gibt noch einige die mir gerade nicht einfallen 😀

iLaw
Gast

Jap, diese Charaktere gehören auch noch dazu. Allerdings konnten wir nicht viele Charaktere als Beispiele für Nicht-Shonen-Animes nehmen, da sonst der Artikel Ausmaße eines Buches hätte 😀

Florian
Gast

Ihr hättet auch (Spoiler für die die nir den deutschen anime von naruto verfolgen)…..orochimaru nehmen können

iLaw
Gast

Da hast du Recht, Florian. Doch wir wollen in unserer Rubrik versuchen so wenig wie möglich zu spoilern, deswegen haben wir Orochimaru rausgelassen 😉

Narutofreak1412
Gast

Was ist mit One Piece? Da fällt mir auf die Schnelle nur Sir Crocodile ein, aber der war später nicht wirklich ein guter Freund, weil das war ja nur ne Zwecksgemeinschaft.
Auch bei Toriko fällt mir niemand ein, der später die Seiten wechselt. Bei Jojo auch nicht.
Und wie sieht es bei Hunter X Hunter aus?

iLaw
Gast

Bei »One Piece« gibt es sehr wohl ein paar Charakter, die die Seiten getauscht haben. Da wären zum Beispiel Nico Robin oder Franky.
Bei »Hunter x Hunter« und »Jojo« handelt es sich nur um Langzeit-Mangas und nicht um Langzeit-Animetitel.
»Toriko« ist der einzige Anime, der eventuell die Gegenposition beziehen kann 🙂

Narutofreak1412
Gast

Ah ja, an die aus One Piece hatte ich garnicht gedacht ^^

Hmm, bei den anderen verstehe ich das Argument nicht. Im Artikel ist die Rede von Shounen Anime und nicht von Langzeit-Anime. Außerdem, wieso würde Toriko mit 147 Episoden zählen, aber Hunter X Hunter mit 148 Episoden und Jojo mit 74 Episoden nicht?

iLaw
Gast

Bei diesem Klischee handelt es sich um ein Klischee, das sich vor allem mit Langzeit-Shonen-Animetiteln befasst. Bei »Jojo« und »Hunter x Hunter« habe ich mich bei meiner Quelle verlesen und nehme deshalb meine vorherige Aussage zurück ‚^^

Querulant
Gast

Jojo’s bizarre Adventure?

Jean-Pierre Polnareff?
Kakyoin?
Waren beide mal Feinde.

Narutofreak1412
Gast

Ach, echt? Ich hab nur die alten OVAs von damals gesehen, deswegen war ich mir nicht sicher.

Und weiß jemand wie es bei HxH ist?

hYperCubeHD
Gast

@Narutofreak1412 irgendwie kann ich nicht direkt auf dein Comment antworten, komisch. Bei HxH gibt es eher weniger Chars, die die Seiten wechslen, da diese Plottwists eigentlich nur die Screentime der Charaktere in der Serie erhöhen sollen, um sie in noch mehr verschiedene Kämpfe zu werfen. Shounenstories sollen ja eigentlich klassischerweise nur das Aufeinandertreffen von diversen Charakteren rechtfertigen, bei Hunter x Hunter ist das nicht so (weil HxH durch seine erwachsene Zielgruppe sich absichtlich stark von anderen Shounen und deren Grundregeln abgrenzt). Bei HxH steht die Geschichte im Vordergrund, wodruch die Motivationen der Chars meist gefestigt sind und sich nicht plötzich ändern.

Ausnahmen:
– Nobunaga und ein paar andere Phantom Brigade Mitglieder, aber nur im Fillerfilm Pantom Rouge
– Hisoka, aber der is eigentlich kein klassischer Bösewicht, ohne ihn wäre Gon schon relativ oft gestorben, jedoch ist das Zweckbündnis im Greed Island Arc schon ein wenig wie eine Wandlung
– Colt, aber erst als seine Königin im Sterben lag, und dann auch nur mit dem Ziel sie zu beschützen

Susukei
Gast

der oktopus bei HxH koennte man etwas dazu zählen nachdem er besiegt wurde und am leben gelassen wurde hat er sich der truppe angeschlossen, aber er ist kein vergleich zu charakteren wie vegeta weil er nicht sooo wichtig war..

Elitist
Gast

Dio Brando aus JoJos Bizzare Adventure