Wii U verkauft sich über 10 Millionen Mal

TM_GenericWiiU_sharing_image_400

Die Nintendo Wii U erschien im Jahre 2012 als Nachfolger für die Nintendo Wii, und sollte den Spielemarkt mit neuen Spiel- und Steuerungskonzepten, wie etwa mit dem Gametablet revoltionieren.

Doch kurze Zeit nach dem Release in Japan zeichnete sich bereits ab, dass die Wii U sich sehr schleppend verkauft. Dies änderte sich auch nicht, als die Konsole erstmals in Australien oder Europa erschien.

Werbung

61HhjWhkJSL._SL1500_Nintendo versuchte immer wieder mit vielen neuen Spieleideen die potentiellen Käufer zu überzeugen, doch dies gelang kaum. Viele Dritthersteller, wie EA kündigten an, aufgrund der schlechten Verkaufszahlen der Wii U vorerst keine weiteren Titel für die Konsole zu entwickeln.

Mit dem Spiel »Mario Kart 8« konnte der Spielegigant Nintendo wieder etwas Schwung in die Wii U Verkäufe bringen, doch ein Erfolg wurde die Wii U deshalb trotzdem nicht.

fbookIn dem Finanzreport von Nintendo wurde kürzlich bekanntgegeben, dass sich die Wii U über 10 Millionen mal verkauft habe. Zwischen April und Juni 2015 seien außerdem über 470.000 Exemplare über die Ladentheke gegangen.

Trotzdem kann die Wii U nicht mit der normalen Wii konkurrieren, die etwa 10 mal so oft verkauft wurde. Auch mit aktuellen Konkurrenzgeräten kann die Nintendo-Konsole nicht mithalten. Die Playstation 4 verkaufte sich etwa 22,3 Millionen Mal.

Dieses Jahr sollen noch 3,4 Millionen Stück der Wii U abgesetzt werden, so Nintendo in seinem Finanzreport.

Quelle: gamepro.de
Bilder/Namen © 2006-2015 Nintendo of Japan/NOE/NOA. All Rights reserved.

Kommentare

1 Kommentar zu "Wii U verkauft sich über 10 Millionen Mal"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Tula
Gast
Tula

Naja die XBOX läuft auch nicht so gut,und die PlayStadion ist leider der Gigant.Muss man halt so akzeptieren