»Prison School« erhält eine Live-Action-Serie

prison-school-beitrag-3

Akira Hiramotos Manga »Prison School« erhält dieses Jahr im Oktober eine Live-Action-Serie, welche auf den Sendern MBS und TBS ausgestrahlt wird. In dem Produktionsstudio ROBOT wird Noboru Iguchi (The Machine Girl, Nuigurumaa Z) die Regie übernehmen. Der Cast wird später noch bekannt gegeben.

Als er von den Plänen der Live-Action-Serie von »Prison School« hörte, sagte Iguchi lachend, dass er zuerst fragte, »Ist das wahr?«. Er würde diese Chance für den Rest seines Lebens bereuen, wenn er die Adaption für diesen amüsanten Manga verpassen würde. Er teilte den Fans mit, dass man sich noch etwas gedulden muss, bevor der Cast für Kiyoshi, Gakuto, der Vize-Präsidentin, Hana und der Präsidentin bekannt gegeben wird.

Werbung

In Deutschland wird der Manga durch Egmont Manga veröffentlicht. Den Anime zu »Prison School« bietet der Publisher Nipponart aktuell als Simulcast auf Anime on Demand an.

Auf Amazon bestellen:
>> Prison School 01
>> Prison School 02
>> Prison School 03
>> Prison School 04
>> Prison School 05
>> Prison School 06

Darum geht es:
Die altehrwürdige Hachimitsu-Oberschule, bisher ein privates Internat ausschließlich für Mädchen … An dieser Institution für höhere Töchter bringt das neue Schuljahr bahnbrechende Veränderungen: Zum ersten Mal werden männliche Schüler zum Unterricht zugelassen. Ihre Zahl beträgt allerdings gerade mal fünf – das bedeutet ein Verhältnis von 200:1! Ein feuchter Traum scheint in Erfüllung zu gehen…

Manga-Trailer:

Quelle: ANN, Amazon

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar