»Bungō Stray Dogs« bekommt Anime-Umsetzung von Studio BONES

Bungo-Stray-Dogs

Auf dem offiziellen Twitter-Account von Kafka Asagiri und Sango Harukawas »Bungō Stray Dogs« wurde bekannt gegeben, dass die Serie eine Anime-Umsetzung erhalten wird. Dabei möchten Takuya Igarashi und Yoji Enokido, der Regisseur und der Drehbuchautor von »Ouran High School Host Club« sowie »Star Driver«, das Projekt von Studio BONES leiten.

Autor Kafka Asagiri und Zeichner Sango Harukawa veröffentlichten die ersten Kapitel des Mangas im »Young Ace«-Magazin im Jahr 2012. Zudem kümmern sich die beiden um die Novel-Reihe. Kadokawa, der Publisher der Zeitschrift, bringt den achten Band des Mangas am 4. September heraus, während der dritte Band des Novels bereits im März erschien.

Werbung

Die »Kampf-Action«-Story »Bungō Stray Dogs« dreht sich um eine Gruppe von literarischen Figuren mit Superkräften. Als Beispiel schrieb Ryūnsuke Akutagawa gefeierte Geschichten, die unter anderem Akira Kurosawa für den »Rashōmon«-Film und für die »Aoi Bungaku«-Serie inspirierten. In »Bungō Stray Dogs« besitzt er die Kraft, seinen Umhang in ein Monster-ähnliches Wesen zu verwandeln. Zusammen lösen diese Autoren Geheimnisse als Teil der »Armed Detective Agency«

Die Serie enthält hauptsächlich japanische Autoren wie Rampo Edogawa, Kenji Miyazawa, Osamu Dazai, Atsushi Nakajima, Doppo Kunikida und Akiko Yoshino. Jedoch kommen auch aktuelle japanische und ausländische Autoren wie Yukito Ayatsuji (Another) oder Dan Brown vor.

Quelle: ANN

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar