Minami Ozaki startet Manga-Reihe »Dahlia«

dahlia

Auf der offiziellen Webseite des »Young King«-Magazins von Shonenshoga wurde am Freitag bekannt gegeben, dass Minami Ozaki am Montag auf deren Webseite »Web Young King« eine neue Mangareihe mit dem Titel »Dahlia« starten wird. Die Vorlage zum Manga bietet der Originalroman »Dahlia« von Nanase Aikawa. Das Skript des Mangas wird von Kikuko Kudo geschrieben.

Die »spirituelle Liebesgeschichte« dreht sich um Izumi Kubota, einer 19-jährigen Frau, welche in Shonan geboren und aufgewachsen ist und Reiji Yamashita, einem 27-jährigen Kameramann. Der Manga zeigt, wie die beiden sich bei einem vom Schicksal vorherbestimmten Treffen auf den ersten Blick ineinander verlieben. Die Geschichte spielt sowohl in Shonan als auch in Deutschland und spielt sowohl in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit.

Werbung

Um den Start der Serie gebührend zu feiern, wird in der diesjährigen 18. Ausgabe von »Young King« ein Interview mit Aikawa erscheinen.

Zu vorherigen Werken von Ozaki zählen »Zetsuai 1989″,«Bronze:Zetsuai since 1989« und »Debichiru~Devil Children~«. Ozaki arbeitete auch mit Seimaru Amagi (»GetBackers«, »The Drops of God«) an »Genji the Death´s Friend« (»Tokyo Genji Monogatari«), welchen DeNA in ihrer »Manga Box«-App auf japanisch und englisch veröffentlicht hat.

»Zetsuai 1989« sowie »Bronze: Zetsuai since 1989« erhielten beide eine Anime-Adaption.

Quelle: ANN

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar