»Ghost in the Shell Arise«-Autor Tow Ubukata wurde wegen häuslicher Gewalt verhaftet

des

Yahoo News Japan berichtete am Montag, dass die Shibuya Polizei den 38 Jährigen Autor der »Mardock Scramble«-Novel und des »Ghost in the Shell Arise«-Anime Tow Ubakata wegen häuslicher Gewalt an seiner Frau verhaftet hat. Laut Aussage der Polizei habe Ubukata dies abgestritten und zugegeben, dass es Streit gab, doch geschlagen habe er sie nicht.

Die Polizei fügte hinzu, dass seine Frau am Freitagabend in deren Appartement in Aoyama von ihrem Mann ins Gesicht geschlagen wurde und den Vorfall am Samstag der Polizei gemeldet habe.

Werbung

Infos zu Ubukata:
Ubukata debütierte als ein Kurzgeschichten Schriftsteller im Jahr 1996, damals gewann er den Kadokawa Sneaker Grand Preis mit dem Werk »Kuroi Kisetsu« (dt. Die schwarze Jahreszeit). Er gewann den Eiji Yoshikawa Award als neuer Schriftsteller im Jahr 2009 für sein Werk »Tenchi Meisatsu« und den Fuutarou Yamada Award im Jahre 2012 für sein Werk »Mitsukuniden«. Er schrieb die original Novel »Mardock Scramble« auf dem die Anime-Filme basieren, zudem fungierte er als Serienschriftsteller für die Animes »Ghost in the Shell Arise«, »Psycho Pass 2«, »Heroic Age«, »Fafner EXODUS« und »Le Chevalier D‘Eon«.

Quelle: Yahoo

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar