Video: Deutsches »Yu-Gi-Oh!«-Team zu Gast bei Stefan Raab – Hier ansehen!

yugioh2

Gestern war das deutsche Yu-Gi-Oh!-Team zu Gast in Stefan Raabs ProSieben-Show »TV Total«.

Joshua Schmidt (21), Michel Grüner (26), und Norman Wilde (24) gehören zum »Yu-Gi-Oh!-Team Deutschland« und zählen hierzulande und weltweit zu den erfolgreichsten Spielern.

Werbung

Was Stefan Raab von den Karten hält und was die Profis zu erzählen haben, erfahrt ihr hier im Ausschnitt der TV-Show:

yugiohplayer

Quelle: TV Total

Kommentare

7 Kommentare und Antworten zu "Video: Deutsches »Yu-Gi-Oh!«-Team zu Gast bei Stefan Raab – Hier ansehen!"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Nemblest
Gast
Nemblest

Gleich nach 1:30 min. abgebrochen ………….. »Also das ist von irgend ner‘ Mangaserie?« – »Ja, sie lief zusammen mit anderen Mangaserien, wie Pokemon etc., früher auf RTL II« (So ungefähr die Sätze der Beteiligten)
…….. »Mangaserie« …….. und der Profi kann den Moderator nicht mal verbessern. Entweder Manga (Manga-Reihe) oder Animeserie ……. so etwas wie eine Mangaserie gibt es nicht. Gut, dass ich mir das gestern nicht mehr angetan habe.
Kann sein, dass ich sensibel bin bzw. hier übertreibe, aber ich darf doch wohl darauf bestehen, ein bisschen Richtigkeit zu haben …….

Sareno
Gast
Sareno

Was meinst du wie es rüberkommen würde, wenn man den Moderator alle 2 sek. wegen jedem kleinen Fehler korrigieren würde? Nicht gut.
Ist doch außerdem auch völlig normal, wenn man nicht viel oder garnichts über so etwas weiß. Nicht jeder Yugioh-Fan ist automatisch ein Anime-Fan. Ich z. B. mag Pokemontcg sehr aber die Serie kann ich hingegen garnicht ab und wenn man dann sonst auch keine Animes guckt ist das völlig verständlich.

Sareno
Gast
Sareno

kleine Ergänzung: 2 von den 3 Spielern studieren und haben somit wahrscheinlich auch keine Zeit für Animes, da sie neben dem Studium auf YUGIOH fixiert sind.
Als Fan sollte man solche Interviews, Shows or whatever mit Humor nehmen…

Dark Hero
Gast
Dark Hero

Nein du überreagierst überhaupt nicht. Ich bin der selben Meinung.
Ich hatte gehofft, dass sie wenigstens so präsentieren als wär das ein vernünftiges Spiel, aber durch diese lächerliche Performance beiderseits wird dieses 1A-Game immernoch vom herkömmlichen Publikum für zu abgespacet gehalten. Raab musste nur lesen was auf den Karten steht um zu verstehen was das legendäre »Schwarze Loch« macht anstatt auf ahnunglos zu tun.
Auch auf ein kleines Showduell zwischen den Profis um zu zeigen wie es in der Höchsten Liga abgeht wäre nicht verkehrt gewesen aber am Ende hat nur einer 100 LP verloren von wie vielen weiss Raab auch nicht.
Schade eigentlich
(Und lieber Himmel es heisst A N I M E. nicht Mangaserie. Ich glaub mein Kuriboh pfeift XP)

SirCroci
Gast
SirCroci

Das amAnfabg war sehr interessant. Als Raab gefragt hatte, wer Yugioh gekannt hatte. Ziemlich jeder hat es gekannt. Hier sieht man das viele Personen gerne Animes schauen. Besonders die Männer. Randnotiz: Das Wort Pokemon war ihm richtig peinlich. Trotzdem war es sehr Interessant.

Peter der DC Fan
Gast
Peter der DC Fan

Nur weil man Yu Gi Oh! damals geschaut hat,heißt es nicht,dass viele Personen gerne Animes schauen. Es könnten auch 08/15 Zuschauer gewesen sein,die halt Pokémon,Yu Gi Oh! und Dragonball geschaut haben ._.

Syrreal
Gast
Syrreal

Hab es zwar nicht live aber später auf myspass gesehen. Ich fande es sehr enttäuschend. Habe mir davon wirklich erhofft zu sehen, wie so etwas denn richtig gespielt wird, mitsamt den nötigen Erklärungen dazu. Die 3 anwesenden und doch gleichzeitig abwesenden Spieler haben leider keinerlei oder möglicherweise sogar fehlerhafte Informationen vermittelt:

– wie bereits angemerkt wurde die Sache mit dem Manga / Anime klarzustellen.
– das Ziel des Spieles zu beschreiben, weil einer der Besucher gesagt hat, ‚wer die meisten Karten hat gewinnt‘. Wirklich? Ich dachte immer da gibt es LP.